Serienjunkies.org

The Fog of War (Deutsch) – dTV – h264

Cover

„Darf eine Nation 100.000 Japaner in einer einzigen Nacht umbringen, um den Krieg zu gewinnen? Und wäre es umgekehrt moralisch vertretbar gewesen, 100.000 japanischen Zivilisten den Flammentod zu ersparen, dafür aber Hunderttausende von Amerikanern bei einem militärischen Einfall in Japan zu verlieren? Curtis LeMay sagte, wir wären alle als Kriegsverbrecher vor Gericht gestellt worden, wenn wir den Krieg verloren hätten. Ich glaube, er hatte recht. Er hat sich wie ein Kriegsverbrecher verhalten – genau wie ich auch. Warum ist ein und dieselbe Handlung unmoralisch, wenn ich verliere, und moralisch vertretbar, wenn ich gewinne?“ Diese erschütternden Sätze des ehemaligen amerikanischen Verteidigungsministers Robert S. McNamara drücken den Zwiespalt aus, in dem sich ein kriegführendes Land befindet. So liefert „The Fog of War“ vor dem Hintergrund der andauernden amerikanischen Präsenz im Irak wichtige Aufschlüsse darüber, wie die US-Regierung Militäreinsätze rechtfertigt: Die ethischen und strategischen Beweggründe für einen Krieg haben sich ganz offensichtlich über die Jahre nicht wesentlich verändert. Errol Morris‘ Dokumentarfilm zeichnet das Porträt eines Mannes aus einfachen Verhältnissen, der in Wirtschaft und Politik Karriere machte und die Zeit als Minister unter den Präsidenten John F. Kennedy und Lyndon B. Johnson an der Spitze des Pentagons als die schönste und spannendste Zeit seines Lebens betrachtet. Er erzählt als Insider der Macht, wie Politik läuft und gemacht wird. Mit großem Witz und wunderbarer Formulierungskunst.

Dauer: 01:45:00 | Größe: 890 MB | Sprache: Englisch & deutsche Untertitel | Format: h264 | Uploader: HB

The.Fog.of.War.GERMAN.SUBBED.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 31 August '14, in Geschichte/Politik, Menschen.

Nach oben