Serienjunkies.org

Lenz und die Brandstifter: Spurensuche mit der Kriminalpolizei – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 27:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

Brandermittler Ignaz Lenz wird stutzig: Im ausgebrannten Dachstock eines denkmalgeschützten Hauses, mitten in der Altstadt von Frauenfeld, entdeckt der Kriminalpolizist ein angesengtes Bett. Auf diesem liegen verbrannte Kleider, Schuhe und Haushaltgegenstände. Die weiteren Ermittlungen belegen eindeutig, dass jemand die Gegenstände absichtlich angezündet hat. Diese Knacknuss können der Chef der Brandermittlung Ignaz Lenz und sein Team durch akribische Spurensuche lösen. Kurz danach der nächste Fall, diesmal in Sirnach: Ein Wohnhaus steht in Flammen. 17 Stunden lang bekämpfen rund hundert Feuerwehrleute das Feuer. Ein Hausbewohner hat zuvor den Brand entdeckt und die Dorffeuerwehr alarmiert, bei der er Mitglied ist. Nachdem der Brand gelöscht ist, untersucht Ignaz Lenz das Brandobjekt. Schnell einmal stellt er fest, dass der Brandherd im untersten Stockwerk liegt, also dort, wo auch der besagte Feuerwehrmann wohnt. Die weitere Spurensuche bringt Ungeheuerliches zu Tage, das selbst die abgebrühten Ermittler erstaunt. Reporter Hanspeter Bäni hat die Brandermittler aus dem Kanton Thurgau, wo es fast täglich brennt und jedes fünfte Feuer vorsätzlich gelegt wird, während vier Monaten begleitet. Er war in allen Phasen der Ermittlungen dabei, sowohl auf dem Brandplatz als auch bei den einzelnen Befragungen und Einvernahmen. Herausgekommen ist ein Film, der tief in menschliche Abgründe blicken lässt.

Lenz.und.die.Brandstifter.Spurensuche.mit.der.Kriminalpolizei.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 16 September '11, in Kriminalität. Tags: , , .

Nach oben