Serienjunkies.org

Sperrmuell – DVDRip – Xvid

Cover

Im Frühsommer ‘89 porträtiert Helke Misselwitz junge Musiker einer Band, die ihre Musik auf weggeworfenen Gegenständen produzieren. Sie nennen sich „Sperrmuell“ und trommeln ihren Unmut heraus, vier Jungs, aufgewachsen in den Neubausilos Ost-Berlins. Unverblümt wird hier ein Bild der DDR-Jugend gezeigt, welches in keiner Weise dem offiziellen Bild entsprochen hätte. Das Filmteam konzentriert sich in der Beobachtung auf den jungen Enrico und seine Mutter Erika: Als die Mutter in den Westen heiratet, entscheidet sich der Sohn für Ostberlin, verabschiedet sich von ihr am Grenzübergang. Schon wenig später werden die Karten neu gemischt: Während die Berliner Geschehnisse vor dem Mauerfall vom Filmteam quasi live eingefangen werden können, besteht Enrico auch nach dem „Mauerfall“ auf seiner kulturellen Identität. Die „Sperrmuell“-Musiker wollen Bürger in ihrem eigenen Staat bleiben und sehen der nahenden Wiedervereinigung mit Skepsis entgegen. Politische und menschliche Befindlichkeiten vor und nach der Wende allgemein und die Einstellung eines jungen Menschen zu Musik, Politik, Familie und die Relevanz der großen Veränderungen im Umbruch der DDR im Besonderen werden deutlich.

Dauer: 01:10:00 | Größe: 1000 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Igelbauer

Sperrmuell.GERMAN.DVDRip.Xvid
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 7 Juni '14, in DDR, Geschichte/Politik, Menschen, Musik. Tags: , , .

Nach oben