Serienjunkies.org

Heller als tausend Sonnen: die Geschichte der Atombombe – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 02:45:00 | Größe: 1600 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

1945 warfen zwei amerikanische Flugzeuge Atombomben über den Städten Hiroschima und Nagasaki ab und zwangen so die Japaner zur bedingungslosen Kapitulation. Unter dem Oberbefehl von General Douglas McArthur wird das besiegte Land von alliierten Truppen besetzt. Berichte über die Auswirkungen der Bomben unterlagen ab dem 12. September 1945 der Pressezensur, seit dem 12. Dezember war das Filmen und Fotografieren in Hiroschima und Nagasaki strengstens verboten, illegale Aufnahmen wurden beschlagnahmt. Anfang Januar 1946 reiste ein Team mit neuartigen Farbfilmkameras im Auftrag der US Strategic Bombing Survey in den Süden Japans, um dort die Auswirkungen des Bombenkrieges auf Zelluloid festzuhalten. Sie hatten den Auftrag, die Schäden in Hiroschima und Nagasaki, aber auch in anderen, von B29-Bomberstaffeln verwüsteten Städten zu dokumentieren. SPIEGEL TV-Autor Michael Kloft hat die einzigartigen Filmdokumente aus dem Nationalarchiv in Washington ausgewertet und montiert: Im Mittelpunkt stehen die Aufnahmen aus den vollkommen verwüsteten Städten Hiroschima und Nagasaki, Bilder der totalen Zerstörung, aufgenommen mit buchhalterischer Akribie. Selbst die überlebenden Opfer erscheinen als Studienmaterial für die Wirkung der Bombe. Die Amerikaner testeten ihre Massenvernichtungswaffe im Kalten Krieg weiter. Tiere und sogar die eigenen Soldaten dienten als Versuchsobjekte. Makabere Experimente, die von einem eigens engagierten Filmteam aus den Traumfabriken Hollywood dokumentiert wurden.

Heller.als.tausend.Sonnen.-.die.Geschichte.der.Atombombe.GERMAN.DOKU.FS.dTV.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 August '11, in Geschichte/Politik. Tags: .

Nach oben