Serienjunkies.org

Archiv für April, 2009

Im Kessel von Demjansk – DVDRip – Xvid

Cover

Als der deutsche Vormarsch im Winter 1941 wenige Kilometer vor Moskau zum Stehen kam, schlug die Stunde der Roten Armee. Verstärkt durch sibirische Elite-Divisionen durchstießen Stalins Soldaten die deutsche Frontlinie und drangen weit nach Westen vor. Im Raum der russischen Stadt Demjansk, 75 km südöstlich des Ilmensees im Nordabschnitt der Ostfront, stemmten sich mehr als 100.000 Landser gegen die sowjetische Offensive. Eingeschlossen widerstanden sie 14 Monate lang allen Angriffen, ehe sie am 21. März 1943 von deutschen Truppen befreit wurden. Dieser Film zeigt mit bislang unbekannten Filmaufnahmen in Farbe und Schwarzweiß die Geschichte der Kesselschlacht und jener Männer, die Demjansk verteidigten.

Dauer: 60:00 | Größe: 575 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Im.Kessel.von.Demjansk.GERMAN.DOKU.DVDRiP.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 April '09 von , in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , .

Suche nach den Phöniziern – DVDRip – DVD5

Cover

Dauer: 53:00 | Größe: 3.400 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DVD5 | HQ-Cover: Download | Uploader: liebeskraft

In ihrer Blütezeit beherrschten die Phönizier mit ihrer Handels- und Seemacht das Mittelmeer. Doch 2000 Jahre nach dem Untergang ihres Reiches ist ihr Erbe noch immer ein Rätsel. Wer waren die Phönizier, wie bauten sie ihr Reich auf und was wurde am Ende aus ihnen? Was wir über die Phönizier wissen, ist zum größten Teil vereinzelt überlieferten Geschichten und Artefakten zu verdanken. NATIONAL GEOGRAPHIC führt drei Wissenschaftler sehr unterschiedlicher Forschungsrichtungen zusammen: den Unterwasserforscher Dr. Robert Ballard, den Archäologen Paco Giles und den Genetiker Dr. Spencer Wells, damit sie Fakten von Fiktion trennen und das Rätsel der Phönizier lösen. Machen Sie sich mit Erzählungen einer längst vergangenen Kultur vertraut. In riesigen Höhlen, versunkenen Schiffen und nicht zuletzt dem Blut der Nachkommen offenbart sich bei „Auf der Suche nach den Pöniziern“ ein großes Weltreich.

Suche nach den Phoeniziern
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 28 April '09 von , in Archäologie, Geschichte/Politik. Tags: , , , .

Supercroc: Das Riesenkrokodil aus der Urzeit – DVDRip – DVD5

Cover

Dauer: 52:00 | Größe: 4600 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DVD5 | HQ-Cover: Download | Uploader: liebeskraft

Hier wird über „Krokodile und Alligatoren“ allgemein und einem 12 Meter Urzeit-Reptil und dessen Ausgrabung in der Sahara berichtet.

Supercroc – Das Riesenkrokodil aus der Urzeit
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 28 April '09 von , in Archäologie, Tiere. Tags: , , , , .

Countdown des Schreckens – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 48:00 | Größe: 480 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sophie15

126 Tage – Geiseldrama in Lima Am 17. Dezember stürmen 14 Mitglieder der marxistischen Terrorgruppe Tupac Amaru während eines Empfangs die japanische Botschaft in Lima und nehmen 483 Geiseln. Sie verlangen die Freilassung von inhaftierten Mitgliedern. Während der 126 Tage dauernden Besetzung lassen die Geiselnehmer immer wieder Geiseln frei. Am 22. April 1997 stürmt die peruanische Armee die Botschaft und beendet die Geiselnahme blutig. Die Terroristen kommen ums Leben, 71 Geiseln können befreit werden. Amoklauf im Königspalast Der nepalesische Kronprinz Dipendra lädt am 1. Juni 2001 die komplette königliche Familie zu einem Dinner in sein Haus ein. Niemand ahnt etwas von seinem düsteren Plan. Dipendra hat sich mit seiner Familie überworfen, weil sie ihm die Heirat mit Deviyani, einer jungen Frau aus einem reichen, rivalisierenden Clan, nicht erlaubt. Während des Dinners trinkt und raucht er exzessiv. Später am Abend schießt er 13 Mitglieder seiner Familie nieder, darunter auch seinen Vater, den König. Der Vorfall stürzte Nepal in eine tiefe politische Krise. Bombenterror auf Bali Es war kurz nach 23 Uhr, als am 12. Oktober 2002 in Balis beliebtem Urlaubsort Kuta zwei Sprengsätze explodierten. 202 Menschen, vor allem Australier, kamen ums Leben. Islamistische Terroristen bekannten sich zu dem Anschlag. Diese Folge der Serie rekonstruiert die letzte Stunde vor dem Bombenattentat. Das Attentat von Oklahoma City Am 19. April 1995 zerstörte die Explosion einer Autobombe das Alfred-P.-Murrah-Regierungsgebäude in Oklahoma. 168 Menschen starben, darunter 16 Kinder. 800 Menschen wurden verletzt. Der rechtsradikale Golfkriegsveteran Timothy McVeigh bekannte sich zu der Tat. Die Dokumentation rekonstruiert den Anschlag. Das Ende des Pablo Escobar Mit Kokain machte der kolumbianische Drogenbaron Pablo Escobar, Chef des berüchtigten Medellín-Kartells, einen Milliardenumsatz. Brutal und rücksichtslos setzte er seine Interessen durch. Selbst Kolumbiens Regierung gab ihm lange nach. Am 2. Dezember 1993 wurde Escobar in Medellin von der Polizei gestellt und erschossen. Diese Folge der Dokumentarserie schildert das dramatische Ende des Mafioso. Das Massaker von Columbine Am 20. April 1999 ermordeten die Teenager Eric Harris und Dylan Klebold an der Columbine Highschool in Littleton, Colorado, einen Lehrer und zwölf Schüler. Ein Jahr lang hatten sie sich auf diesen Tag vorbereitet. Diese Folge der Dokumentarserie rekonstruiert die blutigen Ereignisse und sucht nach den Gründen. Das Papst-Attentat 1981 wurde Johannes Paul II. während seiner wöchentlich stattfindenden Audienz in Rom aus nächster Nähe angeschossen. Der Täter war der 23-jährige Mehmet Ali Agca. Diese Folge der Dokumentarserie rekonstruiert das Papst-Attentat und beleuchtet die Hintergründe. Der Todesflug von New York Als am Morgen des 11. September 2001 um 8:46 Uhr eine Boeing 767 der American Airlines in den Nordturm des New Yorker World Trade Centers raste, veränderte sich die Welt. Erstmals wurde jetzt die Geschichte dieser verhängnisvollen Flugzeugentführung bis ins letzte bekannte Detail rekonstruiert. Die Jagd auf Saddam Hussein Am 13. Dezember 2003, acht Monate nach dem Sturz des irakischen Regimes, spürten US-Soldaten den Exdiktator Saddam Hussein nahe seiner Geburtsstadt Tikrit auf. Der Hinweis eines inhaftierten Irakers hatte zu der Festnahme geführt. Die Dokumentation schildert die letzten Stunden der Suche nach Saddam Hussein. Die Katastrophe von Tschernobyl Am 26. April 1986 führten Sicherheitsmängel und menschliches Versagen zur Explosion eines Reaktors im Atomkraftwerk von Tschernobyl. Mehrere Tausend Menschen starben an den Folgen der Verstrahlung. Eine radioaktive Wolke zog bis nach Westeuropa. Begann mit der Katastrophe der Niedergang der UdSSR? Die Tragödie der Estonia Nach einem Wassereinbruch sank am 28. September 1994 die Ostseefähre Estonia in weniger als einer halben Stunde. 852 Menschen starben, nur 137 überlebten das Schiffsunglück zwischen Tallinn und Stockholm. Diese Folge der Dokumentarserie stellt die letzten Augenblicke an Bord der Estonia nach und zeigt, dass wegen des schlechten Wetters, der eisigen Temperaturen und der hohen Wellen nicht mehr Menschen gerettet werden konnten. Die letzte Stunde der Columbia Am 1. Februar 2003 brach die Raumfähre Columbia beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre über Texas auseinander. Die sieben Astronauten kamen ums Leben. Die Dokumentation rekonstruiert die letzte Stunde vor dem Unglück. Ingenieure, Astronauten und NASA-Experten erläutern den Hergang des Unglücks. Außerdem wird Videomaterial aus der Columbia gezeigt, das den Absturz wie durch ein Wunder überstanden hat. Geiseldrama in Sierra Leone Am 10. September 2000 greift eine Einheit des britischen Special Air Service eine Stellung von Rebellen im afrikanischen Sierra Leone an, um zwölf Geiseln zu befreien. Foday Kallay hatte gedroht, die Geiseln zu töten, falls man ihm nicht die Macht im Land übergäbe. Diese Folge schildert den Hergang der Geiselbefreiung. Marseille-Terror auf der Startbahn Am 24. Dezember 1994 entführen Terroristen in Algier einen Airbus der Air France. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, erschießen sie drei Passagiere. Bei einer Zwischenlandung in Marseille fordern sie die Betankung des Jets mit mehr Kerosin, als zum Flug nach Paris notwendig ist. Man befürchtet, dass das Flugzeug in Paris zur Explosion gebracht werden soll. Einer französische Spezialeinheit gelingt es schließlich, alle Geiseln zu befreien. Straßenkampf in LA Am 28. Februar 1997 überfallen zwei Bankräuber eine Bank in Hollywood. Bei ihrer Flucht kommt es zu einer schweren Schießerei. 11 Polizisten und sieben Zivilisten werden verwundet, einige von ihnen schwer. Erst ein schwer bewaffnetes SWAT-Team kann die beiden Männer überwältigen. Tokio – Giftgas in der U-Bahn Tokio, 20. März 1995: Mitten im morgendlichen Berufsverkehr setzen Attentäter in fünf Zügen gleichzeitig das Nervengas Sarin frei. Schon ein winziger Tropfen davon reicht aus, um einen Menschen zu töten. Hinter dem Attentat steckt die AUM-Sekte des Gurus Shoko Asahara, eine pseudoreligiöse Organisation.

CdSch – 126 Tage – Geiseldrama in Lima
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Amoklauf im Koenigspalast
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Bombenterror auf Bali
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Das Attentat von Oklahoma City
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Das Ende des Pablo Escobar
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Das Massaker von Columbine
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Das Papst-Attentat
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Der Todesflug von New York
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Die Jagd auf Saddam Hussein
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Die Katastrophe von Tschernobyl
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Die letzte Stunde der Columbia
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Die Tragoedie der Estonia
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Geiseldrama in Sierra Leone
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Marsaille – Terror auf der Startbahn
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Strassenkampf in L.A
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

CdSch – Tokio – Giftgas in der U-Bahn
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 28 April '09 von , in Geschichte/Politik, Menschen. Tags: , , , , .

Ich bin ein Pschopath – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 1:22:32 | Größe: 712 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Loktor

ARTE Themenabend: Psychopathen – Meister der Grausamkeit
1. Einführung: Zitat: Sie missachten gesellschaftliche Regeln und Erwartungen ohne Schuldgefühl und Reue, kennen kein Gewissen, enttäuschen und verletzen ihre Mitmenschen. Dabei wirken sie auf den ersten Blick äußerst charmant und einnehmend. Die Rede ist von Psychopathen, die ein böses Spiel mit ihrer Umgebung treiben, ohne gleich kriminell oder sadistisch zu sein. Der Themenabend spürt den Grenzen zwischen krank und gesund nach und beschreibt die subtile Bedrohung, die von Psychopathen ausgeht.
2. „Der talentierte Mr. Ripley“: Zitat: Der junge Amerikaner Tom Ripley träumt von der Dolce Vita, vom unbeschwerten, luxuriösen Leben. Dafür ist er bereit, sogar bis zum Äußersten zu gehen. Als ein wohlhabender amerikanischer Schiffsarchitekt ihn bittet, seinen auf Abwege geratenen Sohn aus Italien wieder ins gemachte familiäre Nest zurückzubringen, geht Tom Ripley die Realisierung seines Traumes konsequent und skrupellos an.
3. „Ich bin ein Psychopath“ – Dokumentation Zitat: Psychopathen sind nicht immer kriminell oder auf den ersten Blick als gefährlich zu erkennen. Filmemacher Ian Walker hat Sam Vaknin begleitet, einen Menschen, der von sich selbst behauptet „größenwahnsinnig, abstoßend, widersprüchlich, skrupellos, unberechenbar und unzuverlässig“ zu sein. Im Gegensatz zu den meisten Psychopathen möchte Vaknin seinem Wesen auf die Spur kommen und wissen, warum er sich nur für sich selbst interessiert und bereit ist, sowohl sich als auch andere zu verletzen oder gar zu zerstören. Es ist wichtig, jemanden dort abzuholen, wo er gerade ist. Aber manchmal ist es auch wichtig, jemanden dort zu lassen, wo er gerade sein will. „Erfahrungen sind Maßarbeit. Sie passen nur dem, der sie macht.“ Carlo Levi

Ich.bin.ein.Psychopath.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-MiSFiTS
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 28 April '09 von , in Menschen, Reportagen. Tags: , .

Ein deutscher Held: Die Kapitulation des Botho Henning Elster 1944 – dTV – DivX

Cover

Dauer: 58:40 | Größe: 454 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Doku

Unter der Führung von Generalmajor Botho Henning Elster kam es 1944 zur umfangreichsten Kapitulation des Zweiten Weltkriegs an der Westfront. Die Dokumentation zeichnet ein Porträt des Offiziers und sucht nach Motiven für seinen mutigen Entschluss. September 1944, Rückzug der deutschen Truppen aus Frankreich. Drei Monate zuvor waren die Alliierten in der Normandie gelandet, jetzt sind Hunderttausende von Wehrmachtssoldaten auf dem Rückmarsch nach Deutschland. Botho Henning Elster bildet mit 25.000 Mann die Nachhut, doch der Generalmajor ist entschlossen, dem sinnlosen Abschlachten – sowohl der eigenen Truppe wie auch der französischen Zivilbevölkerung – ein Ende zu setzen. Er bereitet die Kapitulation vor, nimmt Kontakt mit den amerikanischen Alliierten auf. Für die Amerikaner ist die Massenkapitulation ein Propagandacoup, der mit großem Medienaufgebot festgehalten wird. Elster kommt in Kriegsgefangenschaft. In Deutschland wird er noch wenige Wochen vor Kriegsende in Abwesenheit zum Tode verurteilt. Wer war dieser Mann, was waren seine Beweggründe? In Gesprächen mit Zeitzeugen, Historikern und Nachfahren Elsters wird ein Schicksal zwischen Korruption und Gewissen nachgezeichnet – die Motive eines Mannes ergründet, der die Grenzen des Gehorsams erreicht hatte. Dokumentation von Barbara Dickenberger und Mike Conant (2002)

Ein deutscher Held – Die Kapitulation des Botho Henning Elster 1944
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 28 April '09 von , in Geschichte/Politik, Menschen, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , , , , .

Abrisskommando Westwall – dTV – DivX

Cover

Dauer: 32:53 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Doku

In den letzten Monaten machte ein Bauwerk im Rentenalter Schlagzeilen: Der so genannte Westwall. Von den Nazis an der Westgrenze des Reichs gebaut, verfiel die bombastische Anlage mit den Jahren und soll nun endgültig abgetragen werden. In den Jahren 1936 bis 1940 baute die Naziführung an der deutschen Westgrenze für rund 3,5 Milliarden Reichsmark einen Betonriegel von Basel bis Kleve, entlang dem 630 Kilometer langen Grenzgebiet zu Frankreich, Luxemburg und Belgien. Auf einer Breite von teilweise 50 Kilometern entstanden über 20.000 Bunker, hunderte von Stollenanlagen, Schützengräben, Panzergräben und 130 Kilometer Panzerhöcker. Militärisch hat das Bauwerk nie eine Rolle gespielt. Nach dem Ende des „Dritten Reichs“ wurden Teile davon gesprengt und abgetragen. Die Reste wurden sich selbst überlassen und von der Natur in Besitz genommen. Nun heißt es, die Bundesregierung wolle insgesamt 35 Millionen Euro aufwenden, um die ehemalige Befestigungsanlage in den nächsten Jahren endgültig zu beseitigen. Denkmalspfleger, Naturschützer, Heimatforscher und Militärhistoriker aber warnen vor einer „Entnazifizierung durch Abriss“. Die Bundesrepublik ist unter kuriosen und historisch einmaligen Umständen Besitzer der merkwürdigen Bauwerke geworden und bis heute per Gesetz lediglich verpflichtet, alle Maßnahmen zu ergreifen, dass niemand durch die verfallenden Bauten zu Schaden kommt. SPIEGEL TV-Autor Henry Köhler hat sich mit Geschichte und Gegenwart des Westwalls beschäftigt. Entlang der ehemaligen Befestigungslinie traf er auf eine Vielzahl von Kuriositäten und interessanten Museumsprojekten. Er sprach mit Umweltschützern, Museumsbetreibern, Zeitzeugen und Behördenvertretern, die Verantwortung für das ungeliebte Erbe tragen.

Abrisskommando.Westwall.Ein.Nazi.Bollwerk verschwindet.GERMAN.DOKU.dTV.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 April '09 von , in Geschichte/Politik. Tags: , .

Atlantropa – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: nospam007

„Atlantropa“ ist eine Dokumentation über ein wahnwitziges Vorhaben aus dem vergangenen Jahrhundert. Erzählt wird die Geschichte des deutschen Architekten Hermann Sörgel und seiner Idee, das Mittelmeer abzusenken, um einen neuen Kontinent zu erschaffen. In den 20er Jahren entwickelt Sörgel den Plan, einen gewaltigen Staudamm in der Strasse von Gibraltar zu bauen. Mit diesem Damm will er das Mittelmeer vom Atlantik abriegeln und es langsam austrocknen. Sörgel ist überzeugt, dass er so Nach 150 Jahren wäre aus den Kontinenten Europa und Afrika ein neuer Kontinent entstanden. der die großen Probleme wie Hungersnot, Energieknappheit und Überbevölkerung auf einen Schlag lösen kann. Denn nach seinen Berechnungen kann der über 30 Kilometer lange Staudamm gewaltige Energiemengen produzieren, zudem könnten die Wüsten Afrikas bewässert werden. Das wichtigste Ziel für ihn ist aber Europa und Afrika zu vereinen – zu „Atlantropa“. Bei aller Gigantomanie: Sörgels Pläne finden bei Fachleuten im In- und Ausland Beachtung und Zuspruch. Sein Traum überdauert Jahrzehnte, bis zu seinem geheimnisvollen Unfalltod in den fünfziger Jahren. „Atlantropa“ ist eine aufwändig produzierte Dokumentation. Regisseur Michel Morales ist über ein Jahr auf den Spuren Sörgels quer durch Europa gereist. Mit Spielfilmszenen ist ihm gelungen Gedankenwelt und Pläne des Architekten nachvollziehbar zu machen. Und seiner Zusammenarbeit mit exzellenten Animationsspezialisten ist zu verdanken, dass ein halbes Jahrhundert alte Zeichnungen und Pläne durch Computer-Simulationen zu bewegten Bildern umgewandelt und mit Leben erfüllt werden. Ein Film von Michael Morales und Harald Rauser.

Atlantropa – Der Traum vom neuen Kontinent
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 27 April '09 von , in Architektur, Geschichte/Politik. Tags: , , , .

Dienen bei der NVA – dTV – DivX

Cover

„Links um, rechts um, vorwärts marsch…!“ 34 Jahre lang dröhnten die zackigen Kommandos und Befehle über die Kasernenhöfe und Übungsgelände der DDR. Die Sendereihe deckt anhand von Zeitzeugenberichten historische Hintergründe der Nationalen Volksarmee auf und berichtet eingehend über den persönlichen Alltag der NVA-Soldaten. Ein ganz besonderes Stück DDR-Geschichte, das ehemalige Tabuthemen wie das Schicksal der so genannten „Spatensoldaten“ sowie der Grenzsoldaten näher beleuchtet.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Dienen.bei.der.NVA.E01.Fahneneid.und.Eisenschwein.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dienen.bei.der.NVA.E02.Bis.zum.letzten.Zapfenstreich.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dienen.bei.der.NVA.E03.Die.Spatensoldaten.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 April '09 von , in DDR, Geschichte/Politik. Tags: , , , , .

Deutschlandreise 1934 – VHSRip – Xvid

Cover

Dauer: 52:51 | Größe: 349 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch Deutschland wie es einmal war. Erleben Sie unsere Heimat in Filmaufnahmen aus einer anderen Zeit. Viele Kulturdenkmäler, Städte und Landschaften sind danach durch einen sinnlosen Krieg für immer verschwunden. Im Jahre 1934 machte sich eine amerikansche Reisegruppe auf den Weg nach Deutschland. Die Touristen besuchten u. a. Hamburg, Bremen, Berlin, Potsdam, Danzig, die Marienburg, Königsburg, Ostpreußen, Thüringen, Rothenburg ob der Tauber, Augsburg, Oberbayern, München, Heidelberg, den Rhein, die Saar, die Mosel, Bonn und Köln. In einzigartigen Filmaufnahmen, die von großer Brillanz und professioneller Qualität sind, hielt die Reisegruppe ihren „Germany-Trip“ fest. Das lange verloren geglaubte Material ist jetzt wieder aufgetaucht, wurde liebevoll restauriert und für diesen Film mit einem ausführlichen Komentar versehen. So schön war Deutschland…

Deutschlandreise.1934.GERMAN.DOKU.VHSRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 April '09 von , in Geschichte/Politik, Länder, Städte. Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Nach oben