Serienjunkies.org

Tasmanien: Vom Teufel und der Hölle auf Erden – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 15:00 | Größe: 175 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: mike234

Der australische Inselstaat Tasmanien ist für die einen „Sträflingsinsel“, für die anderen das „Paradies am Ende der Welt“. Eine Reise von Europa an die Südostspitze Australiens ist eine Geduldsprobe, die auch heute noch nicht in einem Tag zu bewältigen ist. Die ersten weißen Siedler, die vor rund 200 Jahren nach Australien aufbrachen, waren monatelang unterwegs. Ihr Vorhaben war gefährlich, aber Landgeschenke lockten, und die Fruchtbarkeit des Bodens wurde gerühmt. Ein englischer Landpfarrer und Amateurgeologe verkündete, „dass der verlorene Garten Eden auf Tasmanien gelegen“ habe. Tausende haben dort schließlich ihr persönliches Paradies gesucht und es sich geschaffen, oft ohne Rücksicht auf die Natur. Erst in den 1970er Jahren, nachdem es längst keine reinblütigen Aborigines mehr gab, die Hälfte aller Säugetierarten in Australien ausgerottet und die meisten alten Eukalyptuswälder abgeholzt waren, hat ein Umdenken eingesetzt. 1972 wurde in der tasmanischen Hauptstadt Hobart sogar die erste Grüne Partei der Welt gegründet. Jetzt versuchen die Tasmanier, das vom Paradies zu retten, was noch übrig ist: die letzten Quadratkilometer saubere, unberührte Natur. Noch ist es nicht zu spät.

Tasmanien.Vom.Teufel.und.der.Hoelle.auf.Erden.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GDA
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 6 Februar '10, in Australien. Tags: , , , .

Nach oben