Serienjunkies.org

Der Untergang Österreichs – dTV – Xvid

Cover

Das Finale zum Untergang Österreichs vollzog sich am Telefon. Von Berlin aus steuerte „Telefonregisseur“ Hermann Göring am 11. März 1938 einen Putsch, der das Land bereits nationalsozialistisch macht, bevor noch ein einziger Soldat der deutschen Wehrmacht die Grenze überschreitet. Der telefonisch eingeleitete Untergang macht den Wiener Rechtsanwalt Arthur Seyss-Inquart kurzzeitig zum Bundeskanzler. Der katholisch-akademische Salon-Nazi wird spätestens ab 1937 zu jener Zentralfigur, um die Hitler seine Strategie der braunen Unterminierung des Landes baut. Gleichzeitig aber ist Seyss-Inquart für Bundeskanzler Kurt Schuschnigg jener Mann, dem er zutraut, gerade diese Aushöhlung des Staates zu verhindern. Die Dokumentation von Andreas Novak setzt sich mit diesem Widerspruch und den Gründen für Schuschniggs fatalem Irrglauben auseinander. Sie verschränkt die Ereignisse um den Anschluss mit der bisher wenig beleuchteten Rolle Seyss-Inquarts und dessen Aufstieg zur Elite der österreichischen Anschlussbewegung.

Dauer: 50:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Der.Untergang.Oesterreichs.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 März '14, in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg.

Nach oben