Serienjunkies.org

Leila Shahid: Ein Hoffnung für Palästina – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: HB

In Beirut, Ramallah, Jerusalem und Europa setzt sich Leila Shahid mit der Unterstützung befreundeter Europa-Abgeordneter und israelischer Aktivisten unermüdlich dafür ein, die Grundlagen für einen gerechten Frieden zu schaffen. Über zehn Jahre war Leila Shahid palästinensische Generaldelegierte in Frankreich, seit 2005 bekleidet sie diesen Posten bei der Europäischen Union. Für Michèle Collerys Dokumentation erklärte sich Leila Shahid erstmals zu einem Filmporträt bereit. Den Ausgangspunkt bildet das Buch „Jerusalem Memories“ von Leila Shahids kürzlich verstorbener Mutter, das diese im Alter von 80 Jahren schrieb. Sie berichtet darin vor allem von den historischen Wurzeln der Familie. So erfährt man zum Beispiel, dass Leilas Shahids Großvater Bürgermeister von Jerusalem war, und ihr Vater, von Beruf Arzt, nach Beirut ins Exil vertrieben wurde. Dort wuchs Leila Shahid mit den Legenden um das verlassene Ackerland und die einst palästinensischen Städte und Dörfer auf. Weitere wichtige Etappen im politischen Leben und Kampf von Leila Shahid waren der Sechstagekrieg von 1967, der Jom-Kippur-Krieg von 1973, die Belagerung Beiruts und das Massaker in den südlibanesischen Flüchtlingslagern Sabra und Schatila im Jahr 1982. Eine bedeutende Rolle in ihrem Engagement spielt das kulturelle Leben: Seit jeher ist sie mit Künstlern, Schriftstellern und Dichtern befreundet, unterhält Kontakt zu Elias Khoury, Mahmud Darwish, Jean Genet und Jean-Luc Godard. So gelang es ihr 2008, inmitten der politischen Wüste, in der sich die zwischen Fatah und Hamas zerrissenen Palästinenser befanden, in Belgien die Ausstellung „Masarat“ (Wege) zu organisieren. In einer Zeit, da die Bilder vom aktuellen Geschehen viele blind machen und leidenschaftliche Reaktionen entfachen, zeigt die Dokumentation am Porträt dieser engagierten Frau die Hintergründe der Geschichte dieses Landes, in dem den Menschen das Zusammenleben so schwer fällt.

Leila.Shahid.Eine.Hoffnung.fuer.Palaestina.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 26 Juli '10, in Biografien, Geschichte/Politik, Naher Osten. Tags: , , , , , .

Nach oben