Serienjunkies.org

Lise Meitner: Die Mutter der Atombombe – HDTVRip – h264

Cover

Als Meitner 1878 in Wien als Tochter eines jüdischen Rechtsanwalts zur Welt kommt, ist für Mädchen der Besuch höherer Schulen oder gar Universitäten nicht vorgesehen. Also bereitet sie sich im Selbststudium auf die Matura vor, schafft diese und promoviert 1906 als zweite Frau in Österreich an einer Universität. Später geht sie nach Berlin, arbeitet mit Max Planck und lernt Otto Hahn, ihren Forschungspartner für die nächsten 30 Jahre, kennen. 1926 wird sie schließlich außerordentliche Professorin für theoretische Physik, doch 1933 entziehen die Nazis der Jüdin Meitner die Lehrerlaubnis. Vom größten Triumph ihrer Karriere, der ersten erfolgreichen Kernspaltung, erfährt sie 1938 von ihrem Forschungspartner Otto Hahn. Auch wenn Meitner die Kernspaltung selbst nicht durchführte, war es ihr Verdienst, die Beobachtungen Hahns unter der Zuhilfenahme von Einsteins Relativitätstheorie nachvollziehbar und damit nutzbar zu machen.

Dauer: 45:00 | Größe: 290 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: esra

Lise.Meitner.-.Die.Mutter.der.Atombombe.DOKU.HDTV.x264-FTS
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 8 November '14, in Biografien, Menschen.

Nach oben