Serienjunkies.org

Nackte Tatsachen: Woher kommt das Schamgefühl – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sid

NACKTE TATSACHEN ist eine aufschlussreiche und unterhaltsame Dokumentation über die Entstehung und den Umgang mit der menschlichen Nacktheit. Acht sich fremde Kandidaten verbringen ein Wochenende gemeinsam in einem Haus – und das größtenteils nackt. Im Dienst der Wissenschaft versuchen sie ihre Scham zu überwinden, ziehen sich aus und fassen die anderen Teilnehmer sogar an. Können sie ihre eigenen Grenzen und gesellschaftliche Tabus überschreiten? Warum sind wir Menschen nackt und haben kein Fell? Woher kommt das Schamgefühl, wenn wir uns nackt vor anderen zeigen? In dieser BBC Exklusiv-Dokumentation treten acht Freiwillige an, um diese Fragen durch wissenschaftliche Versuche zu beantworten. Auch die Psychologie und Evolutionstheorie liefern erstaunliche Erkenntnisse zur menschlichen Haarlosigkeit. Doch für die Freiwilligen heißt es vor allem, dass sie bis zum Äußersten gehen: sie müssen ihr eigenes Schamgefühl überwinden und alle Hüllen fallenlassen… Einer der Freiwilligen zieht sich vor einem Spiegel aus. Was er nicht weiß: hinter dem Spiegel sitzt ein anderer Teilnehmer des Experiments und beobachtet ihn. Wer von beiden fühlt sich dabei unwohl und empfindet emotionalen Stress? Das ist der erste Test, den die Teilnehmer von NACKTE TATSACHEN an diesem Wochenende durchlaufen müssen, um herauszufinden, welches Verhältnis die Menschen zu ihrem nackten Körper haben. Es gibt viele Theorien, warum die Menschen ihr Fell verloren haben: Charles Darwin glaubte, unsere Vorfahren fanden glatte Haut attraktiver und so starben haarige Menschen im Laufe der Evolution aus. Andere Erkenntnisse verweisen auf das Schwitzen der Menschen als Hauptgrund für den Verlust des Fellkleides: Schweiß kühlt die Haut viel wirkungsvoller als Fell und eine effektive Kühlung sorgte für ein verstärktes Hirnwachstum unserer Vorfahren. Doch mit dem Verlust eines Großteils der Körperbehaarung trat auch eine Veränderung der menschlichen Denkweise ein: das Schamgefühl in Verbindung mit Nacktheit entstand und die Menschen zogen sich Kleidung an. Hatte das Verhüllen des Körpers auch einen evolutionären Vorteil für unsere Vorfahren? Heute dient die Kleidung nicht nur dazu, unseren Körper vor der Witterung zu schützen. Kleidung bietet vielmehr die Möglichkeit, unsere Identität zum Ausdruck zu bringen. Auch deshalb fühlen sich die meisten Menschen ohne ihre Kleidung unwohl.

BBC.Exklusiv.Nackte.Tatsachen.Woher.kommt.das.Schamgefuehl.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 10 Mai '09, in Menschen. Tags: , , , .

Nach oben