Serienjunkies.org

Allein im All? Die zweite Erde – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Tasel

Die Dokumentation „Die zweite Erde“ konstruiert anhand wissenschaftlicher Fakten und mit herausragenden Animationen, wie das Leben auf einer zweiten Erde aussehen könnte.
Gibt es eine zweite Erde? Auf der Suche nach erdähnlichen Planeten sind Wissenschaftler fündig geworden. 20 Lichtjahre von der Erde entfernt, in der Milchstraße, befindet sich der Planet Gliese 581c. Untersuchungen zeigen, dass es dort Wasser und somit Leben geben könnte. Die BBC-Exklusivreportage „Die zweite Erde“ geht der Frage nach, ob es noch andere Welten gibt, die der unseren ähnlich sein könnten und begleitet Forscher auf ihrer Suche nach Leben außerhalb unseres Sonnensystems.
Die Entdeckung von Gliese 381c bedeutet für die Wissenschaft eine Sensation. Zum ersten Mal hat man einen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt, der unserer Erde überhaupt annähernd ähnlich ist. Seine Existenz stärkt die Vermutung, dass es eine Vielzahl erdähnlicher Planeten geben könnte. Zu weiteren Forschungszwecken baut man derzeit an riesigen Teleskopen, die die Suche im Weltall verbessern und neue Aufschlüsse darüber geben sollen, wie einzigartig der Planet Erde wirklich ist.
Im Fall von Gliese 381c sind einige entscheidende Unterschiede zur Erde allerdings schon bekannt. Der Planet ist doppelt so groß und etwa fünfmal schwerer als die Erde. Er hat eine zweimal stärkere Schwerkraft und rotiert nicht um seine eigene Achse. Was für die Erde die Sonne ist, ist ein roter Zwergstern für den Planeten Gliese 381c. Durch die Beschaffenheit des Zwergstern leuchtet der Himmel auf der zweiten Erde vermutlich permanent rot.
Noch sind sich Wissenschaftler, wie Frank Drake vom SETI Institut, uneinig, ob die Bedingungen auf Gliese 381c wirklich lebensfreundlich sind. Schätzungen zufolge liegen die Temperaturen dort zwischen 0 und 40 Grad Celsius. Eine wichtigere Rolle als die Temperatur spielt bei der Entstehung von Leben jedoch die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre. Und um die zu erforschen fehlen bislang die technischen Möglichkeiten. Zukünftig wird die Wissenschaft dazu nähere Angaben machen können: im Jahr 2020 soll eine Flotte von Raumschiffen auf Forschungs-Odyssee in den Weltraum geschickt werden.

Allein im All? – Die zweite Erde
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 28 September '09, in Astronomie, Luft- & Raumfahrt. Tags: , , , , , , .

Nach oben