Serienjunkies.org

Von Odessa nach Odessa – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Laut gestikulieren die Fischverkäuferinnen auf dem Großmarkt von Odessa, ein paar Meter weiter werden die ganz großen Millionen-Geschäfte abgewickelt. Odessa, das „Marseille der Ukraine“, ist Ausgangs- und Endpunkt eines zweiteiligen Roadmovies immer entlang der Küstenstraße rund um das Schwarze Meer. Die Ukraine und Russland sind die großen Stationen des ersten Teils. Es ist eine Reise in eine Region im Umbruch. Mit der Unabhängigkeit der ehemaligen sowjetischen Teilrepubliken und dem Aufstreben des „neuen Russland“ rückt der südöstlichste Rand Europas immer mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Dem Filmteam begegnen ethnische Gemeinschaften mit unterschiedlicher Geschichte und Gegenwart: Tataren auf der Halbinsel Krim, Kosaken in der Umgebung von Krasnodar. Die alte Sowjetunion lebt auf im größten Kinderferienlager der Welt, in „Orljonok“. Heute werden dort die Kader des neuen Russland geschult. „Von Odessa nach Odessa“ ist eine Reise zu Menschen am südöstlichsten Rand Europas, zu ihrer reichen Geschichte und ihrer oft überraschenden Gegenwart, eine Begegnung zwischen „christlicher“ und „muslimischer“ Welt.

Von.Odessa.nach.Odessa.Eine.Reise.um.das.schwarze.Meer.-.Von.der.Ukraine.bis.nach.Georgien.German.DOKU.WS.dTV.XViD-AMBASSADOR
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Von.Odessa.nach.Odessa.Eine.Reise.um.das.schwarze.Meer.-.Von.Georgien.bis.in.die.Ukraine.German.DOKU.WS.dTV.XViD-AMBASSADOR
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 28 Juni '11, in Menschen, Natur, Reisen.

Nach oben