Serienjunkies.org

Todesfalle Internet: Im Chat mit dem Mörder – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: snowie

Kriminalfälle übers Internet sind ein neues Phänomen, mit dem sich die Ermittlungsbehörden bundesweit befassen müssen. Laut einer ZDF-Studie sind fast 50 Millionen Deutsche über 14 Jahren „online“. Freunde finden, chatten, Flirten und Verlieben – für die große Mehrheit gehört die Kontaktsuche im Netz längst zum Alltag. Man trifft sich virtuell in sozialen Netzwerken wie Facebook oder StudiVZ, in Chats, in denen Wildfremde per Tastatur miteinander „plaudern“, sich Fotos oder „Küsse“ zusenden, oder auch in gebührenpflichtigen Communities, in denen bevorzugt Verabredungen zum (realen) Sex stattfinden. Begeistert, arglos und ungehemmt enthüllen die Netz-Werker ihre intimsten Geheimnisse in der globalen Öffentlichkeit. Über Gefahren machen sich die wenigsten Gedanken. Die Partnersuche im Netz geht einher mit einem Drang zur Selbstentblößung, der in der Geschichte ohne Beispiel ist. In den Texten werden geheime Wünsche artikuliert, Fotos von Sauforgien oder Nacktbilder ins Netz gestellt, die kaum jemand in den eigenen vier Wänden herumzeigen würde. Chatrooms und soziale Netzwerke erlauben tiefe Einblicke in die Träume und Obsessionen der bundesdeutschen Gesellschaft – für die sich Jäger und Sammler aller Art und Neigung interessieren. Auch wenn nicht jeder Online-Flirt gleich tödlich endet, gibt es doch oft schmerzliche Erfahrungen. In einem Chat-Forum lernte Ingrid P. einen Mann kennen, der sie später monatelang als Stalker verfolgte. Ihr Fazit: „Ich würde nie wieder einen Partner über das Internet suchen.“ „Todesfalle Internet – im Chat mit dem Mörder“ beleuchtet die Gefahren des Internets.

Todesfalle.Internet.-.im.Chat.mit.dem.Moerder.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-PRiMiGENiUS
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 4 Mai '11, in Kriminalität. Tags: , , , .

Nach oben