Serienjunkies.org

Vulkan des Schreckens: Der Krakatau – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 41:00 | Größe: 425 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Koloth

Mit einem leichten Grollen stieß er monatelang Aschewolken in den Himmel. Die holländischen Kolonialbeamten jedoch ignorierten die deutlichen Anzeichen der bevorstehenden Katastrophe. Mit einem Knall, der noch in über 2000 Kilometer Entfernung die Menschen aus dem Schlaf riss, begann einer der gewaltigsten Vulkanausbrüche der Geschichte. Indonesien gilt als das Land mit den meisten Feuer speienden Bergen. In den letzten 500 Jahren gab es dort mehr als 1000 Eruptionen. Bei den wiederkehrenden Naturkatastrophen fanden bereits Hunderttausende Indonesier den Tod. Einem Ausbruch wie am Krakatau würden heute vermutlich Millionen zum Opfer fallen. Damals starben etwa 40000 Menschen. Am 26. August 1883, gegen 13.00 Uhr, bricht der Vulkan aus und schleudert gewaltige Mengen Magma und Gestein in die Atmosphäre. Gegen 17 Uhr erreichen eine Reihe von Tsunamis die Küsten von Java und Sumatra. Die etwa vierzig Meter hohen Flutwellen spülen mehr als dreihundert Dörfer hinweg und richten kolossale Verwüstungen an. Ein Dampfschiff wird vier Kilometer landeinwärts verfrachtet. Am 27. August vormittags verstummt der Berg. Eine trügerische Ruhe breitet sich aus. Plötzlich – um 10.02 Uhr – fliegt die Insel mit dem 800 Meter hohen Vulkan in die Luft – mit dem lautesten Geräusch, das je registriert wurde. Zwei Drittel der Vulkaninsel versinkt im Meer. Die riesige Eruptionswolke erreicht eine Höhe von ungefähr 80 Kilometern. Die Luftdruckwelle der Explosion umrundet mehrmals den Erdball. Durch die Aschewolken bieten sich weltweit stark gefärbte Sonnenuntergänge. An der Stelle, an der sich einst der Krater des Krakatau befand, wächst ein neuer Vulkan. Anak Krakatau – Kind des Krakatau – durchbrach 1930 die Wasseroberfläche und ragt inzwischen 200 Meter hoch in den Himmel. Bis zum heutigen Tag zeigt sich der feuerspeiende Berg aktiv und ist somit eine ständige Bedrohung für die Menschen in der Region. Der Film rekonstruiert die Ereignisse des Sommers 1883 und liefert wissenschaftliche Erklärungen für die gewaltige Explosion.

Vulkan des Schreckens: Der Krakatau
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz

Erstellt am 20 Januar '11, in Natur. Tags: .

Nach oben