Serienjunkies.org

Archiv für 'Schifffahrtskunde'

Titel Datum
Titel Datum
 

Monsterwellen auf dem Meer – dTV – Xvid

Cover

Lange Zeit galten so genannte Freak-Waves als Seemannsgarn. Mittlerweile arbeiten internationale Wissenschaftlerteams daran, den geheimnisumwitterten Ungetümen auf die Spur zu kommen. An der Existenz von plötzlich auftretenden, bis zu 40 Metern hohen Monsterwellen besteht kein Zweifel mehr. Die höchste gemessene Wasserwand betrug 34 Meter. Noch geben diese Riesenwellen den Wissenschaftlern aber Rätsel auf. Nicht nur bei stürmischer See, sondern auch bei ruhigen Wetterverhältnissen stellen sie für den Schiffsverkehr eine unberechenbare Gefahr dar. Im Dezember 2000 hat die Europäische Union ein Projekt zur Untersuchung von Freak-Waves gestartet. Wissenschaftler sollen nun endgültig klären, wie die unvorhersehbaren Wellenberge entstehen. Wie aus dem Nichts erheben sich die „Kaventsmänner“, wie sie von Seeleuten genannt werden, um ein Vielfaches höher als die Dünung in der Umgebung. Mühelos reißen sie über 200 Meter lange Schiffe in den Abgrund.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Monsterwellen.auf.dem.Meer.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Dezember '13 von , in Natur, Schifffahrtskunde, Wissenschaft & Forschung.

Das größte Containerschiff der Welt – HDTV – SD/720p/1080p

Cover

In einer Werft von der Größe eines Flugplatzes bauen Ingenieure ein ganz besonderes Schiff: Die „Maersk Mc-Kinney Møller“ ist das derzeit größte Containerschiff der Welt. Sie gehört zum Typ der sogenannten TripleE-Modelle, entwickelt von Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering in Südkorea. Mit seiner Länge von 400 Metern ist es länger als vier Fußballfelder. Im Schiffsbauch hätten zusammen ein Football-, ein Eishockey- und ein Basketballfeld Platz. Genau 18.270 Container kann der Frachter fassen, 2000 Container mehr als das vormals größte Schiff. Die Dokumentarserie begleitet das Mammutprojekt und zeigt die Herausforderungen, denen sich das Team in Südkorea jeden Tag stellt. Schaffen es die Ingenieure das Schiff in der vorgegebenen Zeit von nur 38 Wochen fertig zu bauen und zu testen?

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Usedomradio

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E01.Der.Rumpf.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E02.Der.Maschinenraum.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E03.Die.Kommandobruecke.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264.REPACK-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E04.Der.Frachtraum.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E05.Der.Stapellauf.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E06.Die.Jungfernfahrt.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRiP.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 1.400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gary

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E01.Der.Rumpf.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E02.Der.Maschinenraum.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E03.Die.Kommandobruecke.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264.REPACK-TVP
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E04.Der.Frachtraum.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E05.Der.Stapellauf.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E06.Die.Jungfernfahrt.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 45:00 | Größe: 3200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E01.Der.Rumpf.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E02.Der.Maschinenraum.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E03.Die.Kommandobruecke.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E04.Der.Frachtraum.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E05.Der.Stapellauf.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Das.groesste.Containerschiff.der.Welt.E06.Die.Jungfernfahrt.German.DOKU.1080p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Dezember '13 von , in Schifffahrtskunde. Tags: , , , , , .

Die Selandia und der Tod von Rudolf Diesel – SATRip – h264

Cover

Die „MS Selandia“ wurde von dem dänischen Handelsunternehmen „East Asiatic Company“ in Auftrag gegeben und gewährleistete ab dem Beginn des 20. Jahrhunderts für lange Zeit den Schiffsverkehr zwischen Dänemark, Italien und Thailand. Die Dokumentation erzählt die Geschichte des ersten hochseetüchtigen Schiffs mit Dieselmotor und der Männer, deren Schicksal eng mit dem der „MS Selandia“ verknüpft ist. Zwei von ihnen kamen unter bis heute ungeklärten Umständen ums Leben.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Die.Selandia.und.der.Tod.von.Rudolf.Diesel.GERMAN.DOKU.WS.SATRip.x264-UMF
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 November '13 von , in Moderne, Schifffahrtskunde. Tags: , , .

Der grüne Kanal: Mit dem Boot durch Burgund – dTV – Xvid

Cover

Die Landschaft, die Kultur, die Weine, die Küche: Burgund ist eine der beliebtesten Landschaften Frankreichs, nicht nur bei deutschen Touristen. Nur wenig bekannt ist, dass Burgund auch zu Wasser durchquert werden kann, mit dem Boot – ein Abenteuer für jedermann. Der Bau des Canal de Bourgogne wurde bereits im 18. Jahrhundert begonnen. Es war eine kühne Idee, die Seine und Paris mit der Saône und dem Mittelmeer zu verbinden, aber es war damals wohl die einzige Möglichkeit, die Versorgung einer angehenden Millionenstadt zu verbessern. Heute ist der Kanal ein großartiges Denkmal der Technik, als Verkehrsweg hat er ausgedient.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der.gruene.Kanal.-.Mit.dem.Boot.durch.Burgund.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 17 Juli '13 von , in Natur, Reisen, Schifffahrtskunde.

Verheiratet mit dem Meer – HDTV – 720p

Cover

Kreso Vidas und seine Frau Iva haben sich beim Segeln kennen und lieben gelernt. Gemeinsam träumten der Schiffsingenieur und die Psychologin davon, ein paar Jahre auf einem alten Holzsegelboot zu leben. In Dänemark fanden die jungen Kroaten schließlich ihre „Bente Dorte“, einen rund 100 Jahre alten ausrangierten Fischtrawler. Kreso und Iva haben ihn in jahrelanger mühevoller Arbeit restauriert. Anschließend segelten sie drei Jahre lang durchs Mittelmeer. Ihrem kleinen Sohn Eric zuliebe sind sie wieder an Land gegangen.Heute leben sie in einem Dörfchen in der Nähe von Crikvenica bei Rijeka. Ihre „Bente Dorte“ ist das einzige Holzsegelboot mit Originaltakelage an der gesamten kroatischen Adria-Küste. Der 38-jährige Kreso ist einer der wenigen, die das Restaurieren dieser alten Schiffe beherrschen. Im Winter hat sich Kreso zu einer waghalsigen Aktion entschlossen: gemeinsam mit Freunden das Wrack eines alten Holzbootes zu bergen, das vor der Küste auf Grund lag. Eine gefährliche Bergung mit den einfachsten Mitteln. Im Sommer nehmen die beiden Segler gerne Gäste mit. Je unkonventionelle und, unvorhersehbarer der Törn, desto besser. Tina und Jim zum Beispiel, ein kroatisch-amerikanisches Paar, und deren Freunde haben sie auf eine kleine Kornaten-Insel geschippert, zu einer kleinen Kappelle, in der Tina und Jim heiraten wollten. Weil der Priester nicht kam, übernahm Kapitän Kreso dessen Part. Es wurde eine ungewöhnliche Hochzeit.

Dauer: 45:00 | Größe: 1450 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Verheiratet.mit.dem.Meer.German.DOKU.720p.HDTV.x264-UTOPiA
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 15 Juli '13 von , in Schifffahrtskunde. Tags: , , .

Wie die alten Ägypter übers Meer fuhren – HDTV – Xvid/720p

Cover

Ein Flachrelief des Tempels von Deir el-Bahari im oberägyptischen Luxor erzählt, dass um 1.500 vor Christus eine Flotte im Auftrag der Pharaonin Hatschepsut zu einer Expedition in das sagenumwobene Land Punt aufbrach und von dort ungeheure Kostbarkeiten mitbrachte. Seit der Entdeckung des Reliefs fragen sich Archäologen, ob diese Expedition tatsächlich stattgefunden hat, und wenn ja, wo Punt wohl gelegen haben könnte. Der Dokumentarfilm vermittelt neue Erkenntnisse über diese historische Reise und die Herrschaft der Königin Hatschepsut. Hatschepsut regierte Ägypten über 20 Jahre lang, etwa von 1479 bis 1458 vor Christus. Lange vor Nofretete und Kleopatra war sie die erste Frau auf dem Pharaonenthron. Ägypten erlebte während ihrer Herrschaft eine nie dagewesene Blütezeit. Dennoch ist Hatschepsut allgemein wenig bekannt. Ihre militärischen Aktionen werden unterschätzt und ihre kühnen Expeditionen bleiben nach wie vor im Dunkeln. Kaum jemand weiß von ihrer Reise nach Punt, die offenbar die erste große ägyptische Meeresexpedition überhaupt war. Ein Team von Experten hat anhand eines Flachreliefs von Deir el-Bahari in Luxor in Oberägypten ein Boot der Hatschepsut-Flotte, die die Expedition nach Punt unternommen haben soll, nachgebaut. An Bord dieses Schiffes wollen die Wissenschaftler Xavier Agote und Colin Mudie die Reise der Hatschepsut-Flotte nachvollziehen. Sie hoffen, das legendäre Land Punt wiederzufinden und konkret zu beweisen, dass die Ägypter ein Seefahrervolk waren. Denn die Seefahrt spielte für Ägypten eine große Rolle, davon sind die Wissenschaftler überzeugt. In der Pharaonenzeit war der Nil Haupthandelsweg und Verkehrsader des Landes. Jede wichtige Stadt hatte einen Hafen und sehr oft einen eigenen Ort für den Schiffsbau. Die Darstellungen auf den Flachreliefs in Luxor zeugen von der großen Bedeutung der Schiffe. Der Dokumentarfilm würdigt die in Vergessenheit geratene Königin und beleuchtet eines der von Forschern und Medien am wenigsten beachteten Gebiete der Ägyptologie, die Seefahrt.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 800 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Wie.die.alten.Aegypter.uebers.Meer.fuhren.GERMAN.DOKU.HDTVRip.Xvid-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:30:00 | Größe: 2400 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Wie.die.alten.Aegypter.uebers.Meer.fuhren.GERMAN.DOKU.AC3.720p.HDTV.x264-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Juni '13 von , in Ägyptologie, Geschichte/Politik, Schifffahrtskunde.

Unter der Flagge des Sonnenkönigs – 720p HDTV – h264

Cover

Mehr als 300 Jahre nach dem Untergang vor Toulon im Jahr wird das Wrack des Dreimasters ‚La Lune‘ 1993 entdeckt Ein Expeditionsteam macht sich nun mit modernster Technik daran, das Schiff zu untersuchen und seine Schätze zu bergen. Ein spannendes archäologisches Unternehmen, bei dem neueste technische Instrumente zum Einsatz kommt.

Dauer: 01:25:00 | Größe: 1650 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: zwergnase2005

Unter.der.Flagge.des.Sonnenkoenigs.GERMAN.DOKU.HDTV.720p.H264-ZwG
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 Juni '13 von , in Geschichte/Politik, Mittelalter, Schifffahrtskunde. Tags: , , , .

Kolosse aus Stahl: Die Arleigh Burke Zerstörer – dTV – Xvid

Cover

An der Mündung des Kennebec-Flusses im US-Bundesstaat Maine liegt die Werft von “Bath Iron Works”, einem 100 Jahre alten Schiffsbau-Unternehmen, das sich auf den Bau der Arleigh-Burke-Zerstörer spezialisiert hat. Während man früher die Schiffe noch auf Papier konstruierte und designte, wird heute alles per Computer entwickelt. Nur am Bau selbst hat sich wenig geändert: 6200 Tonnen Stahl müssen verarbeitet werden, bevor sich nach zwei Jahren endlich die Form des Schiffes erkennen lässt. Dann folgen die Inneneinrichtung, die Waffenausrüstung und ganz am Schluss mehrere Testfahrten und Schießübungen. Erst wenn alle Prüfungen bestanden sind, wird der neue Lenkwaffen-Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse für seetauglich erklärt. Die Dokumentation schildert die Entstehung der gewaltigen Kriegsschiffe, von der Konstruktion über den Bau bis hin zu den letzten Testfahrten.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Kolosse.aus.Stahl.-.Die.Arleigh.Burke.Zerstoerer.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 17 Juni '13 von , in Schifffahrtskunde, Technik. Tags: , , .

Das Gold der SS Republic – dTV – Xvid

Cover

Am 19. Oktober 1865 sticht die “S.S. Republic” von Manhattan aus in See. Neben der Mannschaft befinden sich 59 Passagiere, 500 Fässer Fracht und 400.000 Dollar in Münzen an Bord. Die “S.S. Republic” gerät in einen Hurrikan. 140 Jahre später machen sich moderne Schatzsucher daran, die Gold- und Silbermünzen vom Meeresboden zu heben.

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Das.Gold.der.SS.Republic.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Juni '13 von , in Geschichte/Politik, Schifffahrtskunde. Tags: , , , .

Mit Atomkraft durchs ewige Eis – HDTV – 720p

Cover

Bis heute ist Russland das einzige Land auf der Welt, das neben seinen Atom-U-Booten auch noch eine zivile, nuklear betriebene Flotte unterhält.Sieben Atomeisbrecher und ein atomar betriebenes Containerschiffdurchpflügen das ewige Eis in Russlands hohem Norden. Es sindschwimmende Atomkraftwerke, deren Reaktoren bis zu 70.000 PSentfesseln, um sich durch das meterdicke Eis zu brechen. Sie halten eine schmale Fahrrinne offen, über die Russlands Rohstoffe Richtung Westen transportiert werden und der hohe Norden mit Gütern versorgt wird. Für die Männer und Frauen an Bord der Schiffe ist das eine Herausforderung, denn im Winter fallen die Temperaturen bis minus 40 Grad. Autor Roland Strumpf fuhr mit an Bord der Sevmorput entlang der Nordpassage von Murmansk bis nach Dudinka.Es ist kalt in Murmansk, eisig kalt. 20 Grad unter Null und von Norden bläst ein schneidender, unerbittlicher Wind. Nur einige, kurze Wochen dauert der Sommer in dieser Region. Im Hafen wird die Sevmorput beladen. Verpflegung, Ersatzteile und Brennstoff für die Arbeiter auf den Gas – und Erdölfeldern in Sibirien. Sevmorput, das steht für severny morskoi put, für die Nordpassage. Diktator Stalin hatte einst die Idee, sich den hohen Norden Russlands untertan zu machen. Eine Passage wollte er schaffen, von Murmansk bis in den fernen Osten Russlands, die das ganze Jahr über befahrbar ist. Eine Demonstration seiner Allmacht sollte es werden, die selbst das Eis des hohen Nordens bezwingt Roland Strumpf ist Korrespondent im ZDF-Studio Moskau. Mit ihm fuhr ein 3sat-Team an Bord der Sevmorput von Murmansk bis Dudinka, entlang der Nordpassage

Dauer: 45:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Mit.Atomkraft.durchs.ewige.Eis.GERMAN.DOKU.AC3.HDTV.720p.x264-TSCC
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 1 Juni '13 von , in Schifffahrtskunde. Tags: , , , .

Nach oben