Serienjunkies.org

Münchner Originale – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Münchner Originale findet man immer seltener. Aus der Reihe tanzen, unangepasst sein, komisch sein – das traut man sich heute offenbar weniger als früher. Am Karlstor findet man vier Steinbüsten von legendären Münchner Originalen wie dem Kutschermeister Xaver Krenkl, der im Englischen Garten das Gespann von König Ludwig I. überholte, mit dem längst berühmt gewordenen Ausspruch „Wer ko, der ko.“ Oder vom Finessensepperl, einem Liebesbriefboten, an den sich heute kaum noch jemand erinnert. Dabei wurde sein Motto „Nix gwiss woas ma ned“ zu einem vielzitierten Sprichwort. Um 1900 tummelten sich viele liebenswerte Spinner und Sonderlinge in München, die aus allen Bevölkerungsschichten kamen. Als „Dintenliesl“, „Tauben-Mutterl“, „Schwedenfresser“ oder „narrischer Maxl“ sind auch kleine Leute stadtbekannt geworden, doch ohne Denkmal hat man sie nach ihrem Tod schnell vergessen. In der Münchner Kabarett- und Kleinkunstszene findet sich noch heute so manche originelle Persönlichkeit. Aber welche „kleinen Leute“ haben noch den Mut, anders zu sein? Viele sind es nicht – aber immerhin ein paar: Ein leidenschaftlicher Schuster, ein quirliger Obstverkäufer, ein außergewöhnlicher Pfarrer, eine extravagante Jodlerin – sie könnten in München Spuren hinterlassen.

Muenchner.Originale.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 12 April '11, in Gesellschaft.

Nach oben