Serienjunkies.org

Donna Summer: Hot Stuff – 720p HDTV – h264

Cover

Sie war die unangefochtene Disco-Queen: Donna Summer dominierte die Charts in den 70er Jahren mit Hits wie ‚Love To Love You Baby‘, ‚I Feel Love‘, ‚Hot Stuff‘ und ‚Bad Girls‘. Im Mai 2012 starb Donna Summer überraschend. Das Porträt erinnert an eine der schillerndsten Ikonen der Popgeschichte.Mit Hits wie „Love To Love You Baby“, „I Feel Love“, „Hot Stuff“ und „Bad Girls“ war Donna Summer unbestritten die Disco-Queen der 70er und frühen 80er Jahre. Ihre künstlerischen Erbinnen reichen von Kyle Minogue über Madonna bis hin zu Beyoncé. Mit 19 Jahren reißt Donna Summer von Zuhause aus und bewirbt sich in New York für das Musical „Hair“. Sie wird allerdings abgelehnt. Durch eine Freundin lernt sie den für Europa zuständigen „Hair“-Produzenten kennen. Im Mai 1968 kommt sie nach München und hat nach „Hair“ weitere Musical-Erfolge in ganz Europa. 1972 heiratet sie den Österreicher Helmuth Sommer. Donna ändert ihren Namen in Summer. Gleich ihr erster, von Giorgio Moroder produzierte Hit 1975 wird ein internationaler Skandal: In „Love To Love You Baby“ stöhnt sie sich 17 Minuten lang hocherotisch zu Disco-Musik durch den Song. Ein Skandal – wirft man dem Stück doch unterschwellige Pornografie vor. In den USA werden ihre Platten zum Teil von selbst ernannten Sittenwächtern öffentlich verbrannt. Summer wird zur Sex-Göttin, mehrere Sender verbannen das Stück aus ihrem Programm. Es folgen weitere Hits wie „I Feel Love“, „No More Tears“, „On the Radio“ und „Last Dance“, der oscarprämierte Titelsong aus dem Musikfilm „Thank God It’s Friday“. Mit fünf Grammys, drei aufeinanderfolgenden Nummer-eins-Platin-Alben und mehr als 130 Millionen verkauften Platten wird Summer zum Weltstar. Doch der Ruhm hat seinen Preis: Auf dem Zenit ihres Erfolgs versucht Summer, sich das Leben zu nehmen. Der Karrieredruck, das Auseinanderbrechen ihrer Ehe und eine darauffolgende traumatische Beziehung haben sie in tiefe Depressionen gestürzt. Mehr als 30 Jahre ist Summer dann mit ihrem zweiten Mann, dem Sänger und Songschreiber Bruce Sudano, verheiratet. Einen ersten erfolgreichen Comeback-Versuch startet sie in den 90er Jahren, einen weiteren 2009 mit 60 Jahren. Im Mai 2012 stirbt die 63-jährige Sängerin an den Folgen von Krebs. Der Weltstar hat das geheim gehalten und bis zuletzt an einem neuen Album gearbeitet.

Dauer: 55:00 | Größe: 945 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: liebeskraft

Donna.Summer.-.Hot.Stuff.GERMAN.DOKU.WS.AC3.720p.HDTV.x264
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 August '13, in Biografien, Menschen, Musik. Tags: , .

Nach oben