Serienjunkies.org

Operationsgebiet DDR: Spione aus dem Westen – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

22. März 1984: Ein Mercedes der französischen Militärmission in der DDR nähert sich auf Umwegen der NVA-Kaserne ‘Otto Brosowski’ in Halle. Kurz vor dem Haupttor der Kaserne merkt der Fahrer Phillippe Mariotti, dass ihnen ein Militär-LKW folgt. Mariotti beschleunigt – plötzlich kommt aus einer rechts einmündenden Straße ein weiterer LKW und prallt frontal mit dem französischen Fahrzeug zusammen. Der Unfall war kein Zufall, sondern geplant: Die Aufgabe der LKW-Besatzung war es, die Fahrt von Phillippe Mariotti zu verhindern – auch um den Preis eines tödlichen Unfalls. Phillippe Mariotti ist sofort tot, sein Beifahrer, Offizier Staub, überlebt schwer verletzt. Beide waren stationiert in Potsdam bei den alliierten Militärmissionen, die seit Kriegsende hinter dem Eisernen Vorhang für eine reibungslose Kommunikation zwischen den Westalliierten und den Vertretern der Sowjetunion sorgen sollten. Doch die Missionen hatten in den Zeiten des Kalten Krieges einen wichtigeren, geheimen Auftrag. Amerikaner, Briten und Franzosen hatten damit tief im Feindesland eine Handvoll ihrer besten Männer im Einsatz, deren einzige Aufgabe die militärische Aufklärung war. Wenn diese Männer heute von ihrer damaligen ‘Arbeit’ erzählen, erfährt man Geschichten von neuen Waffensystemen, Verfolgungsjagden, modernen Spionagetechniken, von Verrat und Tod. Obwohl die Militärmissionen einen legalen Status hatten – die DDR durfte offiziell nichts gegen ihre Aktivitäten unternehmen – versuchte die Nationale Volksarmee alles, diese zu stören und zu verhindern. Dabei wurde auch der Tod alliierter Soldaten in Kauf genommen. Die Geschichte der Missionen ist eine bis heute nicht erzählte Geschichte des Kalten Krieges. Im ständigen Katz- und Mausspiel zwischen den Missionen und den Diensten der DDR starben Mitglieder der westlichen Militärs bei mysteriösen Unfällen – öffentlich ist davon nichts geworden. Geschwiegen haben beide Seiten bis heute. Für die Dokumentation werden erstmals Veteranen von ihren Einsätzen in der DDR berichten. Bisher unveröffentlichtes Bildmaterial von der gefährlichen Arbeit hinter dem Eisernen Vorhang verspricht ein spannendes Stück Zeitgeschichte.

Operationsgebiet DDR – Spione aus dem Westen
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 Oktober '09, in DDR. Tags: , , .

Nach oben