Serienjunkies.org

Thank you for the Music: 40 Jahre ABBA – SATRip/720p/1080p – Xvid/h264

Cover

Die Band hat der Welt unzählige Hits geschenkt: ‘Dancing Queen’, ‘Mamma Mia’, ‘The Winner Takes it All’ und natürlich ‘Waterloo’, die Hymne, mit der sie 1974 den Eurovision Song Contest gewannen. Menschen aus dem direkten Umfeld, wie die ehemalige Visagistin Ingmarie Halling, erzählen, wie sie die Band erlebt haben, wie Björn und Agnetha sich trennten. Der Kostümbildner Owe Sandström, der den ABBA-Style entwickelte, zeigt Outfits, die er für die Band angefertigt hat. Als ABBA in ‘DISCO’, der wichtigsten deutschen Musiksendung der 1970er, erstmals auftreten, war Moderator Ilja Richter skeptisch: ‘Wie wollen die mit diesem Namen Platten verkaufen?’ Auch der ehemalige ABBA-Gitarrist Mats Ronnander stand der Band anfangs kritisch gegenüber: ‘Ehrlich? Ich habe ihre Musik gehasst. Das war Müll.’ Selbst nachdem sie beim Eurovision Song Contest triumphieren, hat die Band mit ihrem kommerziellen Sound ein Imageproblem – in Schweden formiert sich sogar eine Bewegung gegen sie. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen der vierköpfigen Band. So sagt Anni-Frid Lyngstad, Spitzname Frida, rückblickend auf ihre Anfänge als Solo-Sängerin: ‘Ich war nicht sonderlich erfolgreich. Ich musste hart für den Erfolg kämpfen.’ Für den Erfolg trifft sie eine schwerwiegende Entscheidung. Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen wird darüber berichtet, wie Anni-Frid für die Band im Alter von 24 Jahren ihren ersten Ehemann und ihre Kinder verliess. Eine Geschichte, die bis heute weitestgehend unerzählt blieb. Bandmitglied Björn Ulvaeus berichtet von den dramatischen Momenten, die das Ende ABBAs einleiteten. Denn Agnetha wollte auf dem Höhepunkt der Band für ihre Kinder eine Weltkarriere aufgeben. Der Musiker erinnert sich: ‘Sie wollte nicht mehr auf Tournee gehen, nicht mehr reisen. Ich sagte ihr, wir werden das ein Leben lang bereuen. Aber Frauen ticken da anders.’ Der Musiker Peter Maffay, selbst ein Star der 1970er Jahre, ist noch heute fest davon überzeugt: ‘ABBA ist ein Konzept gewesen. Die Kompositionen, die Umsetzung, die Optik, die Vermarktung. ABBA waren sehr, sehr kommerziell.’ Und mit dieser Meinung steht er nicht allein. Denn keine Band jener Zeit bewies solch einen Geschäftssinn wie die vier Schweden. Angetrieben von ihrem Manager Stig Andersson investierten ABBA, was kaum einer weiss, Millionen in Galerien und Tonstudios, in Sportartikelhersteller und Immobilienfirmen. Sie planten den Gang an die Börse. Das schwedische Steuersystem der 70er Jahre war gnadenlos. 85% der Einnahmen hätten ABBA an den Staat zahlen müssen. Mit jeder Investition verringerten sie ihre Steuerlast, verloren aber auch an Glaubwürdigkeit. Erstmals im deutschen Fernsehen zeigt die Dokumentation Interviews aus jener Zeit, in der sich ABBA mit dem Vorwurf konfrontiert sah, nichts als gierig zu sein. Den einzigen wirklichen Flop ihrer Karriere landeten ABBA, als sie 55.000 Tonnen Rohöl kauften und mangels Erfahrung mit dem Ölgeschäft darauf sitzen blieben. ‘Wir haben drei Millionen Pfund Sterling verloren’, gab Björn Ulvaeus später zähneknirschend zu. Was von ABBA übrig blieb, lagert heute streng bewacht hinter einer Stahltür in einem Gebäude, das man von aussen nicht filmen, dessen Lage man nicht nennen darf. Die Erinnerungsstücke von Benny, Björn, Agnetha und Anni-Frid – 550 goldene Schallplatten, Kostüme, Gitarren, Privates. All das soll mal in einem ABBA-Museum ausgestellt werden. ‘Wir haben immer noch keinen Eröffnungstermin’, erklärt die Leiterin, die zum ersten Mal ein Kamerateam in die heiligen Hallen führt. Noch heute verkaufen ABBA täglich weltweit 3.000 CDs. Ihre Popularität ist ungebrochen und so gibt es immer Spekulationen, ob ABBA noch einmal gemeinsam auftreten. Wie gross die Chancen mittlerweile sind, dieser Frage geht die Dokumentation ebenfalls nach.

Dauer: 03:26:39 | Größe: 2100 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: fBi

Spiegel.TV.Reportage.Thank.you.for.the.Music.40.Jahre.ABBA.GERMAN.DOKU.WS.SatRip.XViD-fBi
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 03:26:39 | Größe: 5800 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: fBi

Thank.You.for.the.Music.-.40.Jahre.ABBA.GERMAN.DOKU.WS.720p.HDTV.x264-MiSFiTS
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 03:26:39 | Größe: 11300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: fBi

Thank.You.for.the.Music.-.40.Jahre.ABBA.GERMAN.DOKU.WS.1080p.HDTV.x264-MiSFiTS
Download: hier | cloudzer.net
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 Juni '12, in Musik.

Nach oben