Serienjunkies.org

Kein lustiges Zigeunerleben – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 29:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Kristek

Wenn man an Ungarn und die dort lebenden Roma denkt, kommen gemeinhin Vorstellungen hoch von feuriger Musik, glutäugigen Schönheiten, schwerem Wein und scharfen Gerichten. Doch von Integration und gleichberechtigter Anerkennung der Roma wollen viele Ungarn nichts wissen. Um das zu ändern wurde vor fünfzehn Jahren ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen. Es handelt sich um das Gandhi-Gymnasium in Pécs – eine höhere Schule hauptsächlich für Kinder aus den bitterarmen Roma-Dörfern Südungarns. Das Gandhi-Gymnasium bietet Kindern dieser ungarischen Minderheit erstmals die Möglichkeit, eine für sie konzipierte höhere Schule zu besuchen und dabei in einem speziellen Lehrplan auch die eigene Sprache, Geschichte und Kultur zu studieren. Die Schule soll, so der Gründer, der Roma-Intellektuelle und Gandhi-Bewunderer Janos Bogdan, ein Ausgangspunkt dafür sein, dass die ungarischen Roma allmählich in die Gesellschaft integriert werden und nicht, wie seit Jahrhunderten, am Rande existieren. Das ist umso nötiger, als in jüngster Zeit gewalttätige Ausschreitungen gegen diese Volksgruppe zunehmen. Die Auftritte der rechtsradikalen „Ungarischen Garde“ mit ihren paramilitärisch organisierten Aufmärschen und Gewaltattacken in Roma-Dörfern werden immer dreister. Zwar ist die „Garda Magyar“ offiziell verboten, doch agiert sie ungeniert und geduldet über das ganze Land.

Roma in Ungarn
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 14 Juli '09, in Länder, Menschen. Tags: , , , .

Nach oben