Serienjunkies.org

Matterhorn Magie – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 420 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: liebeskraft

„Matterhorn Magie“ ist eine Reise zu ungewöhnlichen Menschen in einer atemberaubenden Gebirgslandschaft. Der Film dokumentiert das Leben seiner Protagonisten am „Berg der Berge“ im Verlauf der Jahreszeiten. Während für die einen der Berg spirituelle Dimensionen hat, erleben die anderen die schroffe Gebirgsnatur auf eher bodenständige Weise. Sowohl das Abgehobene wie auch das Erdverbundene spielt in diesen Höhen für die Menschen eine Rolle. Warum leben sie hier? Den sehr unterschiedlichen Beweggründen von Bauer Beat, Hüttenwirt Kurt, Lebenskünstlerin Nicole und Bruder Klaus spürt der Film eindrucksvoll nach. In St. Niklaus züchtet Beat die weltweit einzigartige Rinderrasse der Eringer Kampfkühe. Im Frühjahr geht der Schweizer Bauer mit seinen Kühen auf Wettkämpfe. Nur im Zweikampf, Horn gegen Horn, lassen sich die „Führungsqualitäten“ seiner vierbeinigen Damen ermitteln. Ob Dominga, seine stärkste Kuh im Stall, wieder gewinnen wird, ist ungewiss. Die Konkurrenz ist groß, auch die anderen Bauern schicken nur beste Zuchterfolge in den Ring. Im Osten, oberhalb einer spaltenzerklüfteten Gletscherwelt, steht die Hörnli-Hütte. Seit 14 Jahren arbeiten Kurt und seine Frau hier und kümmern sich um Bergsteiger aus aller Welt. Schon um 3.00 Uhr morgens beginnen die Gipfelstürmer mit dem Aufstieg. Dann steht auch Kurt auf und sein 18-Stunden-Tag beginnt. Wecken, Küchendienst, Kochen, Reparaturarbeiten und sogar die Betreuung der alpinen Rettungsstation gehören zu seinen Aufgaben. Bergführer ist er auch, 340 Mal erklomm Kurt das Matterhorn. Bei Sonne zieht es mehr als 100 Bergsteiger am Tag zum Gipfel. Ist das Wetter schlecht, wird es ruhig auf der Hütte. Zeit für Kurt und seine Frau, sich auszuruhen. Einige Kilometer Luftlinie von Kurt entfernt liegt Europas höchst gelegene Seilbahnstation auf dem Kleinen Matterhorn – klein, weil eben „nur“ ein Dreitausender. Genau an der Stelle soll Großes entstehen: „Dream Peak“ – das höchst gelegene Hotel der Welt. Die Holländerin Nicole, eine Aussteigerin, die schon seit Jahren unten im Tal als DJ, Snowboardlehrerin und Schreinerin arbeitet, hat hier oben ihre Finger im Spiel. Bei der Planung dieses Superlativs in überragender Lage geht sie dem berühmten Schweizer Architekten Heinz Julen zur Hand. Bruder Klaus, ein Augustinermönch, lebt auf der italienischen Seite des Matterhorns, kurz unterhalb des berühmtesten Passüberganges der Alpen, dem Großen Sankt Bernhard. Dort arbeitet er als Seelsorger und bewirtschaftet das Pilgerhaus Chateau Verdun. Wenn Gäste rar sind, widmet sich der Mönch der Meditation. Bruder Klaus liebt es, in dieser erhabenen Natur seinen Gottesdienst zu feiern. Und manchmal holt er sein Alphorn heraus und bläst es inmitten der einsamen Bergwelt.

Matterhorn.Magie.GERMAN.DOKU.WS.dTV.Xvid-love
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | freakshare.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 27 Dezember '10, in Menschen, Natur. Tags: , , , , , .

Nach oben