Serienjunkies.org

Kreml, Knast und Korruption: Russlands gelenkte Justiz – aTV – DivX

Cover

Dauer: 43:36 | Größe: 355 MB | Sprache: Deutsch | Format: DivX | Uploader: Kristek

Das rostige Gefängnistor öffnet sich, ein Kastenwagen bringt zehn neue Häftlinge in die Frauen-Strafkolonie in Oriol. ‚Wieder zehn‘, stöhnt Lagerchef Juri. 850 Plätze hat sein Gefängnis, aber 1.800 Frauen sitzen jetzt hier, viele von ihnen wegen schwerer Gewaltverbrechen. Sein Gefängnis ist so überfüllt wie die meisten in Russland. Fast eine Million Menschen sind hinter Gittern, jeder vierte Russe hat schon mal gesessen – und das Justizsystem sorgt für stetigen Nachschub. Selbst für kleine Diebstähle gibt es im Wiederholungsfall Haftstrafen von mehreren Jahren. Schlafen im Schichtbetrieb, Griesbrei und hartes Brot in muffigen Zellen – vor allem in den Untersuchungsgefängnissen sind die Zustände abenteuerlich. Die Hälfte der Häftlinge sind krank, haben Aids, Tbc, Syphilis, Krätze. Schläge und Folter, um Geständnisse zu beschleunigen, sind laut internationaler Beobachter keine Seltenheit – genauso wie die Komplizenschaft von Miliz, Staatsanwälten und Richtern. 380.000 Angestellte leben vom russischen Vollzugs-Moloch und halten ihn am Leben. Kleine Schmiergelder für die Wärter, große Dollarpakete zum Freikauf von Gangstern an Richter, das korrupte System erhält sich seine Pfründe. Reformen sollen das nun ändern: Es gibt eine neue Strafprozessordnung, die Allmacht der Staatsanwälte wurde beschnitten, Haftzeiten verkürzt – Präsident Putin hat versprochen, aus Russland einen modernen Rechtsstaat zu machen. Am Ende seiner ersten Amtsperiode sehen wir nach, was daraus geworden ist.

Kreml,Knast und Korruption – Russlands gelenkte Justiz
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 28 Juli '09, in Russland. Tags: , , .

Nach oben