Serienjunkies.org

Archiv für 'DDR'

Titel Datum
Titel Datum
 

Das Ministerium für Staatssicherheit: Alltag einer Behörde – DVDRip – SD/DVD5

Cover

Nichts war in der DDR so geheim, wie die Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit. Die Bedrohung, die vom MfS ausging, war unbestimmt und unkalkulierbar. Selbst Betroffene ahnten oft nicht, wie weit der Arm des MfS reichte. Für fast 100.000 hauptamtliche Mitarbeiter war das MfS jedoch täglicher Arbeitsplatz. Neun von ihnen, zuletzt Generäle oder hohe Offiziere, traten nun vor die Kamera und erzählten vom Innenleben des MfS-Apparates, vom Lebensgefühl seiner Mitarbeiter und von den Techniken der zur täglichen Routine gewordenen Geheimdienstarbeit. Wie verlief eine Verhaftung, wie ein Verhör, wie die Anwerbung eines Inoffiziellen Mitarbeiters, und was waren die Praktiken in der Untersuchungshaft?

Dauer: 01:30:00 | Größe: 926 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Das.Ministerium.fuer.Staatssicherheit.Alltag.einer.Behoerde.GERMAN.2003.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 4350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DVD5 | Uploader: HB

Das.Ministerium.fuer.Staatssicherheit.Alltag.einer.Behoerde.GERMAN.2003.DOKU.FS.DVDRip.DVD5.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 25 März '17 von , in DDR.

Honeckers geheime Kriege – Webrip – SD/720p

Cover

Der Fall der Mauer war noch keinen Monat alt, da stürmten Demonstranten aus Kavelstorf bei Rostock ein Gelände am Ortsrand. Als sie die dort befindlichen Lagerhallen betraten, trauten sie ihren Augen kaum. Ohne es zu ahnen waren sie auf ein geheimes Waffenlager des Koko-Imperiums von Schalck-Golodkowski gestoßen: Bis unter die Decke stapelten sich Sturmgewehre, Maschinenpistolen und palettenweise Munition. In diesem Moment wurde den Demonstranten klar: Die DDR war nicht so friedliebend, wie sie immer behauptet hatte, sie hat mitgemischt bei den Stellvertreterkriegen der Supermächte, sie hat Militärkader aus befreundeten Ländern und Kämpfer von Befreiungsbewegungen ausgebildet, sie hat Waffen in die Krisengebiete der Welt exportiert, und sie hat selbst Waffen entwickelt und hergestellt, um sie auf dem Weltmarkt gewinnbringend zu verkaufen.

Dauer: 45:00 | Größe: 380 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Honeckers.geheime.Kriege.GERMAN.DOKU.Webrip.x264
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1.300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Honeckers.geheime.Kriege.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 10 März '17 von , in DDR, Geschichte/Politik.

Die Luftbrücke: Legende und Wahrheit – Webrip – 720p

Cover

Seit 60 Jahren ranken sich zahlreiche Legenden um die „Berlin-Blockade“. Die Dokumentation reflektiert ein Kapitel der Geschichte, das zunehmend von Klischees überlagert wird. Drohte damals ein dritter Weltkrieg? Wie total war diese Blockade wirklich? Waren die westalliierten Versorgungsflüge der einzige Weg, den freien Teil Berlins am Leben zu erhalten, oder bot die spektakuläre Operation auch Gelegenheit, politische und militärische Macht im Kalten Krieg zu demonstrieren? Wie entschieden standen die Deutschen in westlichen Besatzungszonen zur belagerten West-Enklave? Und gab die Luftbrücke den letzten Anstoß zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland? Die große Politik bot die Kulisse – doch die Autoren rücken eindringliche Erfahrungen und Schilderungen von Zeit- und Augenzeugen ganz verschiedener Schauplätze und Ereignisse in den Mittelpunkt.

Dauer: 45:00 | Größe: 1150 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Luftbruecke.Legende.oder.Wahrheit.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 Februar '17 von , in DDR, Deutschland, Geschichte/Politik, Moderne.

Erich Mielke: Meister der Angst – Webrip – 720p

Cover

Der langjährige Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, war einer der Hauptverantwortlichen für den Ausbau des flächendeckenden Überwachungs- und Unterdrückungssystems der DDR. Er war ein Mann mit unglaublicher Machtfülle, ein Karrierist und politischer Überlebenskünstler. Das Dokudrama versucht, den Menschen Mielke hinter dem totalitären Apparat zu zeigen.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Erich.Mielke.-.Meister.der.Angst.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 3.500 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Erich.Mielke.-.Meister.der.Angst.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 Februar '17 von , in DDR.

Die Spezialkommission: Geheime Mordermittlung in der DDR – Webrip – 720p

Cover

Die Dokumentation stellt erstmals die Arbeit der sogenannten Spezialkommission vor. Diese Sondereinheit des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR hatte die Aufgabe, vermeintlich staatsgefährdende Schwerverbrechen aufzuklären und deren Hintergründe vor der Öffentlichkeit zu vertuschen.

Dauer: 50:00 | Größe: 1060 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Die.Spezialkommission.Geheime Mordermittlung.in.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 Februar '17 von , in DDR.

Reklame fürs Volk: Die bunte Werbewelt der DDR – HDTV – SD/720p

Cover

Der Film von Andreas Schnögl blickt auf den unerwarteten Stellenwert der Werbung in einem Land, in dem es keine Ananas zu kaufen gab, und in dem man ein Jahrzehnt auf ein Auto warten musste. Dafür gab es verstärkt Reklame für Tischdecken, für Broiler oder für die „Unterleibs-Lotion Yvette-Intim“ mit dem Slogan: „Wohlbefinden für den ganzen Tag“. Die Werbung steuerte das Konsumverhalten der DDR-Bürger und kaschierte den Mangel an Produkten. Sie diente dem Staat aber auch für Erziehungsmaßnahmen: Der Bürger sollte sich geistig und körperlich fit halten, damit die DDR vom gesunden Bürger profitieren konnte: „Die Werbung war zu allen Zeiten und allen Perioden der DDR immer sehr stark mit Politik verbunden“, konstatiert Stefan Wolle, Leiter des DDR-Museums in Berlin.

Dauer: 22:00 | Größe: 430 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Reklame.fuers.Volk.Die.bunte.Werbewelt.der.DDR.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 22:00 | Größe: 1000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Reklame.fuers.Volk.Die.bunte.Werbewelt.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '17 von , in DDR, Moderne.

Meine Reise in die DDR: 25 Jahre später – HDTV – SD/720p

Cover

November 1989. Die Berliner Mauer, an und mit der Wolfgang Ettlich großgeworden ist, fällt. Für den Filmemacher steht außer Frage, dass er diesen historischen Moment mit der Kamera festhalten muss. Schon zwei Monate später macht er sich mit seinem Kameramann Hans-Albrecht Luznat auf die Reise in ein ihm unbekanntes Land – die DDR. Fünf Wochen sind die beiden unterwegs, getrieben von Neugier und gelenkt vom Zufall. Sie treffen Menschen, die von ihrem Leben und ihren Hoffnungen erzählen, die glücklich sind über die gewonnene Freiheit und doch nicht ohne Ängste in die Zukunft blicken.

Dauer: 01:20:00 | Größe: 770 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Meine.Reise.in.die.DDR.25.jahre.Spaeter.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-OWG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:20:00 | Größe: 1800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Meine.Reise.in.die.DDR.25.jahre.Spaeter.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-OWG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '17 von , in DDR, Gesellschaft.

Kein Abschied: Nur fort – HDTVRip – SD

Cover

Im Sommer 1989 verließen Tausende Menschen die DDR. Sie gingen, ohne zurückzuschauen, ohne Abschied. Die Filmemacher Lew Hohmann und Joachim Tschirner trafen zwei Wochen vor Öffnung der Mauer mehrere dieser Flüchtlinge in einem bayerischen Erstaufnahmelager. Vor der Kamera sprechen sie von ihren Beweggründen, ihren Ängsten und Hoffnungen und von den ersten Erfahrungen in der noch fremden, neuen Heimat.

Dauer: 01:41:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Kein.Abschied.nur.fort.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 18 Januar '17 von , in DDR, Deutschland, Gesellschaft.

DDR Witze und der BND – Webrip – 720p

Cover

1977 startet der Bundesnachrichtendienst in Pullach eine sehr spezielle Geheimoperation. Agenten des BND sollen streng konspirativ die Welt der Witze im Arbeiter- und Bauernstaat erfassen und auswerten. Die erste Witze-Akte erreicht am 11.11.1977 Bundeskanzler Helmut Schmidt mit dem Vermerk „VS-Vertraulich“. Man wählt den karnevalistischen Bezug, für den scheinbar unernsten Gegenstand nachrichtendienstlicher Ermittlungstätigkeit. Jahrzehntelang ist die Operation „DDR-Witz“ ein Staatsgeheimnis der alten Bundesrepublik. Erst 2009 werden die Witz-Akten frei gegeben.

Dauer: 45:00 | Größe: 830 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

DDR.Witze.und.der.BND.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 29 Dezember '16 von , in DDR.

Schwalbe und Plasteschüssel: Alltagsdesign in der DDR – WebHD – 720p

Cover

Wir erinnern uns an unsere Teenagerzeit: Der Klang des Kofferradios, der orangefarbene Hand-Mixer, mit dem Mutti in der Küche den Teig für die Weihnachtsplätzchen rührte. An unsere erste Wohnungseinrichtung als junge Familie, an die Teegläser mit dem Plastikeinsatz und daran, wie wir sonntags das Frühstücksei aus den hellblauen Hühner-Eierbechern gegessen haben. Warum sahen die Dinge so aus, wie sie aussahen? Welche Ideen und Einflüsse, Zwänge und Kontrollen bestimmten die Arbeit der Gestalter? Was passierte mit Entwürfen die nicht den Gefallen der „Oberen“ fanden? Die Zeitreise beginnt Ende der 1940er Jahre, als die SED-Fraktion in Thüringen eine Gesetzesinitiative zum Zwecke der Einrichtung einer „Bewertungsinstanz gegen die Ausbeutung des Volkes durch Kitsch“ in den Landtag einbrachte. Weiter geht es über die 70er, in denen das „Amt für industrielle Formgestaltung“ gegründet wird. Bis zum Ende der DDR steuerte und kontrollierte diese Behörde alle Aspekte der Formgestaltung. Aber sie war auch dafür verantwortlich, dass die innovativsten Ideen der Ost-Designer aus ökonomischen Gründen in den Westen verkauft wurden.

Dauer: 45:00 | Größe: 915 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Schwalbe.und.Plasteschuessel.Alltagsdesign.in der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 Dezember '16 von , in DDR.

Nach oben