Serienjunkies.org

Lockerbie Revisited – dTV – h264

Cover

Bis heute bleibt der Lockerbie-Fall der größte terroristische Anschlag in Europa. Bei den umfangreichen Aufklärungsarbeiten vernehmen FBI und die schottische Polizei 15.000 Menschen weltweit. 18.000 Beweisgegenstände werden gesammelt. Im Jahr 2000 findet in Holland der Lockerbie-Prozess statt, ein eigenes sehr teures Gerichtsgebäude wird gebaut, darin ein Gefängnis und ein Medienzentrum. Vor Gericht stehen zwei Libyer. Einer, Abdel Basset Ali al-Megrahi, wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Der andere wird freigelassen. Libyen bezahlt 2,7 Milliarden Dollar an die Familien der Opfer, zehn Millionen Dollar für jeden Tod. All dies geschieht aufgrund eines Beweisstückes. Der Fall ist ein Verwirrspiel. Am 27. April 2009 wird in Schottland ein Berufungsverfahren eröffnet, da eine unabhängige Kommission im Lockerbie-Fall einen Justizirrtum vermutet. Das Berufungsverfahren wird auf ein Jahr angelegt, doch der auf lebenslang verurteilte libysche Gefangene Abdel Basset Ali al-Megrahi hat angeblich Prostatakrebs im Endstadium und wird aus humanen Gründen begnadigt. Er verstarb nach den Dreharbeiten am 20. Mai 2012. Er hatte immer seine Unschuld beteuert. Bei seiner investigativen Recherche spricht Gideon Levy mit den Untersuchungsleitern des Lockerbie-Falles und findet heraus, dass mit dem Hauptbeweisstück einiges schief gelaufen ist.

Dauer: 45:00 | Größe: 335 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Lockerbie.Revisited.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 5 September '13, in Kriminalität.

Nach oben