Serienjunkies.org

Die Kinder von Etzelsdorf – dTV – Xvid

Cover

In Linz an der Donau verkündete Adolf Hitler 1938 den „Anschluss Österreichs“ ans Deutsche Reich. Die aufstrebende Industrie der Stadt beschäftigte während des Nationalsozialismus Tausende von Zwangsarbeiterinnen. Die Situation der weiblichen Zwangsarbeiter in den Hermann Göring Werken Linz galt als Zone des Schweigens. Nach der Niederlage in Stalingrad verlangten die Nationalsozialisten von den Ostarbeiterinnen eine Steigerung der Produktivität. Weil Schwangerschaften die Einsatzfähigkeit der Frauen einschränkten, wurden zunehmend Abtreibungen bis in dem 7. Monat durchgeführt. Die Frauen waren Übungsprojekte – Widerstand auch von Ärzteseite gab es kaum. Neugeborene wurden den Müttern weggenommen und in „fremdvölkischen Säuglingsheimen“ untergebracht, in denen grauenvolle Zustände herrschten.

Dauer: 30:00 | Größe: 250 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

Die.Kinder.von.Etzelsdorf.GERMAN.DOKU.dTV.Xvid-821
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 Dezember '13, in Geschichte/Politik, Zweiter Weltkrieg. Tags: , .

Nach oben