Serienjunkies.org

Leone Ginzburg: oder die Macht des Wortes – Webrip – SD/720p

Cover

1933 gründete Leone Ginzburg zusammen mit Giulio Einaudi und Cesare Pavese das Verlagshaus Einaudi. Mit seinem literarischen Schaffen, das jeden sprachlichen Akt zur politischen Aussage werden ließ, erhob Ginzburg die Kultur zum Bollwerk gegen den Faschismus. So wurde auch der Verlag zum Mittelpunkt demokratischen Wirkens, zum geistigen Nährboden für neue Formen des Widerstands. Ende der 20er Jahre fand in Turin eine Gruppe junger Menschen zusammen. Sie trafen sich zunächst im Gymnasium und später an der Universität. Ihr Mentor und Professor Augusto Monti brachte ihnen bedeutsame Werke der klassischen und zeitgenössischen italienischen Literatur nahe und schärfte so ihr politisches Bewusstsein. Leone Ginzburg nahm aufgrund seines hohen moralischen, intellektuellen und politischen Ansehens eine Sonderstellung ein und wurde bald schon zum Kopf der Gruppe. Seinen unbeugsamen Antifaschismus sollte er später mit dem Leben bezahlen: In seinem kurzen, geradlinigen und kompromisslosen Leben profilierte sich Leone Ginzburg als hochkarätiger Intellektueller.

Dauer: 01:10:00 | Größe: 430 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Leone.Ginzburg.-.oder.die.Macht.des.Wortes.GERMAN.DOKU.Webrip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:10:00 | Größe: 1300 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Leone.Ginzburg.-.oder.die.Macht.des.Wortes.GERMAN.DOKU.720p.WebHD.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 8 September '17, in Biografien, Moderne.

Nach oben