Serienjunkies.org

Julia Franck – SATRip – Xvid

Cover

Dauer: 43:06 | Größe: 500 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Diego3

Julia Franck zählt zu den bekanntesten Autorinnen der jungen deutschen Literatur. „Die Mittagsfrau“, ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2007, wurde allein in Deutschland über 750.000 Mal verkauft und in 34 Sprachen übersetzt. Was bringt eine Frau dazu, im Sommer 1945 ihren einzigen Sohn auf einem Bahnhof auszusetzen? Mit dieser unbegreiflichen Frage beginnt Julia Francks Roman „Die Mittagsfrau“ – eine Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit basiert: Der Vater von Julia Franck wurde als siebenjähriges Kind von seiner Mutter verlassen. Auch in ihren anderen Büchern verbindet die Autorin Details der eigenen Biografie mit fiktionalen Elementen. Ihr Roman „Lagerfeuer“ handelt vom Leben im Notaufnahmelager Marienfelde, wo Julia Franck als junges Mädchen in den ersten neun Monaten nach ihrer Ausreise aus der DDR lebte. Den Durchbruch im Literaturbetrieb erzielte sie im Jahr 2000 mit dem Erzählband „Bauchlandung“, in dem sie unter anderem die ersten Begegnungen mit ihrem in West-Berlin lebenden Vater beschreibt. 2005 erhielt Julia Franck dann eines der begehrten Stipendien an der Villa Massimo in Rom, der bedeutendsten deutschen Einrichtung zur Förderung jüngerer Künstlerinnen und Künstler im Ausland. Ein halbes Jahr lang hat die Filmemacherin Julia Franck begleitet, zurück nach Rom, zum Notaufnahmelager Marienfelde und nach Stettin, wo ihre Großmutter und ihr Vater bis Kriegsende lebten. Die Schriftstellerin erzählt von der Arbeit und den Schwierigkeiten des Schreibens, vom Wahrnehmen und Verarbeiten sinnlicher Eindrücke, von der Macht und Ohnmacht der Worte, von Erfolg und Einsamkeit. Auch ihre Schriftstellerkollegen Daniel Kehlmann und Ingo Schulze kommen zu Wort, ebenso wie der Literaturkritiker Denis Scheck.

Julia Franck
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 12 Dezember '09, in Menschen. Tags: .

Nach oben