Serienjunkies.org

Archiv für Juli, 2009

Nanking 1937: Tagebuch eines Massakers – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 53:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: k124

Der Hamburger Kaufmann John Rabe gilt in China als Held. Rabe vertrat die Firma Siemens seit 1931 in Nanking und rettete in seinem Haus und Garten 600 Menschen vor Mord und Totschlag durch die japanischen Truppen, die im November und Dezember 1937 Nanking angriffen. Die Japaner waren seit 1930 auf einem Eroberungsfeldzug in China – auf der Suche nach Bodenschätzen und Land. Ihre Opfer in Nanking: 300.000 Zivilisten und Soldaten, darunter viele Kinder. Meist erlebten diese mit, wie ihre Eltern von japanischen Soldaten getötet oder missbraucht wurden, viele wurden selbst vergewaltigt – Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Einige von ihnen fanden in John Rabes Garten Schutz. Ende 1937 wurde Nanking nach mehrmonatigem Kampf eingenommen. Zu diesem Zeitpunkt beschloss eine Gruppe von westlichen Pastoren, Ärzten und Geschäftsleuten, eine internationale Sicherheitszone einzurichten. Zum Vorsitzenden dieses Komitees wählte man Rabe, der wegen seiner Nationalität und NSDAP-Mitgliedschaft (Japan und Deutschland waren verbündet) bei den japanischen Soldaten am meisten Eindruck machen konnte. Nach der Flucht der chinesischen Regierung wurde er in der Zone eine Art Bürgermeister und Polizeichef. Durch ständiges Vorsprechen bei den Japanern erreichte er, dass die Japaner das Flüchtlingsrefugium anerkannten. Auf dem Höhepunkt des Massakers fanden 250.000 Menschen Zuflucht in der Zone. Drei der Überlebenden aus Rabes Garten kommen in Raymond Leys Film “Nanking 1937, Tagebuch eines Massakers – Die Geschichte des Hamburgers John Rabe” zu Wort. Sie beschreiben John Rabe als warmherzigen Menschen, bei dem sie sich sicher fühlten. Ley zeigt Rabes Haus in Nanking, spricht mit Chinesen, die erzählen, wie sie die Morde an ihren Vätern und Müttern mit ansehen mussten. Dass das Thema bis heute in Japan unbewältigt ist, zeigen die Interviews mit den japanischen Soldaten von damals – der Film lässt auch die Täter zu Wort kommen: Die Japaner, heute Greise, berichten mit einem stolzen Unterton von Massenhinrichtungen und Missbrauch – auch an Kindern. Noch heute sorgt das Thema Nanking für große Spannungen zwischen Japanern und Chinesen, da die Japaner das Massaker von Nanking als “militärischen Zwischenfall” herunterspielen. John Rabe starb 1950 mittellos in Berlin. Dort hatte er 1938 vergeblich versucht, Hitler mit einer Dokumentation des Massakers davon zu überzeugen, sich von den Japanern loszusagen. Rabes öffentliches Eintreten war der NS-Führung unangenehm. Am 15. Mai 1938 wurde er von der Gestapo verhaftet und zum Schweigen verpflichtet. Die Tagebücher und ein Film über das Massaker wurden konfisziert. Nazi-Deutschland hatte kein Interesse daran, den Bundesgenossen Japan vor den Kopf zu stoßen. Durch die Firma Siemens erfuhr Rabe zunächst keine und dann nur sehr halbherzige Unterstützung. Nach dem Krieg beschäftigte ihn das Großunternehmen als kleinen Sachbearbeiter. Bis heute hat er seitens Siemens keine angemessene Würdigung erfahren. Anders verhielten sich chinesische Freunde. Sie schickten John Rabe bis 1949 Carepakete nach Berlin. Außerdem sammelten sie hundert Millionen chinesische Dollar (umgerechnet rund zweitausend US-Dollar), die sie nach Deutschland schickten.

Nanking.1937.Tagebuch.eines.Massakers.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 24 Juli '09 von , in Menschen, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Burg Guédelon: Eine Baustelle wie im Mittelalter – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 385 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: munin

In den Wäldern von Saint-Sauveur entsteht eine Ritterburg ganz ohne moderne Hilfsmittel und Arbeitsmethoden. Von Wissenschaftlern begleitet, wollen die Handwerker unter denselben Bedingungen wie vor 800 Jahren ihr Projekt bis zum Jahr 2023 vollenden. Wer die Baustelle von Guédelon im französischen Burgund betritt, findet sich unverhofft im Mittelalter wieder. Tief in den Wäldern von Saint-Sauveur errichten rund 50 Menschen eine Ritterburg. Dabei finden die Bauarbeiten unter denselben Bedingungen wie vor 800 Jahren statt – ohne Bagger, Lastwagen und Bohrmaschine.

Burg Guedelon – Eine Baustelle wie im Mittelalter
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 24 Juli '09 von , in Architektur. Tags: , , .

Cold War Jets of the Royal Air Force – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 80:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: munin

This film tells the story of the aircraft used by the RAF during the period of the cold war. Featuring the Hunter, Canberra, the V bombers, Valiant, Victor and Vulcan, the Lightning, Buccaneer, Phantom, Harrier and Nimrod. A welcome feature during the film is the recollections of pilots who flew the aircraft, these give interesting insights into what it was like to fly during the tensions of the period. A little worrying though are the errors in the commentary from the huge error of stating the Hunter had two engines to the statement that the Victors were retired in 1991 when they flew until 1993 and the declaration that the Buccaneer was supersonic at sea level, the Buccaneer was one of the fastest and most stable aircraft at low level but it wasn`t supersonic. All in all an interesting film, at one hour twenty minutes it is a little long but it does cover it`s subjects well although many of the sections contain parts which appear in other films.

Cold War Jets of the Royal Air Force
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 24 Juli '09 von , in Englisch, Luft- & Raumfahrt. Tags: , , , , , , , , , , , , , .

Russische Winterreise – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 28:37 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Kristek

Es ist eine abenteuerliche und waghalsige Tour, die ARD Korrespondent Thomas Roth von Wladiwostok im äußersten Osten des Landes bis nach Moskau geführt hat. In zwei Wochen durch 11 Zeitzonen, 9.000 Kilometer und 6 Klimazonen. Eine Reise, auf der Thomas Roth Menschen trifft, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Es sind mutige Menschen, wie die unermüdlichen Umweltschützer, die gegen den Ausverkauf ihrer Wälder nach China kämpfen. Oder die Arbeiter in Novoi Urengoi, die in 4000 m Tiefe nach Gas bohren, das von der Tundra bis ins deutsche Wohnzimmer gelangt. Ihre Geschichten zeigen, in welchem Umbruch sich das gigantische Land noch immer befindet. Russland, das ist das Land der zwei Geschwindigkeiten. Da ist Sotschi im Kaukasus, dass zum russischen Kitzbühl am Schwarzen Meer wird mit explosionsartig steigenden Immobilienpreisen. Aber da ist auch das langsame Zeitlupenrussland, auf dem zugefrorenen Baikalsee, wo Thomas Roth die Eisfischer trifft. Am Ende der Reise steht wieder Moskau, das politische Machtzentrum, die Metropole hinter der Russland erst beginnt.

WDR Weltweit: Russische Winterreise
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 24 Juli '09 von , in Russland. Tags: , , , , .

Die letzte Fahrt der Columbus – dTV – Xvid

Cover

Als am 20. Juni 1939 der Passagierdampfer „Columbus“ den Heimathafen Bremerhaven verlässt, sind besonders viele Angehörige der Besatzung erschienen. Eine Kapelle spielt „Muss i denn, muss i denn…“, als das Schiff langsam vom Kai ablegt. Keiner der Anwesenden ahnt, dass die „Columbus“ zu ihrer letzten Fahrt aufbricht. Ein halbes Jahr später, am 19. Dezember 1939, versinkt das Kreuzfahrtschiff brennend im Atlantik. Die Mannschaft der „Columbus“ wird vom amerikanischen Schiff „Tuscaloosa“ aufgenommen und nach New York gebracht. Es folgen Internierungen, erst auf „Ellis Island“, später auf „Angel Island“ in San Francisco und schließlich in Fort Stanton, New Mexiko. Viele Mannschaftsmitglieder können erst nach Kriegsende nach Deutschland zurückkehren. Der Film dokumentiert die letzte Fahrt der „Columbus“ vom Sommer bis zu ihrem Untergang am 19. Dezember 1939 und verfolgt die Schicksale der Mannschaft der „Columbus“. Alles beginnt mit der unbeschwerten Ausgelassenheit der Gäste an Bord im Sommer 1939 – trotz eines drohenden Krieges: Noch gehen die internationalen Passagiere – Franzosen, Briten und Deutsche – gemeinsam an Bord. Wenig später jedoch sind sie schon „Feinde“ und das Kreuzfahrtschiff sitzt fest: Entweder die Kaperung durch die Briten oder eine Selbstversenkung sind am Ende die Alternativen für Kapitän Wilhelm Dähne. Grundlage des Radio Bremen-Filmes bilden die einzigartigen 16-mm-Filmaufnahmen und zahlreichen Fotografien, die von der „Columbus“ erhalten geblieben sind. Aufgenommen vom Bordfotografen Richard Fleischhut, der zu jener Zeit schon ein Starfotograf war und auch bei der letzten Reise an Bord ist. Mit ihnen und anhand des Logbuchs lässt sich die Schicksalsfahrt exakt bis zum Untergang rekonstruieren. Über zwei Stunden Material – vieles davon in Farbe – dokumentieren die letzten Tage des „schönsten Schiffes des Norddeutschen Lloyd“. Farbaufnahmen vom Landgang in der Karibik, wo das Schiff mit amerikanischen Passagieren auf Kreuzfahrt geht, stehen dabei den düsteren Impressionen von der Selbstversenkung vor Norfolk/Bermuda gegenüber. Dem Autor Reinhard Joksch ist es auch gelungen, ehemalige Crewmitglieder der „Columbus“ zu finden, die sich an dieses Ereignis erinnern, als sei es gestern gewesen: den Steward Gerhard Zeidler, den Bordhandwerker Walter Hahn, den Heizer Paul Neubert, aber auch Besatzungsmitglieder des amerikanischen Kreuzers „Tuscaloosa“, der die knapp 600 schiffbrüchigen Deutschen aufnimmt. Sie fügen in dieser packenden Dokumentation die Sichtweise der USA auf den Lauf der Ereignisse und das tragische Ende einer Schiffslegende hinzu. (Film von Reinhard Joksch)

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die.letzte.Fahrt.der.Columbus.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 Juli '09 von , in Schifffahrtskunde, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

UFOs, Lügen und der Kalte Krieg – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 52:29 | Größe: 640 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: zeitlos

Ufos, Lügen und der Kalte Krieg. Es ist schon bemerkenswert wieviele Wissenschaftler sich seit über 70 Jahren mit dem Ufo-Phänomen beschäftigen. Sind das alles Spinner? Verschwörungstheoretiker oder leichtgläubige Deppen? Fakt ist, dass bereits die NAZI’s an der Ufo-Technologie forschten bis im Mai 1945 die Amerikaner Deutschland befreiten und damit auch in Besitz der Ufo-Technolgie gelangten. Interessanterweise wurden kurz darauf im Jahre 1947 die CIA gegründet, AREA-51 eingerichtet und zahllose Insider aus dem Nazireich nach Amerika geholt und reichlich bezahlt, anstatt sie wie die anderen in den Nürnberger Prozessen für ihre Verbrechen anzuklagen. Die fliegenden Untertassen tauchten ausgerechnet mitten in den kritischsten Regionen auf: Über dem Weißen Haus, bei Raketentests und eigentlich überall, wo militärische Geheimhaltung angesagt war. Jeder verdächtigte den Gegner oder eine andere Militärabteilung, hier etwas Neues ohne Absprache zu testen. Oder wollten die Außerirdischen uns noch schnell besichtigen, bevor wir uns mit Atomraketen komplett ausrotten?

Ufos, Lügen und der Kalte Krieg
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 23 Juli '09 von , in Mystery & Mythen. Tags: , , , , .

Combat Diary: The Marines of Lima Company – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 1:29:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

One Tragic Mission. Seen through their cameras. Described in their words. A war exposé unlike any other, COMBAT DIARY: THE MARINES OF LIMA COMPANY provides an unprecedented and harrowing firsthand account of life and death on the front lines of battle. Shot on home video cameras by the very soldiers who were part of the hardest hit combat unit of the Iraq War, this remarkable program weaves heart-pounding digital camera footage with revealing interviews following the action. From the initial enthusiasm of the newly deployed troops to the dramatic outcomes of their combat missions, the Marines of Lima Company bring the war home from the very heart of battle. Distinguished by powerful, unflinching imagery and the frank, heartfelt, and poignant words of the soldiers speaking directly to the viewer, COMBAT DIARY: THE MARINES OF LIMA COMPANY offers an honest and heartbreaking glimpse at the terrifying reality of war.

Combat.Diary.The.Marines.of.Lima.Company
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 23 Juli '09 von , in Englisch, Geschichte/Politik, Naher Osten. Tags: , , , .

Carrier at War: The USS Enterprise – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Go behind the scenes of an active aircraft carrier to meet the daring crew and pilots, as they prepare to return home after seeing more than a year’s heavy action in Iraq and Afghanistan.

uss.enterprise.carrier.at.war
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 23 Juli '09 von , in Englisch, Schifffahrtskunde. Tags: .

Apollo 11: First Steps On The Moon – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 580 MB | Sprache: Englisch | Format: Xvid | Uploader: dokuupper

Forty years ago, the mission was to land on the moon was launched on July 16, 1969 and carried Mission Commander Neil Alden Armstrong, Command Module Pilot Michael Collins and Lunar Module Pilot Edwin Eugene ‘Buzz’ Aldrin, Jr. American astronaut Neil Armstrong realised the oldest dream of human civilisations when he became the first man to walk on the moon. As an estimated 500 million people crowded around fuzzy television screens and radios, Armstrong stepped down the lunar module’s ladder and onto the lunar surface. That’s one small step for man, one giant leap for mankind, Armstrong intoned, his words slightly distorted by distance and communications equipment, in a phrase now etched forever into the history books.

Apollo 11 – First Steps On The Moon (2002)
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 23 Juli '09 von , in Englisch, Luft- & Raumfahrt. Tags: , , , .

Nordkorea und die Bombe – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 50:00 | Größe: 419 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Kristek

Kim Jong Il ist der absolute Herrscher in Nordkorea. 22 Millionen Menschen leben in dem hermetisch abgeschlossenen Land. Die Dokumentation beleuchtet die Entstehung des heutigen Nordkorea, das Handeln des absolutistischen Despoten Kim Jong Il und die Folgen seiner Herrschaft für die Bevölkerung und den Rest der Welt.

Nordkorea
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 23 Juli '09 von , in Geschichte/Politik, Länder. Tags: , .

Nach oben