Serienjunkies.org

Algen: Die Alleskoenner – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: wooki

Algen gehören zu den ältesten Lebewesen der Welt. Ohne ihre permanente Sauerstoffproduktion wäre ein Leben auf unserem Planeten nicht möglich. Schon in vergangenen Zeiten wurden die Bestandteile von Algen vielfach genutzt, sei es zum Heizen, zur Jodgewinnung oder in der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Heute erhoffen sich Wissenschaftler von ihnen die Lösung weltweiter Energieprobleme und preisen sie als Lebensmittel der Zukunft. Der Film beleuchtet Geheimnisse und Fähigkeiten des pflanzlichen Alleskönners. Die Wissenschaft steht erst am Anfang der Erforschung der Algen. 40.000 von geschätzten 400.000 Algenarten wurden bislang entdeckt, darunter einzellige und mikroskopisch kleine bis hin zu hundert Meter langen Exemplaren. Ob im Aquarium oder auf Dachziegeln, im Süß- oder Meerwasser, in der Wüste oder im Ewigen Eis, Algen kommen überall vor. Forscher vermuten, dass ihre Überlebensstrategien die Antwort auf etliche Menschheitsprobleme sind und wollen ihren Geheimnissen und Fähigkeiten auf die Spur kommen. In der Bretagne werden die Algen seit Jahrhunderten genutzt. Bereits zu Zeiten Ludwigs XVI. entwickelte sich entlang der Nordküste Frankreichs eine Algenindustrie. Heute konzentriert sich die industrielle Nutzung auf die Alginate, die als Binde- und Geliermittel in der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Sendetermine Das schlechte Image, das Algen haben, scheint durch die so genannten Killeralgen bestätigt: Caulerpa racemosa ist eine tropische Algenart, die mit Schiffen ins Mittelmeer eingeschleppt wurde und die Fauna und Flora vor den Küsten von elf Ländern ernsthaft bedroht. Untersuchungen des Stoffes, der die Caulerpa racemosa unter Wasser so erfolgreich macht, geben der Krebsforschung vielversprechende neue Impulse. Algen sind die wichtigste Grundlage für weiteres Leben, denn sie stehen immer an erster Stelle in den Nahrungsketten. Sie produzieren durch Photosythese permanent Sauerstoff. Und 40 bis 50 Prozent des Kohlenstoffs auf der Erde werden von Algen gebunden, die Erdatmosphäre wäre ohne sie nicht denkbar. Auch in Deutschland beschäftigt sich die Wissenschaft mit den überraschenden Fähigkeiten der Algen. Superlative wie „Lebensmittel der Zukunft“, „Lösung der Energieprobleme der Menschheit“ und „Retter der Meere“ gehen den Forschern schnell über die Lippen. Ob auf einer Sylter Algenfarm, an der Ruhruniversität Bochum, in der Göttinger Sammlung von Algenkulturen oder am Standort des weltweit größten Biophotoreaktors zur Züchtung der grünen Mikroalge Chlorella, die Forschungen und Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen lassen die Algen tatsächlich wie Alleskönner erscheinen. Dokumentation von Claudia Mützelfeldt (2007)

Algen – Die Alleskoenner.dtv.XviD
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 8 Juli '09, in Natur. Tags: , .

Nach oben