Serienjunkies.org

Archiv für 'Russland'

Titel Datum
Titel Datum
 

Stalingrad Wolgograd: Begegnungen in der Schicksalsstadt – HDTV – SD/720p

Cover

Begegnungen in der Schicksalsstadt: Einst ging diese Stadt in die Geschichte ein als Ort einer erbitterten Schlacht zwischen Deutschen und Russen, als Wendepunkt im Verlauf des Zweiten Weltkrieges. Zu Zeiten der Sowjetunion trug sie den Titel einer „Heldenstadt“ – was Anerkennung und Wiedergutmachung für die den Bewohnern zugemuteten Leiden zugleich war. Horst Zank ist einer von fast 250.000 deutschen Soldaten, die einst in diese Schlacht gingen. Er ist einer der 123.000 deutschen Kriegsgefangenen und einer der lediglich 5.000 von ihnen, die aus der Gefangenschaft nach Deutschland zurückkehrten. Er hat sich im hohen Alter von 89 Jahren noch einmal an den Ort des Geschehens begeben. Versöhnung mit den ehemaligen Kriegsgegnern ist sein Ziel, Begegnungen und der Austausch zum Gestern und Heute seine Absicht. Wie ist es den russischen Frontkämpfern und der Zivilbevölkerung später ergangen? Wie leben heute ihre Kinder und Kindeskinder? Und verheilen die Narben, die der Krieg einst ins Antlitz der Stadt geschlagen hat?

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Stalingrad.Wolgograd.-.Begegnungen.in.der.Schicksalsstadt.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-821
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1050 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Stalingrad.Wolgograd.-.Begegnungen.in.der.Schicksalsstadt.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 22 Juli '09 von , in Russland, Städte, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Rubljovka – DVDRip – Xvid

Cover

Dauer: 94:00 | Größe: 730 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Kristek

Rubljovka ist die Verkehrsader, die das Zentrum der Macht Moskau mit der russischen Provinz verbindet. Die Gegend um die Rubljovka zog in allen Zeiten wie ein Magnet die herrschende Elite an: Zaren, Diktatoren, Präsidenten. Auch das heutige Staatsoberhaupt Putin wohnt naturgemäß hier. In Putins Russland ist Rubljovka zum Synonym von Reichtum, gesellschaftlichem Aufschwung und dekadenter Lebensart geworden. Spuren der Vergangenheit und die grotesken Auswüchse des russischen Raubkapitalismus bilden hier einen bizarren Mikrokosmos, den es sonst nirgendwo im Riesenreich gibt. Neureiche Emporkömmlinge haben die Grundstückspreise an der Rubljovka in exorbitante Höhe getrieben. Jetzt ist der Krieg um die wenigen noch vorhandenen Fleckchen Boden ausgebrochen. Die letzten Hütten der Armen müssen den Palästen der Reichen weichen, mit Methoden, die kaum unlauterer und brutaler sein könnten. Der russische Staat, der durch die Ölmilliarden ein imperiales Comeback feiert, hat die Schwachen und Armen zum Abschuss freigegeben. Sie fühlen sich „wie Indianer im Reservat“. Und kaum einer wagt noch, dagegen zu protestieren. Kein Wunder. Rubljovka ist ein streng überwachter Hochsicherheitstrakt, wo vieles verschwiegen und verheimlicht wird. Trotz mühsam erkämpfter Drehgenehmigungen, wurde das Filmteam permanent vom russischen Sicherheitsdienst FSB, der Verkehrspolizei und von sämtlichen Wachdiensten behindert und bedroht. Vieles musste mit versteckter Kamera gedreht werden. Der Film ist dennoch entstanden. Verlierer und Profi teure, Reiche und Arme, die Mächtigen und ihre Marionetten werden von der Kamera in ihrem Alltag begleitet, in dem sich die sozialen Gegensätze immer mehr verschärfen. Der Film zeichnet ein gesellschaftliches Porträt des heutigen Russlands, in dem Putins „gelenkte Demokratie“ immer mehr diktatorische Züge gewinnt.

Straße zur Glückseligkeit
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 Juli '09 von , in Länder, Russland, Städte, Wirtschaft. Tags: , , , , .

Die längste Straße der Welt – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Kristek

Bislang war Russland nur mit der legendären transsibirischen Eisenbahn vollständig zu durchqueren. Doch jetzt wurde nach 25 Jahren Bauzeit in Fernost das letzte Teilstück eines großen Straßenprojekts vollendet. Sabine Falk und Marcus Fischötter machen sich auf genau diesen Weg, um mit dem Auto die neue Strecke zu entdecken und Geschichten von Menschen rechts und links des Weges zu erzählen. Moskau ist der Ausgangspunkt einer Reise, die 10.000 Kilometer durch das riesige Land führt, durch Sibirien bis an den Pazifischen Ozean, nach Vladivostok. Die Autoren und das Team treffen im märchenhaften Tatarstan auf alte Traditionen, in Burjatien am Baikalsee einen buddhistischen Arzt, der mit Jahrtausende alten Rezepten Schweizer Pharmafirmen beeindruckt, chinesische Bauern auf Kolchoseland und reiche Russen am Pazifik. Auf 10.000 Kilometern von Russlands Straßen eröffnet der Film neue Einblicke in das ehemals abgeschottete Reich und zeigt ein Land mit großem Potenzial und krassen Gegensätzen, einen Staat, dessen Wirtschaft in den Startlöchern sitzt, ein Volk, dessen unbedingter Wille Motor auf dem Weg in ein neues Russland ist.

Teil 1: von Moskau nach Novosibirsk
Download: hier | rapidshare.com

Teil 2: von Novosibirsk nach Shita
Download: hier | rapidshare.com

Teil 3: von Shita nach Wladiwostok
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 Juli '09 von , in Russland. Tags: , , , , .

Ostpreußens lange Nachkriegszeit – dTV – DivX

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Im letzten Kriegswinter 1944/45 floh fast die gesamte Bevölkerung Ostpreußens vor der Roten Armee nach Westen. Sie hinterließ eine Landschaft, der Generationen von deutschen Siedlern ihren Stempel aufgedrückt hatten. Nach 1945 siedelte die Sowjetmacht im zerstörten, fast menschenleeren nördlichen Ostpreußen Menschen aus vielen Teilen der UdSSR an, Kriegsopfer, Entwurzelte, deren eigene Heimat nicht mehr existierte. Sie mußten sich in einer für sie völlig fremden Welt einleben. Die Wende nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat nur Kaliningrad und den Ostseebädern einen Aufschwung beschert. Das Hinterland dagegen verwildert, die Memelniederung etwa ist in den Urzustand zurückgefallen, ist wieder Sumpfgebiet wie vor der Urbarmachung durch die Deutschen. Was an Dörfern und Kirchen aus der Zeit vor 1945 übrigblieb, liegt in Trümmern und wird heute von den Bewohnern ganz zerstört – aus purer Not verkaufen sie die letzten roten Ziegel der typisch ostpreußischen Gebäude in die Stadt. Die Tragödie des Gebietes, das mit dem EU-Beitritt der Nachbarn Polen und Litauen zur Insel wird, scheint immer noch nicht zu Ende.

Ostpreußens.lange.Nachkriegszeit.GERMAN.DOKU.dTV.DivX
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 Juni '09 von , in Russland, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Nach oben