Serienjunkies.org

Die Morde von Cheshire – HDTV – h264

Cover

Ob die Komplizen nur einen Raub geplant hatten, oder von vornherein morden wollten, bleibt unklar: Am 22. Juli 2007 folgt der vielfach vorbestrafte Kriminelle Joshua Komisarjevsky der 48-jährigen Jennifer Hawke-Petit und ihrer 11-jährigen Tochter Michaela zu deren Haus. Stunden später bricht er mit seinem Komplizen Hayes dort ein. Sie schlagen und fesseln den Familienvater William Petit, binden Mutter und beide Töchter an deren Betten fest. Am Morgen fährt Hayes mit Fr. Petit zur Bank, um sie 15.000 Dollar abheben zu lassen. Es gelingt ihr, eine Bankangestellte zu alarmieren, die die Polizei ruft. In der Zwischenzeit missbraucht Komisarjevsky die gefesselte Michaela. Zurück von der Bank vergewaltigt und tötet Hayes die Mutter. Dann verschütten die Männer im Haus Benzin. Die Mädchen sterben gefesselt in den Flammen, nur Mr. Petit gelingt es, trotz seiner schweren Verletzungen zu fliehen. Er überlebt das Verbrechen als einziger. Der beeindruckende HBO-Dokumentarfilm der emmyprämierten Regisseurin Kate Davis spürt dem Schock nach, den dieses schier unvorstellbare Verbrechen in der Stadt und bald im ganzen Land auslöste. Dabei versucht sie nicht nur, ein differenzierteres Bild der bald zu „Monstern“ erklärten Täter zu zeichnen. Ausführlich kommen auch Eltern und Schwester der getöteten Mutter zu Wort, die schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. So hatten alarmierte Beamte das Haus offenbar bereits seit 30 Minuten umstellt, griffen aber nicht ein, während die Täter Mrs. Petit noch vergewaltigten, töteten und den für die Mädchen tödlichen Brand legten. Auch die Rolle des schwer traumatisierten, überlebenden Vaters wird beleuchtet, der sich offen für die Todesstrafe für die Täter einsetzte. Als auch die Staatsanwaltschaft die Tötung der Verbrecher beantragt, ist die Folge ein langwieriger, schmerzhafter Gerichtsprozess, in dem alle entsetzlichen Details der Mordnacht noch einmal öffentlich ausgebreitet werden. Der HBO-Film „Die Morde von Cheshire“ hält sich mit eigenen Wertungen zurück. So wird das Ausmaß der Verwüstungen sichtbar, die das unfassbare Verbrechen und der Umgang mit ihm anrichtete – bei den Angehörigen wie im Leben der ganzen Stadt.

Dauer: 01:50:00 | Größe: 1.100 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011

Die.Morde.von.Cheshire.GERMAN.DOKU.HDTVRip.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 01:50:00 | Größe: 2400 MB | Sprache: Deutsch & Englisch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011

Die.Morde.von.Cheshire.GERMAN.DL.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 20 Januar '14, in Kriminalität, Menschen.

Nach oben