Serienjunkies.org

The Education of Mohammad Hussein – HDTV – SD/720p

Cover

Justin Bieber, Facebook und American Football – das Leben des zehnjährigen Mohammad (Bild) und der 16-jährigen Aisha aus Detroit dreht sich um dieselben Dinge wie das jedes anderen gewöhnlichen amerikanischen Jugendlichen. Mit einem Unterschied: Sie sind Muslime. Diskriminierung, Einschüchterung und Gewalt gehören zu ihren täglichen Erfahrungen. „Manche Menschen hier mögen keine Muslime“, sagt Mohammad, während er durch die Straßen des heruntergekommenen Stadtteils Hamtramck streift. „Sie sagen, wir sind schmutzig und wir sind Terroristen.“ Manche Kinder müssen ihre öffentlichen Schulen verlassen, weil sie täglich angegriffen werden. In der muslimischen Schule von Nadir Ahmad sind sie unter sich. „Seit 9/11 werden die Kinder sogar auf ihrem Weg zur Moschee belästigt“, sagt Ahmad. „Es herrscht große Angst unter den Jugendlichen.“ Hassprediger wie Pastor Terry Jones schüren indes die islamophoben Ängste unter christlichen Amerikanern: Zu seinen Forderungen gehören ein generelles Einwanderungsverbot für Muslime und die Überwachung aller Moscheen in Amerika. Als Jones ausgerechnet im Detroiter Vorort Dearborn, der Heimat der größten muslimischen Gemeinde in den USA, eine Rede hält, kochen die Emotionen von Muslimen und Islamgegnern über. Mit ruhiger und detailgenauer Beobachtung geben Heidi Ewing und Rachel Grady einen seltenen dokumentarischen Einblick in das Leben muslimischer Einwanderer in den USA. Für ihr Porträt eines muslimischen Viertels im Post-9/11-Amerika wählten sie eine ungewöhnliche Perspektive: die eines Kindes. Damit geraten die in den Focus, die unschuldig am Konflikt zwischen Islamgegnern und ihrer eigenen Religionsgemeinschaft leiden und eine Welt ohne Terrorismusangst und Diskriminierung nie kennengelernt haben. Ewing und Grady lassen das naive Bewusstsein der Kinder nüchtern auf die radikalen Gedanken von islamkritischen Predigern treffen, die auch vor öffentlichen Koran-Verbrennungen nicht zurückschrecken, und zeigen, wie verhärtet die Fronten sind. Doch die Filmemacherinnen sehen auch einen Funken Hoffnung – symbolisiert im konfessionsübergreifenden Gottesdienst am Ende der Dokumentation, in dem Christen, Juden und Muslime, Afroamerikaner, Weiße und Araber gemeinsam ihre Liebe zu Gott feiern.

Dauer: 36:00 | Größe: 380 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011

The.Education.of.Mohammad.Hussein.GERMAN.DOKU.WS.HDTVRip.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Dauer: 36:00 | Größe: 1200 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Unknown2011

The.Education.of.Mohammad.Hussein.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-TVP
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 Mai '14, in Gesellschaft.

Nach oben