Serienjunkies.org

Europas Heimkehr: Eine Reise in den Libanon – dTV – Xvid

Cover

Nachkommen von Kadmos und Europa Michael Kleeberg: „Um den eurozentrischen oder postkolonialen Blick auf den Libanon zu vermeiden, habe ich für meinen Film die Blickrichtung umgekehrt und mich dafür des alten Mythos von der Entführung Europas bedient“. Die Geschichte von uns Europäern, so Kleeberg, beginnt am Strand von Tyrus, heute Sur, im Libanon gelegen. Dort war die Wiege der Zivilisation, dort wurde unser Alphabet geboren. Und der Mythos Europa. Der Sage nach lockte Zeus Europa, die Tochter des Königs Agenor von Tyrus, mit sich hinaus aufs Meer. Der erzürnte König befahl seinem Sohn Kadmos, Europas Bruder, nach ihr zu suchen. Wohin aber wurde Europa entführt? Kleeberg: „Nun, nach Europa doch, denke ich mir“. Natürlich sind sowohl Europa wie auch Kadmos zurückgekommen ins Land ihrer Vorfahren. Im Laufe von Tausenden von Jahren, so Kleeberg, sind Europa und Kadmos, sind Europäer und Libanesen sogar unzählige Male nach Europa und wieder zurück gereist. Daher sucht Kleeberg auf seiner Filmreise, die eine Fortsetzung seiner früheren Besuche und Entdeckungen nunmehr mit den Mitteln der Bilder ist, Menschen auf, die Nachkommen von Europa und Kadmos sind, Menschen, deren Leben und Arbeit im Spannungsfeld Orient-Okzident steht und die die Brücke schlagen zwischen Kontinenten und Kulturen.

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Europas.Heimkehr.Eine.Reise.in.den.Libanon.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 19 Januar '12, in Gesellschaft. Tags: , .