Serienjunkies.org

Wir Kruppianer – dTV – h264

Cover

Viele Arbeiter trugen den Namen ihres Betriebes mit großem Stolz. Sie identifizierten sich mit ihm und reichten die Zugehörigkeit an Kinder und Enkel weiter. Die Firma Krupp und die „Kruppianer“ sind vermutlich in NRW das markanteste Beispiel für diese enge Beziehung – sie ist wesentlicher Bestandteil des „Mythos Krupp“. Im Kontext des Jubiläumsjahres zum 200. Jahrestag der Gründung von Krupp stellt die Dokumentation von Carsten Günther Menschen vor, die sich selbst als Kruppianer verstehen und deren Familien zum Teil über Generationen mit Krupp verbunden waren oder noch sind. Sie erinnern sich an die Kindheit in Kruppschen Siedlungen in Essen und in Duisburg-Rheinhausen, die Besuche im Kruppschen Konsum oder die Zahnbehandlung im Krupp-Krankenhaus. Sie erzählen von ihrer Lehre in der unmittelbaren Nachkriegszeit, als viele Betriebsteile noch von Bombenschäden gezeichnet waren, der Ausbildung in den sechziger Jahren, als das Unternehmen wieder weltweit anerkannt war, und vom Arbeitsalltag der siebziger Jahre, als auf einmal auch viele ausländische Arbeiter Kruppianer wurden. Die felsenfeste Sicherheit, den Status des Kruppianers ein Leben lang behalten zu können, wurde 1987 durch die Schließung des Hüttenwerks in Rheinhausen zum ersten Mal nachhaltig erschüttert – auch daran erinnern sich die Zeitzeugen. Und auch wenn heute noch der Krupp-Chor regelmäßige Auftritte in der Villa Hügel hat, wird doch klar, dass in Zeiten der Globalisierung das familiäre Zusammengehörigkeitsgefühl der Kruppianer keinen Platz mehr hat.

Dauer: 45:00 | Größe: 440 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Wir.Kruppianer.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 15 August '13, in Menschen, Wirtschaft. Tags: , , , .

Nach oben