Serienjunkies.org

Archiv für 'DDR'

Titel Datum
Titel Datum
 

Reklame fürs Volk: Die bunte Werbewelt der DDR – HDTV – SD/720p

Cover

Der Film von Andreas Schnögl blickt auf den unerwarteten Stellenwert der Werbung in einem Land, in dem es keine Ananas zu kaufen gab, und in dem man ein Jahrzehnt auf ein Auto warten musste. Dafür gab es verstärkt Reklame für Tischdecken, für Broiler oder für die „Unterleibs-Lotion Yvette-Intim“ mit dem Slogan: „Wohlbefinden für den ganzen Tag“. Die Werbung steuerte das Konsumverhalten der DDR-Bürger und kaschierte den Mangel an Produkten. Sie diente dem Staat aber auch für Erziehungsmaßnahmen: Der Bürger sollte sich geistig und körperlich fit halten, damit die DDR vom gesunden Bürger profitieren konnte: „Die Werbung war zu allen Zeiten und allen Perioden der DDR immer sehr stark mit Politik verbunden“, konstatiert Stefan Wolle, Leiter des DDR-Museums in Berlin.

Dauer: 22:00 | Größe: 430 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Reklame.fuers.Volk.Die.bunte.Werbewelt.der.DDR.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 22:00 | Größe: 1000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Reklame.fuers.Volk.Die.bunte.Werbewelt.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TMSF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '17 von , in DDR, Moderne.

Meine Reise in die DDR: 25 Jahre später – HDTV – SD/720p

Cover

November 1989. Die Berliner Mauer, an und mit der Wolfgang Ettlich großgeworden ist, fällt. Für den Filmemacher steht außer Frage, dass er diesen historischen Moment mit der Kamera festhalten muss. Schon zwei Monate später macht er sich mit seinem Kameramann Hans-Albrecht Luznat auf die Reise in ein ihm unbekanntes Land – die DDR. Fünf Wochen sind die beiden unterwegs, getrieben von Neugier und gelenkt vom Zufall. Sie treffen Menschen, die von ihrem Leben und ihren Hoffnungen erzählen, die glücklich sind über die gewonnene Freiheit und doch nicht ohne Ängste in die Zukunft blicken.

Dauer: 01:20:00 | Größe: 770 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Meine.Reise.in.die.DDR.25.jahre.Spaeter.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-OWG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:20:00 | Größe: 1800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Meine.Reise.in.die.DDR.25.jahre.Spaeter.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-OWG
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Januar '17 von , in DDR, Gesellschaft.

Kein Abschied: Nur fort – HDTVRip – SD

Cover

Im Sommer 1989 verließen Tausende Menschen die DDR. Sie gingen, ohne zurückzuschauen, ohne Abschied. Die Filmemacher Lew Hohmann und Joachim Tschirner trafen zwei Wochen vor Öffnung der Mauer mehrere dieser Flüchtlinge in einem bayerischen Erstaufnahmelager. Vor der Kamera sprechen sie von ihren Beweggründen, ihren Ängsten und Hoffnungen und von den ersten Erfahrungen in der noch fremden, neuen Heimat.

Dauer: 01:41:00 | Größe: 700 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Kein.Abschied.nur.fort.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 18 Januar '17 von , in DDR, Deutschland, Gesellschaft.

DDR Witze und der BND – Webrip – 720p

Cover

1977 startet der Bundesnachrichtendienst in Pullach eine sehr spezielle Geheimoperation. Agenten des BND sollen streng konspirativ die Welt der Witze im Arbeiter- und Bauernstaat erfassen und auswerten. Die erste Witze-Akte erreicht am 11.11.1977 Bundeskanzler Helmut Schmidt mit dem Vermerk „VS-Vertraulich“. Man wählt den karnevalistischen Bezug, für den scheinbar unernsten Gegenstand nachrichtendienstlicher Ermittlungstätigkeit. Jahrzehntelang ist die Operation „DDR-Witz“ ein Staatsgeheimnis der alten Bundesrepublik. Erst 2009 werden die Witz-Akten frei gegeben.

Dauer: 45:00 | Größe: 830 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

DDR.Witze.und.der.BND.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 29 Dezember '16 von , in DDR.

Schwalbe und Plasteschüssel: Alltagsdesign in der DDR – WebHD – 720p

Cover

Wir erinnern uns an unsere Teenagerzeit: Der Klang des Kofferradios, der orangefarbene Hand-Mixer, mit dem Mutti in der Küche den Teig für die Weihnachtsplätzchen rührte. An unsere erste Wohnungseinrichtung als junge Familie, an die Teegläser mit dem Plastikeinsatz und daran, wie wir sonntags das Frühstücksei aus den hellblauen Hühner-Eierbechern gegessen haben. Warum sahen die Dinge so aus, wie sie aussahen? Welche Ideen und Einflüsse, Zwänge und Kontrollen bestimmten die Arbeit der Gestalter? Was passierte mit Entwürfen die nicht den Gefallen der „Oberen“ fanden? Die Zeitreise beginnt Ende der 1940er Jahre, als die SED-Fraktion in Thüringen eine Gesetzesinitiative zum Zwecke der Einrichtung einer „Bewertungsinstanz gegen die Ausbeutung des Volkes durch Kitsch“ in den Landtag einbrachte. Weiter geht es über die 70er, in denen das „Amt für industrielle Formgestaltung“ gegründet wird. Bis zum Ende der DDR steuerte und kontrollierte diese Behörde alle Aspekte der Formgestaltung. Aber sie war auch dafür verantwortlich, dass die innovativsten Ideen der Ost-Designer aus ökonomischen Gründen in den Westen verkauft wurden.

Dauer: 45:00 | Größe: 915 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Schwalbe.und.Plasteschuessel.Alltagsdesign.in der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 Dezember '16 von , in DDR.

Nazi Karrieren in der DDR – Webrip – 720p

Cover

„Die Nazis waren doch alle im Westen“ – dies war und ist häufig die landläufige Meinung über den Verbleib nationalsozialistischer Täter und Mitläufer nach dem Zweiten Weltkrieg. Sind aber tatsächlich alle Nazis, die sich in der SBZ und der DDR aufhielten, ihren gerechten Strafen zugeführt worden oder frühzeitig in den Westen gegangen? Oder gab es auch in den Biografien manches Ostdeutschen braune Schatten?

Dauer: 45:00 | Größe: 818 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Nazi.Karrieren.in.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 19 Dezember '16 von , in DDR.

Der schwarze Kanal: DDR Politpropaganda zu Zeiten des Kalten Krieges – DVDRip – SD/DVD9

Cover

Achtundzwanzig Jahre lang war Karl-Eduard von Schnitzler Chef-Propagandist und Gesicht des Schwarzen Kanals im DDR-Fernsehen. Wöchentlich zeigte und kommentierte er voller Polemik in seiner Sendung Ausschnitte aus dem TV-Programm des westdeutschen Klassenfeindes, was ihm auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs den Spitznamen Sudel-Ede einbrachte. Der schwarze Kanal war dabei das von ihm gewählte Synonym für eben dieses BRD-Fernsehen, aus dem er teilweise aus dem Zusammenhang gerissen und damit sinnentstellend- Passagen aus Nachrichten- und Politikmagazinen einspielte. So wurde die Sendung, wenn auch bei über die Jahre sinkenden Einschaltquoten, selbst zum Dokument deutsch-deutscher Zeitgeschichte. Aus den (leider nicht komplett) erhaltenen und heute im Besitz des Deutschen Rundfunkarchivs befindlichen Sendungen vereint diese Kompilation mehr als dreißig Folgen. Schwerpunkte liegen dabei auf historischen Begebenheiten wie dem Bau der Berliner Mauer 1961, dem 1970er Erfurt-Besuch von Willy Brandt bis hin zum Exodus der DDR und dem gleichzeitigen Ende von Der schwarze Kanal . Darüber hinaus äußert von Schnitzler sich über die Jahre immer wieder zu gesellschaftlichen Auswüchsen im Westen und frönt seinen Feindbildern Adenauer, Strauß & Co. Der schwarze Kanal 1961 bis 1989 ist die bisher einzige DVD-Dokumentation einer der umstrittensten Polit-Sendungen aus vierzig Jahren DDR.

Dauer: 12:00:00 | Größe: ~ | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD1.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD2.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD3.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD4.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD5.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD6.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 12:00:00 | Größe: ~ | Sprache: Deutsch | Format: VOB | Uploader: HB

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD1.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD2.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD3.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD4.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD5.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Der.Schwarze.Kanal.DDR.Politpropaganda.zu.Zeiten.des.Kalten.Krieges.DVD6.GERMAN.DOKU.FS.DVDRip.DVD9.untouched
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 19 November '16 von , in DDR.

Reklame fürs Volk: Werbewelt der DDR – Webrip – 720p

Cover

Die Werbung, das „An-den-Mann-bringen“ von Produkten, hatte in der DDR eine andere Aufgabe als in West-Deutschland: Sie war gesteuert vom Zentralorgan der Partei und dafür da, Missstände und Mangel an Produkten gut zu verkaufen. Die Dokumentation „Reklame fürs Volk“ zeigt ein Land voller Werbung, in dem es keine Werbung zur Weckung der Konsumlust geben durfte. Wie haben Regisseure und Werbetexter Werbung gemacht, ohne dass sie sich aufmerksamkeitswirksame Spielereien ausdenken durften? Wer kontrollierte die Werbung, wer sagte, was gut und was schlecht war? Warum hat man überhaupt Werbung gemacht, wenn es für ein Produkt keine Konkurrenz gab? Und wie war das Bild der DDR-Frau in der Werbung – im Vergleich zum Frauenbild im Westen?

Dauer: 45:00 | Größe: 999 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Reklame.fuers.Volk.Werbewelt.der.DDR.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 November '16 von , in DDR.

Wir Kinder des Sozialismus – Webrip – 720p

Cover

In autobiografischen Streifzügen erzählen sieben Regisseure von der Suche nach dem Land ihrer Kindheit: der DDR der 1950er und 1960er Jahre. Sie waren neugierig und verwundbar, angepasst und widerspenstig. Sie wollten – oder sollten – das bessere Deutschland mit aufbauen und die sozialistische Zukunft gestalten. Erinnerungen an das ganz normale Leben Ost: Alltag im geteilten Berlin und Leben in der DDR-Provinz, Familienausflüge und Freundschaften, West-Pakete und 8mm-Filme.

Dauer: 01:23:00 | Größe: 1670 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Wir.Kinder.des.Sozialismus.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-iQ
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 Oktober '16 von , in DDR.

Bowlingtreff Leipzig – HDTV – SD/720p/1080p

Cover

„Warum ist der Leipziger Bowlingtreff unterirdisch gebaut?“ – „Pssst … damit die Berliner nicht merken, dass in Leipzig noch Bauarbeiter sind!“ – Ein Witz, der Mitte der 80er-Jahre in Leipzig kursiert. Während nämlich das DDR-Regime Ost-Berlin mit aller Kraft – Arbeitern und Material – für die 750-Jahrfeier im Jahr 1987 herausputzt, verfallen andernorts die Städte. So auch in Leipzig: Die einst prächtigen Altbauten der Innenstadt sind marode, der Putz bröckelt, Häuserfassaden sind grau, viele verfallen. Aus der Vogelperspektive wirkt die Stadt trist, einst rote Dachziegel sind rußgeschwärzt, verrottete Dächer bieten Tauben Einschlupflöcher in die Dachböden.

Dauer: 60:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Bowlingtreff.Leipzig.German.DOKU.HDTV.x264-RAiNDEER
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 60:00 | Größe: 1400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Bowlingtreff.Leipzig.German.DOKU.720p.HDTV.x264-RAiNDEER
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 60:00 | Größe: 2.200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Bowlingtreff.Leipzig.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-RAiNDEER
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 Oktober '16 von , in Architektur, DDR.

Nach oben