Serienjunkies.org

Archiv für 'Musik'

Titel Datum
Titel Datum
 

Pure Love: The Voice of Ella Fitzgerald – HDTV – SD/720p

Cover

Ella Fitzgeralds Stimme ist ein Phänomen und bis heute unerreicht. Sie hatte ein absolutes Gehör und eine perfekte Intonation. Ihre Stimme umfasste drei Oktaven, sie hatte eine scheinbare Mühelosigkeit in der Phrasierung und es gibt nahezu keinen Musikstil, in dem sie nicht brillieren konnte. In der ARTE-Dokumentation wird Fitzgerald anlässlich ihres 100. Geburtstags gewürdigt. Am 25. April 2017 hätte Ella Fitzgerald ihren 100. Geburtstag gefeiert. Die Karriere dieses Stimmwunders begann sehr früh, mit 17 Jahren, und schon kurze Zeit danach wurde sie zu einer der gefragtesten Swing-Sängerinnen, dann zur Be-Bop-Meisterin und Scat-Königin und Jahrzehnte später zu einer Musiklegende. „First Lady of Song“ oder “First Lady of Jazz” wurde Ella Fitzgerald genannt. Neben zahlreichem Archiv- und Fotomaterial, das Ella auf den Bühnen dieser Welt in verschiedenen Schaffensphasen zeigt, kommen Musiker und Sänger zu Wort, die sich mit Ella Fitzgeralds Stimme besonders beschäftigt haben. Aber auch Musik- und Jazzforscher, Psychologen und Neurologen sollen auf einer ganz anderen Ebene Einblicke in das Wunder ihrer Stimme geben und neue Perspektiven eröffnen.

Dauer: 50:00 | Größe: 360 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Pure.Love.-.The.Voice.of.Ella.Fitzgerald.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Pure.Love.-.The.Voice.of.Ella.Fitzgerald.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 18 Januar '18 von , in Biografien, Musik. Tags: .

Black Sabbath: The End of the End – Webrip – SD/720p

Cover

„The End of the End“ erzählt von der letzten Tour der Band, die den Sound des Heavy Metal geprägt hat wie kaum eine andere: Black Sabbath. Am 4. Februar 2017 betreten Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler zum letzten Mal die Bühne in Birmingham, auf der für sie alles begonnen hat. Mit ihrem letzten Konzert fällt der Vorhang einer Karriere, die fast ein halbes Jahrhundert andauerte. Die ausverkaufte Show war der Höhepunkt einer Tour, die über eine Million Fans weltweit verfolgt hatten. „The End of the End“ ist die Geschichte dieses letzten, sehr emotionalen Konzerts. Die Fans werden selbst Teil der Handlung, ganz nah an der Band, während diese zeitlose Meisterwerke wie „Iron Man“, „Paranoid“ oder „War Pigs“ performt. Osbourne, Iommi und Butler erzählen in Interviews von ihrer Bandgeschichte. Ein Film als Testament der größten Metalband aller Zeiten.

Dauer: 01:35:00 | Größe: 720 MB | Sprache: Englisch & deutsche Untertitel | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Black.Sabbath.-.The.End.of.the.End.GERMAN.SUBBED.DOKU.Webrip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:35:00 | Größe: 1700 MB | Sprache: Englisch & deutsche Untertitel | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Black.Sabbath.-.The.End.of.the.End.GERMAN.SUBBED.DOKU.720p.WebHD.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 17 Januar '18 von , in Musik.

Der Ohrwurm: (K)ein Tierfilm – HDTV – SD/720p

Cover

Ohrwürmer tarnen sich oft als harmlose Melodie und sind doch ein wahres Folterinstrument. Jeder kann davon ein Lied singen. Amerikaner und Spanier nennen es „Klebelied“. Brasilianer „Ohrkaugummi“, Franzosen „Ohrenbohrer“. Der Ohrwurm infiziert schon seit jeher fast jeden und ist auch noch höchst ansteckend. Und immer noch rätselt die Wissenschaft, was es mit diesem Virus auf sich hat. Die Dokumentation untersucht – unterstützt von Illustratorin Doris Lang – auf höchst humorvolle Art und Weise das Wesen des „gemeinen“ Ohrwurms, die unterschiedlichen Theorien seiner Entstehung sowie die Strategien seiner erfolgreichen Beseitigung. Zu Wort kommen Prominente wie die Kabarettisten Andreas Vitásek und Alf Poier, Pianist Markus Schirmer, Komponist Bernhard Lang und Jazz-Musiker Georg Breinschmid.

Dauer: 00:35:00 | Größe: 190 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Der.Ohrwurm.-.KEin.Tierfilm.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:35:00 | Größe: 770 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Der.Ohrwurm.-.KEin.Tierfilm.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 Januar '18 von , in Kunst, Musik.

David Bowie: Die letzten Jahre – HDTV – SD/720p

Cover

Ein intimes Porträt des Künstlers David Bowie, der maßgeblichen Einfluss auf die Musik des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts hatte. Er starb am 10. Januar 2016 in New York. Im Film sprechen seine Freunde und Musikerkollegen über David Bowie und seine letzten fünf Lebens- und Schaffensjahre. ZDFinfo erinnert heute an den zweiten Todestag des Ausnahmekünstlers. Nichts war vorhersehbar bei David Bowie. Alles war inszeniert, um zu überraschen und mit Erwartungen zu brechen. Die faszinierendste und ungewöhnlichste Schaffensperiode dieses Ausnahmekünstlers waren sicher seine letzten fünf Lebensjahre. Die beiden Alben „The Next Day“ und „Blackstar“ stehen dabei genauso im Fokus wie sein Musical „Lazarus“. Dabei schlägt die Dokumentation den Bogen zu Bowies frühem Schaffen in den 60er und 70er Jahren und zeigt, dass sich hinter all den bunten Kapriolen und dem Star-Rummel um ihn und seine Figuren hinter all der Unberechenbarkeit bestimmte Themen und Sehnsüchte dann doch wie ein roter Faden durch sein Werk ziehen.

Dauer: 01:28:00 | Größe: 620 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

David.Bowie.-.Die.letzten.Jahre.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:28:00 | Größe: 2000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

David.Bowie.-.Die.letzten.Jahre.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 13 Januar '18 von , in Biografien, Musik. Tags: .

American Epic: Eine Reise zu den Wurzeln der Popmusik – HDTV – SD/720p

Cover

Die großangelegte Erzählung über die Geschichte und Herkunft der amerikanischen Musik und ihrer Rezeption durch das neue Medium Schallplatte. Mit Anekdoten von Zeitzeugen, Musikpionieren und ihren Familien, die von ihrem Leben erzählen und davon, was Schallplatten für sie bedeuten. Mit emotionalen Storys, erzählt von Leuten, die dabei waren. „American Epic“ – das ist die großangelegte Erzählung über die Geschichte und Herkunft der amerikanischen Musik und ihrer Rezeption durch das neue Medium Schallplatte. Der Typus des Popsongs als wenige Minuten kurzes Stück ist eng mit der frühen Aufnahmetechnik verbunden. Die Dokumentation ist ein Kaleidoskop mit Anekdoten von Zeitzeugen, Musikpionieren und ihren Familien, die von ihrem Leben erzählen und davon, was Schallplatten für sie bedeuten. Mit emotionalen Storys, erzählt von Leuten, die dabei waren. Und mit bestechenden Landschaftsaufnahmen, die die Vielfältigkeit des Landes einfangen – künstlerisch, ethnisch, geografisch und ökonomisch mit dem Ziel, zurück zum „Urknall“ der modernen Popmusik zu reisen.

Dauer: 01:25:00 | Größe: 620 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

American.Epic.-.Eine.Reise.zu.den.Wurzeln.der.Popmusik.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:25:00 | Größe: 1900 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

American.Epic.-.Eine.Reise.zu.den.Wurzeln.der.Popmusik.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 6 Januar '18 von , in Amerika, Musik. Tags: .

Sting: Grenzgänger und Freigeist – HDTV – SD/720p

Cover

Sting passt in keine Schublade: Hinter dem weltweit bekannten Rockstar steckt ein verkannter Intellektueller, ein verfemter Künstler und – allem voran – ein freier und sensibler Mann, der in seiner Musik seine innersten Gedanken und tiefsten Überzeugungen ausdrückt. Rückblick auf seine künstlerische Karriere. „Englishman in New York“, „Roxanne“, „Every Breath You Take“, „Desert Rose“, „Walking on the Moon“ oder auch „Fragile“: Einige der erfolgreichsten Hits der letzten Jahrzehnte stammen von Sting. Als Frontmann von The Police arbeitet sich Sting von 1977 bis 1984 zum internationalen Star hoch. Es folgte eine Solokarriere, bei der er bereits mit seinem Debütalbum „The Dream of the Blue Turtles“ (1985) einen mehrfachen Platinerfolg feierte. Durch sein Talent und seine Bekanntheit wurde der Musiker, Autor und Komponist schon bald zur Pop-Ikone. Im Laufe seiner 40-jährigen Karriere verkaufte er über 100 Millionen Tonträger, erhielt 16 Grammys und einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Als Bandleader und Bassist von The Police ging er in die Rock & Roll Hall of Fame ein.

Dauer: 00:55:00 | Größe: 390 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Sting.-.Grenzgaenger.und.Freigeist.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:55:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Sting.-.Grenzgaenger.und.Freigeist.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 Januar '18 von , in Musik.

Freedom: George Michael – HDTV – SD/720p

Cover

Mit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern und unzähligen Popklassikern ist George Michael einer der erfolgreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Der britische Sänger, Songwriter und Musikproduzent arbeitete bis zu seinem unerwarteten Tod im Dezember 2016 an diesem Dokumentarfilm über sich selbst. Anlässlich seines Todestages zeigt ARTE diesen sehr persönlichen Rückblick. Der Dokumentarfilm deckt die gesamte Karriere und das Leben des verstorbenen Musikers und Grammy-Preisträgers ab, konzentriert sich aber auf die prägenden Jahre vor und nach dem Erscheinen seines Bestseller-Albums „Listen Without Prejudice Vol. 1“ und das darauf folgende berühmt-berüchtigte Gerichtsverfahren mit seinem damaligen Plattenlabel Sony. Die Dokumentation thematisiert außerdem in berührender Weise den Tod von Michaels erster großer Liebe, Anselmo Feleppa, der an Aids verstarb.

Dauer: 01:44:00 | Größe: 800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Freedom.-.George.Michael.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:44:00 | Größe: 2300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Freedom.-.George.Michael.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Dezember '17 von , in Biografien, Musik. Tags: .

Soviet Hippies – HDTV – SD/720p

Cover

Sex, Drugs & Rock’n’Roll – die Hippiekultur gehört zu den festen Bestandteilen der 60er Jahre in der westlichen Welt. Was bis heute dagegen unbekannt ist: Auch in der Sowjetunion gab es Hippies: junge, alternative Menschen, die dem sozialistischen Alltag zum Trotz ihren eigenen Hippiekult lebten. Sex, Drugs & Rock ’n‘ Roll – die Hippiekultur gehört zu den festen Bestandteilen der 60er Jahre in der westlichen Welt. Was bis heute dagegen fast unbekannt ist: Auch in der Sowjetunion gab es Hippies: junge, alternative Menschen, die dem sozialistischen Alltag zum Trotz auf der Suche nach Glück und Freiheit ihren eigenen Hippiekult lebten. Der wilde Flowerpower-Trip in den psychedelischen Untergrund mit den Hippies von damals macht das Lebensgefühl dieser bunten Gruppe von Künstlern, Musikern, Freaks und anderen langhaarigen Systemverweigerern lebendig, die sich in der Sowjetunion eine eigene Subkultur geschaffen haben. Filmemacherin Terje Toomistu trifft die nun deutlich gealterten sowjetischen Hippies und lässt sie erzählen – von der Lebenslust und dem Einfallsreichtum, den es allein schon brauchte, um trotz des Eisernen Vorhangs an westliche Musik zu kommen, von Sprachschwierigkeiten, von den oft verständnislosen bis repressiven Reaktionen von Familie und Nachbarn, von wilden Reisen durch das ganze Land und heimlichen Konzerten, von Drogen, Rausch und Selbstzerstörung.

Dauer: 50:00 | Größe: 490 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Soviet.Hippies.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Soviet.Hippies.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 November '17 von , in Musik, Neuzeit.

Free to Rock – HDTV – SD/720p

Cover

Dokumentation des vierfachen Emmy-Gewinners Jim Brown: Wie der Rock’n’Roll den Klang der Freiheit durch den Eisernen Vorhang nach Osteuropa und in die UdSSR trug, obwohl die kommunistischen Regime versuchten, diese „Kontaminierung der Jugend“ zu unterbinden. Ex-Präsidenten, Diplomaten, Spione und Rockstars aus West und Ost berichten. Der vierfache Emmy-Gewinner Jim Brown arbeitete zehn Jahre an seinem Dokumentarfilm über Rockmusik zwischen 1955 und 1991 und ihren Einfluss auf den gesellschaftlichen Wandel hinter dem Eisernen Vorhang. Der Rock ’n’ Roll ermutigte Teenager, sich gegen die herrschenden Verhältnisse aufzulehnen. Schlüsselfiguren aus Politik, Musik und Bürgerrechtsbewegung kommen zu Wort. Sie erzählen, wie der KGB mit Verhaftungen, Prügel, Todesdrohungen und Gefängnisstrafen gegen den „Rock-Virus“ vorzugehen versuchte. 1958 trug die CIA dem Sender Radio Free Europe auf, Rock ’n’ Roll über den Eisernen Vorhang auszustrahlen. Der Kreml reagierte mit der Einrichtung von 2.500 Störsendern, um diese subversive Botschaft der Freiheit aufzuhalten. US-Präsident Jimmy Carter erkannte, dass die Entsendung von Rockbands in die UdSSR der sowjetischen Jugend ein Gefühl der Freiheit vermitteln und der amerikanischen Kulturdiplomatie nützen würde.

Dauer: 00:55:00 | Größe: 460 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Free.to.Rock.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 00:55:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Free.to.Rock.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 November '17 von , in Musik, Neuzeit.

Leonard Cohen: Bird On A Wire – HDTV – SD/720p

Cover

Hommage an den 2016 verstorbenen kanadischen Sänger und Songwriter Leonard Cohen: 1972 begleitete der berühmte britische Filmemacher Tony Palmer den damals 37 Jährigen Cohen auf seiner Welttournee durch 20 Städte. Das Ergebnis war ein eindringliches und wahrhaftiges Porträt, das die BBC aufwendig restaurieren ließ. Der Kanadier Leonard Cohen galt als einer der größten Singer-Songwriter aller Zeiten, der mit Songs wie „Suzanne“, „Who by Fire“ und vor allem „Hallelujah“ Klassiker der Popgeschichte schuf. 1972 begleitete der berühmte britische Filmemacher Tony Palmer den damals 37-Jährigen auf seiner Welttournee durch 20 Städte. Der Film über die Tour, die in Dublin begann und in Jerusalem endete, sollte ursprünglich ein reiner Promotionfilm für Cohen werden, dessen Plattenverkäufe zu dem Zeitpunkt eher gering waren. Tony Palmer fing die Tour ein, wie sie war, mit allen Peinlichkeiten, technischen Problemen und dem emotionalen Auf und Ab. Der Film zeigt Cohen und seine Band backstage, auf der Bühne und im Tourbus. Außerdem werden Begegnungen mit Fans und Prominenten während der Tournee eingefangen. Das Ergebnis war ein so eindringliches und wahrhaftiges Portrait, dass es Cohens Management zunächst sperren und umschneiden ließ; erst 2009 konnte Palmer die ursprüngliche Fassung des Films wiederherstellen, den die BBC darüber hinaus aufwendig restaurieren ließ.

Dauer: 01:45:00 | Größe: 880 MB | Sprache: Englisch & deutsche Untertitel | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Leonard.Cohen.-.Bird.On.A.Wire.GERMAN.SUBBED.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:45:00 | Größe: 2300 MB | Sprache: Englisch & deutsche Untertitel | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Leonard.Cohen.-.Bird.On.A.Wire.GERMAN.SUBBED.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 November '17 von , in Musik.

Nach oben