Serienjunkies.org

Asteroiden: Angriff aus dem All – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 400 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: nospam007

Das Datum des Weltuntergangs steht bereits fest. Laut Berechnungen internationaler Astronomen wird der Asteroid 1950DA im Jahr 2880 mit der Erde kollidieren. Der Steinbrocken aus dem All hat einen Kilometer Durchmesser und wird beim Einschlag auf die Erde die Sprengkraft von mehreren 100.000 Hiroshima-Bomben entwickeln und einen Großteil unseres Planeten verwüsten. Doch dieses Schicksal droht uns nicht nur in ferner Zukunft – die Todesboten aus dem All können die Erde jederzeit und unerwartet treffen… 1994 konnten die Wissenschaftler zum ersten Mal eine kosmische Katastrophe mitverfolgen, als sie mit dem Hubble-Weltraumteleskop einen Kometeneinschlag auf dem Jupiter beobachteten. Dieses Ereignis mitten in unserem Sonnensystem alarmierte daraufhin auch die NASA. Eine anschließende Studie machte eindeutig klar, dass es nicht darum geht, ob die Erde mit einem Asteroiden kollidieren wird, sondern nur darum, wann dies passieren wird. Über 100.000 Asteroiden mit einem durchschnittlichen Durchmesser von 100 Metern kreisen in unserem Sonnensystem – jeder einzelne davon könnte eine Metropole wie New York dem Erdboden gleich machen. Der berühmte Asteroid, der 1908 in Sibirien einschlug, maß nur 60 Meter im Durchmesser – und detonierte mit der Gewalt von 1.000 Hiroshima-Bomben. Das Risiko ist also größer als befürchtet und die kosmische Bedrohung alles andere als Science Fiction… Seitdem haben die Wissenschaftler zahlreiche Modelle entwickelt, wie man den Angriff aus dem All abwehren kann. Erste Überlegungen, den Asteroiden mit einer Atomrakete zur Explosion zu bringen, schienen das Problem allerdings nur zu multiplizieren. Statt eines massiven Einschlags würde der Asteroid wahrscheinlich in viele kleine Trümmer zerbrechen – und das Ergebnis wäre eine noch gefährlichere kosmische Splitterbombe. Doch entscheidende neue Hinweise darüber, wie man einen herbeirasenden Asteroiden ablenken könnte, kamen am 12. Februar 2001. Die NASA schaffte es damals mit der Near-Shoemaker Sonde, den Asteroiden „Eros“ nicht nur zu umkreisen, sondern auch auf dem Himmelskörper zu landen. Eine Meisterleistung, bei einem Objekt, das mit der zweifachen Geschwindigkeit einer Pistolenkugel durch den Weltraum fliegt. Was im Hollywood-Film „Armageddon“ noch Science Fiction war, wurde hier plötzlich zur Realität. Mit erstaunlichen wissenschaftlichen Ergebnissen… Die BBC EXPLOSIV – Dokumentation ASTEROIDEN – ANGRIFF AUS DEM ALL zeigt erstmals, was passiert, wenn eines Tages ein Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde ist – und mit welchen oft unvorstellbaren Methoden internationale Wissenschaftler die Welt vor dem Einschlag eines solchen Himmelskörpers schützen wollen …

BBC EXPLOSIV – Asteroiden – Angriff aus dem All
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 9 Juli '09, in Natur, Technik. Tags: , , , .

Nach oben