Serienjunkies.org

Rene Goscinny: Der Autor von Asterix und Co – HDTV – SD/720p

Cover

Der Werdegang des französischen Comicautors René Goscinny war gelebte Vermischung der Kulturen und Ausdruck für die hohe Bedeutung, die dieser Künstler der Produktion und Verbreitung einer anspruchsvollen Populärkultur beimaß. Goscinny hinterließ ein ausgesprochen umfangreiches Werk: „Asterix“, „Lucky Luke“, „Isnogud“, „Der kleine Nick“ und andere mehr. Der am 5. November 1977 verstorbene René Goscinny hinterließ ein umfangreiches Werk: „Asterix“, „Lucky Luke“, „Isnogud“, „Der kleine Nick“, mehrere Filme, eine TV-Serie sowie zahlreiche Ausdrücke, die in die Umgangssprache eingegangen sind. Doch nicht nur seine Kunst, auch der Werdegang Goscinnys kann als gelebte Vermischung der Kulturen verstanden werden. Goscinny wuchs in Argentinien auf, wo er das französische College in Buenos Aires besuchte, und lebte ab 1945 für sieben Jahre in New York. Dort lernte er das Comiczeichnen mit Harvey Kurtzman und dem Team des künftigen „MAD Magazine“, das ab 1952 den amerikanischen Comic revolutionieren und dem amerikanischen Humor eine völlig neue Ausrichtung geben sollte. 1950 ging Goscinny nach Europa, wo er zunächst als Zeichner und später als Comicszenarist arbeitete. 1959 gründete er mit Albert Uderzo und Jean-Michel Charlier das Wochenmagazin „Pilote“, in dessen erster Nummer Asterix auftrat. Sowohl beim sehr angelsächsischen Humor von „Pilote“ als auch in Goscinnys Szenarien ist der Einfluss von „MAD“ offensichtlich. Wie Kurtzman in den Vereinigten Staaten revolutionierte René Goscinny in Europa das Comic.

Dauer: 50:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Rene.Goscinny.-.Der.Autor.von.Asterix.und.Co.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 50:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gr00ve

Rene.Goscinny.-.Der.Autor.von.Asterix.und.Co.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-EPiS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 11 Oktober '17, in Biografien, Literatur.

Nach oben