Serienjunkies.org

Verborgene Riesen der Meere: Seeberge im atlantischen Ozean – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 43:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sid

Unter der Oberfläche der Weltmeere befinden sich gigantische Gebirge, deren Gipfel nicht selten mehr als 4.000 Meter erreichen aber dennoch nicht zu sehen sind. In ihrer Umgebung haben sich seltene Tiere und Pflanzen angesiedelt. Diese empfindlichen Ökosysteme sind durch viele Faktoren gefährdet. Die Dokumentation begleitet zwei Expeditionen im Atlantik, die – abhängig von Wind, Wetter und technischer Ausrüstung – dem Geheimnis der Seeberge näher kommen wollen. Auf dem Grund der Tiefsee erheben sich gewaltige Gebirge. Viele dieser Gipfel ragen ueber 4.000 Meter in die Höhe und bleiben trotzdem unter der Wasseroberfläche. Die Seegiganten befinden sich meist an den Rändern der Kontinentalplatten und sind vulkanischen oder tektonischen Ursprungs. 30.000 bis 100.000 solcher Seeberge verteilen sich nach Schätzungen der Wissenschaftler über die Weltmeere. Erforscht ist allerdings erst weniger als ein Prozent dieser verborgenen Riesen. Forscher entdecken in ihrer Nähe immer wieder seltene Fische, Pflanzen und Kleinstlebewesen sowie zahlreiche noch unbekannte Arten. Manche Meerestiere leben isoliert an einem einzelnen Seeberg, andere benutzen die Giganten auf ihrem Weg durch die Ozeane als Rastplatz oder zur Laichablage. Die Berge wirken im Meer wie Hindernisse, an denen sich spezielle Strömungswirbel bilden, die aus der Tiefsee Nährstoffe in obere Regionen transportieren. Wegen dieser Strömungsverhältnisse entsteht an den Seebergen eine besonders farbenprächtige Artenvielfalt. Diese sensiblen Ökosysteme sind durch Hoch- und Tiefseefischerei, Gasbohrungen, Schiffshavarien und Wasserverschmutzung immer mehr gefährdet. Der Filmemacher Alix Franþois Meier hat zwei wissenschaftliche Expeditionen im Atlantik begleitet und die mitunter mühsame Erkundung der Seeberge dokumentiert.

Verborgene.Riesen.der.Meere.GERMAN.DOKU.dTV.XviD-PressTV
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | ul.to

Erstellt am 21 Mai '09, in Natur. Tags: , , , , .

Nach oben