Serienjunkies.org

Smoke on the water: Die Geschichte des Montreux Jazz Festival – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 60:00 | Größe: 537 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: sunspots

Das Montreux Jazz Festival – das Lebenswerk von Claude Nobs. 1967 vom gelernten Koch in seiner Heimatstadt Montreux am Genfer See ins Leben gerufen, ist es heute das berühmteste Musikfestival der Welt. Jedes Jahr bevölkern etwa eine Viertel Million Musikbegeisterte das sonst verschlafene Schweizer Städtchen. Von Ella Fitzgerald, Miles Davis, Queen über Deep Purple, B.B. King, Herbert Grönemeyer bis hin zu Prince und Santana – fast alle Größen der internationalen Musikszene haben Montreux in den vergangenen 42 Jahren die Ehre erwiesen. Claude Nobs ist mehr als ein Festivalleiter. Er ist Förderer junger Talente und besitzt eines der weltweit umfangreichsten Filmarchive mit tausenden Stunden Konzertmitschnitte der Künstler und ihrer Auftritte in Montreux. Vom Garten seines Chalets hoch über Montreux aus genießt Nobs den atemberaubenden Blick über den Genfer See. Hier oben empfängt er während des Festivals seine Stars, kocht und plaudert mit Ihnen. Nobs wird in den kommenden Jahren das Festival an einen Nachfolger übergeben. Sein Lebenspartner wird die Marke „Montreux Jazz Festival“ weiterführen.

Smoke on the water Claude Nobs und das Jazzfestival in Montreux
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 20 September '09, in Menschen, Musik. Tags: , , , , , , , , , .

Nach oben