Serienjunkies.org

Moskau, Mythen, Mauerfall: Wie der Kreml mit der deutschen Einheit rang – dTV – h264

Cover

Die Dokumentation beschreibt die Rolle der sowjetischen Führung am Zustandekommen der Wiedervereinigung, zeigt das Ringen und die atemberaubenden Positionswechsel des Kreml. Es war offensichtlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, doch die Mikrophone übertrugen es: “Eigentlich müssten wir uns jetzt besaufen”, sagte Helmut Kohl zu Hans-Dietrich Genscher am 10. Februar 1990 leise in Moskau vor dem Beginn der Ergebnispressekonferenz nach Verhandlungen mit der Führung der Sowjetunion. Der Schlüssel zur Wiedervereinigung lag in Moskau. Gorbatschow übergab ihn den Deutschen drei Monate nach dem Mauerfall — widerstrebend zwar, aber unwiderruflich. Der Film zeigt mit Blick auf die Deutschlandpolitik auch die vielen Widersprüche und die Sprunghaftigkeit des damaligen Präsidenten der Sowjetunion. Innenpolitisch war Gorbatschow seit 1990 mehr ein Getriebener denn ein Gestalter — feilschte regelrecht um die Milliardenzahlungen aus Deutschland.

Dauer: 01:30:00 | Größe: 1000 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Moskau.Mythen.Mauerfall.-.Wie.der.Kreml.mit.der.Deutschen.Einheit.rang.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 9 Juni '14, in DDR, Geschichte/Politik.

Nach oben