Serienjunkies.org

Archiv für 'Technik'

Titel Datum
Titel Datum
 

Die 4 Elemente – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 15:00 | Größe: 150 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Woraus besteht eigentlich die Welt? Dieser uralten Menschheitsfrage geht die neue 16-teilige Sendereihe nach. Wie immer versteht es Harald Lesch, den Zuschauern auf unterhaltsame Weise auch die kompliziertesten Fragen zu beantworten. Die Sendereihe schlägt einen kultur- und naturwissenschaftlichen Bogen von den alten griechischen Philosophen mit ihrer Lehre von den vier Elementen bis zur modernen Lehre der Elementarteilchen und fundamentalen physikalischen Wechselwirkungen. Die Filme zeigen, welche Bedeutung den alten Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde in der modernen Wissenschaft und Forschung zukommt. Woher bekommt die Sonne ihre Energie? Was ist Wasser? Was ist eine Atmosphäre? Wandern die Kontinente und wird Bayern in 20 Millionen Jahren immer noch existieren? Jedenfalls nicht so, wie es heute aussieht.

E001 – Die Kulturgeschichte
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E002 – Was ist die Welt?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E003 – Am Anfang war die Kraft
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E004 – Der große Zusammenhang
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E005 – Was ist Wasser?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E006 – Woher kommt das Wasser?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E007 – Wo ist das Wasser im Universum?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E008 – Der Aufbau der Atmosphäre
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E009 – Die Geschichte des Klimas
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E010 – Das Klima auf anderen Planeten
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E011 – Was ist ein Plasma?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E012 – Woher kommt die Sonnenenergie?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E013 – Die Beziehung Sonne – Erde
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E014 – Was ist die Erde?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E015 – Die Geschichte der Kontinente
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

E016 – Wie entstehen Planeten?
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 20 Mai '09 von , in Technik, Wissenschaft & Forschung. Tags: , , , , .

Panzertechnik Extrem: Der Leopard – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Der neueste Leopard 2 (A6M) ist vermutlich der beste Kampfpanzer der Welt. Bei Vergleichstests hat der Tank “Made in Germany” alle anderen modernen Panzer geschlagen. Doch nicht nur als Kampfpanzer zeigt der Leopard seine Qualitäten. Im Deutschen Heer dient er auch als Basismodell fuer eine ganze Reihe Pionierfahrzeuge wie dem Brückenlegepanzer “Biber” oder dem Bergepanzer “Büffel”. Guido Schmidtke befasst sich mit Entwicklung, Bau und Modernisierung des Erfolgsmodells “Leopard”.

Panzertechnik.Extrem.Der.Leopard.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 10 Mai '09 von , in Technik. Tags: , , .

Hightech aus Asien – aTV – DivX

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: HB

Vom Buchdruck bis zum Schießpulver wurde in der Geschichte Chinas fast alles erfunden. Aber zuletzt musste das Reich der Mitte den technischen Fortschritten Japans und des Westens lange zuschauen. Mit dem globalen Internet-Zeitalter kam die Wende. Indien ist für viele westliche Unternehmen eine Art “back office”. Während die Hauptsitze im Westen verbleiben, lassen sie in Indien produzieren und vor allem Dienstleistungen ausführen. Das Internet macht es möglich: Viele Daten lassen sich elektronisch verschicken, die dann in Indien von Ingenieuren und anderen Fachkräften kostengünstig bearbeitet und schließlich wieder zurückgeschickt werden. Japan, das Land der Technik. Die Japaner sind mit Firmen wie Matsushita (Panasonic), Sanyo, Hitachi oder Sony groß geworden. Diese traditionellen Unternehmen stehen für das Wirtschaftswunder ihres Landes. Mit der Massenproduktion von Unterhaltungselektronik und Personal Computern manifestierte sich in den 70ern und 80ern der unaufhaltsame Aufstieg Japans an die Spitze der technologischen Welt. Ubiqitous – das Schlagwort der koreanischen Informationsgesellschaft bedeutet soviel wie Omnipräsenz: Informationstechnologie und Vernetzung von Informationen im Alltag überall und zu jeder Zeit. Korea ist längst von einem Schwellenland zu einer bedeutenden Wirtschaftsnation geworden. “neues”-Dokureihe aus dem Jahr 2005.

China
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Indien
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Japan
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Korea
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 Mai '09 von , in Länder, Technik. Tags: , , , , .

Commodore Promovideo – VHSRip – MPEG2

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 600 MB | Sprache: Deutsch | Format: MPEG2 | Uploader: Techniker

Ein seltenes und altes Promotion Video aus den goldenen Commodore Zeiten. Es gewährt Blicke in die Braunschweiger Produktionshallen des C64 und VC20. Zudem werden Hardware und Software Produkte von Commodore vorgestellt. Ein Nostalgie Trip für Junggebliebene :)

Commodore Promovideo
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 6 Mai '09 von , in Computer & Internet, Technik. Tags: , , .

Todesfalle U Boot – DVDRip – DVD5

Cover

Dauer: 52:00 | Größe: 4000 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DVD5 | Uploader: liebeskraft

Jeder von uns hat noch die Bilder der Kursk vor sich. Gefangen im Boot, ohne Chance auf Rettung, dem Tode ins Auge blickend – die Zustände der letzten Stunden mag man sich kaum vorstellen. Und nicht zu vergessen die Dramen an Land, die bewegten Reaktionen der Angehörigen, ihre Fassungslosigkeit. Der NG Film erzählt die Geschichte der spektakulärsten U-Boot-Untergänge, zeigt Hintergründe und Schicksale und wirft einen Blick auf den Alltag einer U-Boot-Besatzung.

National Geographic – Todesfalle U-Boot
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 5 Mai '09 von , in Technik. Tags: , , .

Raubtiere über Helvetia: Swiss Air Force – dTV . WMV

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: TheB3St

Klein aber fein: Die Schweizer Luftwaffe ist mit modernsten Kampfjets des Typs F/A-18 Hornet gerüstet, die auch auf US-Flugzeugträgern ihren Dienst verrichten. N24-Reporter Guido Schmidtke durfte zwei Jagdpiloten bei einem Überwachungsflug inklusive Luftkampf beobachten. Ein weiteres Aushängeschild sind die spektakulären Flugmanöver der „Patrouille Suisse“. Und das Lufttransportgeschwader 6 in Alpnach startet mit Puma-Hubschraubern zu Rettungsmissionen ins Gebirge…

Raubtiere über Helvetia – Swiss Air Force
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 5 Mai '09 von , in Luft- & Raumfahrt. Tags: , , , , .

Peenemünde: Hitlers geheime Waffenschmiede – DVDRip – SD/DVD9

Cover

Die Mondlandung von Apollo 11 im Juli 1969 war die bis dahin vielleicht größte Errungenschaft der Menschheit. Doch ihre Wurzeln hat sie in einem kleinen deutschen Fischerdorf an der Nordküste der Insel Usedom – in Peenemünde. Hier entstand im Verborgenen Hitlers geheime Waffenschmiede, die als die Wiege der Raumfahrt gilt, deren Mythos aber auch eng mit Tod und Vernichtung verbunden ist. Am 3. Oktober 1942 startet von hier zum ersten Mal erfolgreich eine Rakete des Modells Aggregat 4, das die nationalsozialistische Propaganda später V 2 nennt. Die Rakete erreicht eine Flugweite von 147 Kilometern und stößt als erster von Menschenhand entwickelter Flugkörper an die Grenze des Weltalls. Dieser Film schildert in beeindruckenden Filmaufnahmen und in spannenden Interviews mit Zeitzeugen die Entwicklungsarbeit in Peenemünde und das Leben der Männer und Frauen um Wernher von Braun und Walter Dornberger. Wie spionierten die Alliierten die moderne Raketentechnik aus? Welchen Einfluß übten Hitler und Himmler auf Peenemünde aus? Welche geheimen Projekte wurden noch bis ins Frühjahr 1945 entwickelt? Und welche Waffensysteme erprobten die Alliierten nach dem Krieg heimlich weiter?

Dauer: 01:10:00 | Größe: 1300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Peenemuende.-.Hitlers.geheime.Waffenschmiede.GERMAN.DOKU.DVDRip.x264-821
Download: hier | filer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:10:00 | Größe: 4500 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: DVD9 | Uploader: liebeskraft

Peenemuende.-.Hitlers.geheime.Waffenschmiede.GERMAN.DOKU.DVD9.untouched-love
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 Mai '09 von , in Geschichte/Politik, Technik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , , .

Die Air Force One – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: The_Man

HISTORY hat in dieser spannenden Dokumentation Zutritt für einen Bereich erhalten, in den für gewöhnlich nur die Elite der US-Politik eingelassen wird. Es geht an Bord des Flugzeugs das eigens für den US-Präsidenten bereitsteht: Die Air Force One. Die Sendung begleitet Amerikas Oberbefehlshaber auf einer historisch bedeutenden internationalen Mission durch Afrika. Erstaunlich nah können die Zuschauer auf dieser über 32.000 Kilometer langen Reise den einzigartig umgebauten Boeing 747 Jumbo Jet des mächtigsten Mannes der Welt erleben. Das Flugzeug ist schneller, sicherer, komfortabler und leistungsfaehiger als jedes andere vergleichbare Flugzeug dieser Klasse. Die Mission durch Zentralafrika, die das Team von HISTORY begleitet, zeigt eindrucksvoll mit welchen Hindernissen und Problemen das Team um die Air Force One stets zu kämpfen hat. Alle Flughäfen in diesem technisch eher unterentwickelten Land muessen gesichert werden. Dazu werden eigens gepanzerte Limousinen und Helikopter eingeflogen, gesichert und vor Ort bewacht. Schwierigkeiten ergeben sich auch beim Landen. Kaum eine afrikanische Landebahn ist von ihrer Beschaffenheit so ausgelegt, dass eine Boeing 747 dort sicher wieder auf den Boden kommt. Und eine den westlichen Standards entsprechende Flugkontrolle oder ausgebildete Fluglotsen sind eher eine Seltenheit. Wenn man aber den US-Präidenten an Bord hat, dürfen keine Fehler passieren: Jedes Detail muss exakt überprueft werden.

Die.Air.Force.One.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-MiSFiTS
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 2 Mai '09 von , in Luft- & Raumfahrt. Tags: , , .

Flügel aus Stahl – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 55:00 | Größe: 560 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sophie15

A-4 Skyhawk Die A-4-”Skyhawk” ist ein leichter Jagdbomber. Die US-Navy hatte ihn während Vietnamkrieges als Trainingsflugzeug eingesetzt. Ein ehemaliger Kommandant der ”Skyhawk”- Staffel berichtet über diese kritische Zeit, in der es viele Abstürze gab. Zu Wort kommen auch Vietnam-Veteranen. Steel Rain / A-10 – Das Warzenschwein Die Bezeichnung ”Warzenschwein” verrät schon fast alles über diesen Typ Kampfflugzeug aus dem Repertoire der US-Airforc: Es ist verhältnismäßig einfach gebaut, dafür aber unglaublich zäh. Während des Golfkrieges gelang es der US-Airforce, mit diesem Flugzeugtyp hunderte irakische Panzer in Brand zu schießen, was den sicheren Tod der Soldaten bedeutete. B-17 – Die fliegende Festung Um Nazi-Deutschland in die Knie zu zwingen, schickten die USA mehr als 12.000 B-17-Bomber in die Schlacht. Ehemalige B-17-Piloten erinnern sich an ihre riskanten Einsätze bei der Bombardierung Hamburgs und Dresdens. B-52 – Stratofortress Ihr Spitzname ist wenig schmeichelhaft: ”Buff” – big, ugly, fat fellow. Trotzdem ist die B-52 ein legendäres Kampfflugzeug, das viele Rekordmerkmale in sich vereinigt. Man wollte sie bereits einmotten, als die Riesenmaschine im Golfkrieg eine neue Bestimmung erhielt: Mit einer anderen Waffe beladen, ließ die B-52 mit ihrer Treffsicherheit den irakischen Widerstand in sich zusammenbrechen. Die Bomber des Kalten Krieges Amerikas Bomberstreitmacht hatte einst mehr als 1000 Flugzeuge. Nach dem Ende des Kalten Krieges wurden viele Kampfbomber verschrottet. Heute wird die Air Force von etwa 200 Bombern unterstützt. Knapp 70 von ihnen sind B-52 und weitere 100 die neueren B-1B Bomber. Eagle Over Lebanon / F-15 Eagle Nach einem Anschlag auf den israelischen Botschafter in London startet Israel am 6. Juni 1982 die Invasion in den Libanon. Mit 80 Kampfbombern des Typs F-15, genannt Eagle, führten die Israelis sehr bald einen einseitigen Kampf. Die amerikanische Kampfmaschine, Kostenpunkt pro Stück 60 Million Dollar, gilt als der beste Kampfflieger, den die Welt je gesehen hat. Flight Of The Falcon / F-16 Fighting Falcon Die F-16, der kämpfende Falke der US-Airforce gilt als effektivste Kampfmaschine der Welt. Während des Golfkriegs konnte sich das Leichtgewicht unter den US-Bombern besonders bewähren. Die F-16 ist so konstruiert, dass ihre Piloten nicht das Bewusstsein verlieren, wenn sie mit mehr als 1.400 Meilen pro Stunde durch die Luft zischen. Harrier – Der Senkrechtstarter Harrier Jump Jet ist der wendigste Kampfbomber der Gegenwart. In unglaublichem Tempo kann er sich senkrecht in die Höhe katapultieren, was wesentlich zu seinem exzellenten Ruf unter Militärs beigetragen hat. Zum ersten Mal wurde der ”springende” Bomber beim Falkland-Krieg eingesetzt. Im Einsatz über Vietnam Veteranen der US-Luftflotte lassen noch einmal ihre Einsätze während des Vietnamkrieges Revue passieren. Sie erinnern sich an Kampfbomber der Flugzeugtypen B52, Phantom, SideWinder und Skyhawk. Im Detail wird nachvollzogen, wie die Einsätze geflogen wurden und mit welchen Opfern sie verbunden waren. Jagdflugzeuge des Ersten Weltkriegs Zu Beginn des Ersten Weltkriegs wurde erstmals eine neue Waffengattung, die Luftwaffe, eingesetzt. Da die Maschinen noch keine schweren Bomben tragen konnten, war ihre wichtigste Aufgabe die Aufklärung. Später wurden regelrechte Luftkämpfe ausgetragen und die Piloten zu wahren Nationalhelden stilisiert. Mi-24 – Hind Der russische Mi 24 ”Hind” ist eine Mischung aus Kampf- und Transporthubschrauber. Er gilt in Fachkreisen als der schnellste Kampfhelikopter der Welt. Die Dokumentation zeigt die Rolle des Mi-24 im Afghanistan-Krieg. P-51 Mustang Richard Peterson, Bud Anderson und Chuck Yaeger waren im Alter von 20 Jahren im Dienst der US-Airforce. Mit Begeisterung erinnern sich die Piloten an ihre Flüge mit dem damals neuen Jäger P-51. Im Zweiten Weltkrieg hatten die deutschen Kampfflugzeuge der P-51 nichts entgegenzusetzen. Spitfire – Luftkrieg über England Hitlers Luftangriff auf England im August 1940 scheiterte an der Wirksamkeit der Spitfire. Der Konstrukteur, Reginald Joseph Mitchell, hatte ein Eindecker-Ganzmetall-Jagdflugzeug entwickelt. Dies erwies sich als idealer Kampfbomber. SU-25 – Frogfoot Kampfflugzeuge waren die Grundlage des militärischen Schutzschildes der ehemaligen UdSSR. Eines davon ist die Sukhoi-25, genannt Su-25 oder Froschbein. Zum ersten Mal wurde die Su-25 im Afghanistan-Krieg eingesetzt. Ohne Nutzlast erreicht die SU-25 sogar Überschallgeschwindigkeit. UH-1 – Huey Huey ist der erste Kampfhubschrauber, der von der US-Army zur Unterstützung der Infanterie eingesetzt wurde. Er verfügt über zwei Raketenträger, Maschinengewehre zu beiden Seiten. In dieser Episode wird die Geschichte des Huey-Einsatzes noch einmal nachvollzogen. Wächter der Nacht Die Bilder gingen um die Welt: Eine Hubschrauber-Formation, die sich knapp über dem Boden nahezu lautlos postiert, um irakische Radarstationen mittels Dutzender Raketen zu zerstören. Die so genannten ”Wächter der Nacht”, die im Golfkrieg erstmals zum Einsatz kamen, erhielten von ihren Konstrukteuren eine erstaunliche Wendigkeit.

Fluegel aus Stahl – A-4 Skyhawk
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – A10 – Das Warzenschwein
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – B-17 – Die fliegende Festung
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – B52 – Stratofortress
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Die Bomber des kalten Krieges
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – F-15 – The Eagle
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – F-16 – Fighting Falcon
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Harrier – Der Senkrechtstarter
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Im Einsatz ueber Vietnam
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Jagdflugzeuge des ersten Weltkriegs
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Mi-24 -_Hind
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – P-51 – Mustang
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Spitfire-Luftkrieg ueber England
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – SU 25 – Frogfoot
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – UH-1 – Huey
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Fluegel aus Stahl – Waechter der Nacht
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 1 Mai '09 von , in Luft- & Raumfahrt, Technik. Tags: .

Thomas Edison und der elektrische Stuhl – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 44:57 | Größe: 349 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Osnaker

Der Stromkrieg (engl.: war of currents) war der erste Formatkrieg der modernen industriellen Welt. Als Stromkrieg bezeichnet man einen Streit zwischen George Westinghouse und Thomas Alva Edison um 1890 um Gleich- oder Wechselspannung als geeignetere Technik für die großflächige Versorgung der Vereinigten Staaten mit elektrischer Energie. Dabei ging es im Kern um Marktanteile für ihre jeweiligen Elektrofirmen. Edisons Vorschlag beruhte auf Gleichspannung mit 110 V. Diese ließ sich jedoch nicht weit transportieren und deshalb hätte in jedem Stadtviertel ein kleines Kraftwerk stehen müssen. Edison beabsichtigte, das komplette Land auf diese Weise mit Elektrizität zu versorgen. Als George Westinghouse auf diese Pläne aufmerksam wurde, erkannte er bald die Probleme, die sich aus der Verwendung der Gleichspannung ergaben. Bei seiner Forschung fand er heraus, dass sich Wechselspannung besser für die Energieversorgung eignet. Der Vorteil der Wechselspannung besteht darin, dass sich diese mittels Transformatoren leicht auf andere Spannungsniveaus transformieren lässt. Bei höheren elektrischen Spannungen kann die elektrische Energie mit geringeren Verlusten transportiert werden. Bei Beginn der Elektrifizierung New Yorks durch Edison im Jahr 1880 mit Gleichspannung war der Transformator allerdings noch nicht erfunden. Edisons erstes Kraftwerk bestand aus Dampfmaschinendynamos in Gleichspannungstechnik mit je 27 t Gewicht und zirka 100 kW Leistung, ausreichend für zirka 1100 Glühlampen.[1] Dieses Kraftwerk konnte durch Zu- und Abschalten von Dynamos einfach gesteuert werden; die Steuerung eines in Wechselspannungstechnik ausgelegten Kraftwerks ist komplexer und war damals nicht erforscht. Es gab auch bei der geringen Leistung der Dynamos zunächst keinen Grund, diese Leistung weit zu transportieren. Ein wesentlicher Nachteil in der Entstehungszeit war jedoch, dass die Spannung von 110 V für Glühlampen besser geeignet war als zum Beispiel für Motoren. Separate Dynamos und Elektroleitungen waren für Kunden erforderlich, die höhere oder geringere Spannungen benötigten, während bei Energieversorgung in Wechselspannungstechnik nach Erfindung des Transformators nur eine Versorgungsleitung und eine Transformation beim Endabnehmer ein Vorteil war. Unter Berufung auf ihre Urheberrechte haben Hersteller damals häufig das Benutzungrecht verkaufter Glühlampen auf lizenzierte Stromnetze beschränkt. Hotels und Büros mit eigenen Dynamos wurden erfolgreich mit gerichtlichen Verfügungen auf Unterlassung der weiteren Nutzung ihrer Glühlampen belegt. Die Glühlampenhersteller sicherten sich so auch den Markt der elektrotechnischen Infrastruktur und behinderten freien Wettbewerb und Innovation. Diese Auswirkungen des Patentrechts wurden in Zeitungen der damaligen Zeit kritisch kommentiert.[2] Westinghouse konnte seinen Kunden keine komplette Lösung inklusive Stromversorgung anbieten, da er keine Patentrechte für die Produktion von Glühlampen besaß. Auch die Vermarktung von Wechselstrommotoren war durch die entstehende Energieinfrastruktur behindert. Edison sah durch George Westinghouses Ideen den Wert seiner Patente und die marktbeherrschende Stellung seiner Unternehmen gefährdet. Er zeigte Westinghouse an und versuchte den Menschen durch gewagte Experimente, bei denen er Tiere unter Zuhilfenahme von Wechselspannung tötete, zu beweisen, dass Wechselspannung gefährlicher sei als Gleichspannung. Gleichzeitig zu diesem Streit wollte man in den USA das Hinrichtungssystem verbessern; das Töten durch Erhängen sollte durch den Elektrischen Stuhl ersetzt werden. Ein Unternehmen Edisons bekam den Regierungsauftrag zur Entwicklung. Der bei Edison tätige Ingenieur Harold P. Brown setzte dazu das Wechselspannungssystem des Konkurrenten Westinghouse ein, um dieses als gefährlich zu diskreditieren. Zum Spott über Westinghouse wurde versucht, die Redensart to be westinghoused einzuführen. Westinghouse fühlte sich durch die Experimente zutiefst beleidigt, da er nicht wollte, dass jemand durch seine Forschung zu Schaden käme. Westinghouse versuchte angeblich eine Streitbeilegung. Edison soll jedoch nie auf ein Schreiben von ihm geantwortet haben. Das Schlüsselprodukt der Elektrifizierung waren Glühlampen, die Patentrechte lagen bei Edison. Kohlenfadenlampen waren nahezu die alleinigen Verbraucher elektrischer Energie in Hotels, Büros und Privathaushalten. Edison konnte über dieses Schlüsselprodukt die elektrische Infrastruktur kontrollieren, deswegen war Westinghouse an einer Einigung und einer Firmenfusion gelegen. Der Streit wurde durch den Kauf der United States Electric Lighting Co. durch Westinghouse im Jahr 1888 verschärft, da die Edison Electric Light Co. gegen dieses Unternehmen seit 1885 einen Patentprozess um die Glühlampenpatente führte, den sie in allen Gerichtsinstanzen gewann, der aber erst 1892 zum Abschluss kam. Im schwebenden Verfahren musste die Edison Electric Light Co. die Verletzung ihrer Patente hinnehmen. Edison fühlte sich durch Prozessverschleppungsstrategien und durch den Sachverhalt, dass Tesla Teile seiner Leistungen als Angestellter von ihm in Menlo Park erarbeitet hatte, von Westinghouse betrogen.

Edison.und.der.elektrische.Stuhl.-Saug3r
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 30 April '09 von , in Menschen, Technik. Tags: , , , , .

Nach oben