Serienjunkies.org

Wetterpropheten: Das schaut nach Regen aus – SATRip – h264

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: gloomer

Die teuersten und leistungsfähigsten Computer der Welt stehen in den Wetterzentralen und berechnen das Wetter voraus. Die Qualität der Wettervorhersage ist gut und wird von Jahr zu Jahr verbessert. Trotzdem gibt es Menschen, die nicht nur auf den Wetterbericht im Radio hören, sondern ihre eigenen Beobachtungen anstellen und Vorhersagen treffen, die manchmal präziser sind als die amtlichen Verlautbarungen. Es sind zumeist Menschen, deren Existenz vom Wetter abhängt: Senner zum Beispiel, Fischer oder Bauern. Sei es aus eigener Erfahrung oder vom Vater überliefert, sie können aus dem Wolkenbild oder dem Verhalten von Tieren ablesen, ob es zu einem Wetterumschwung kommen wird oder nicht. Sepp Dichtl war 27 Jahre lang Senner auf der Eschenloher Kuhalm. Schon als junger Bursche interessierte ihn das Wetter. Dort oben auf 1700 Metern Höhe ist das Klima rau, Mensch und Tier sind den Naturgewalten ausgeliefert – aber das machte ihm nichts aus. Auf der Alm hatte er viel Zeit das Wetter und seine Vorboten zu studieren. Sepp Dichtl hört auf den Schwarzspecht. Den Vogel hält er für einen guten Wetterpropheten: ‚Immer wenn er unter dem Fliegen lacht, also wenn er ein paar Mal kurz hintereinander pfeift, dann bleibt’s Wetter schön. Wenn er ‚weint‘, wenn sich sein Pfeifen ‚wehleidig‘ anhört, dann schlägt nach drei Tagen das Wetter um.‘ Auch Peter Moser, 60 jähriger Berufsfischer auf der Fraueninsel, legt großes Augenmerk aufs Wetter: ‚In der Fischerei sind wir alle schon sehr abhängig vom Wetter und vom Luftdruck, weil die Fisch‘ reagieren ja drauf.‘ Schon sein Vater hat ihm gesagt: ‚Wenn die Lauben laichen, dann kommt ein Gewitter oder es wird schlecht’s Wetter‘. ‚Da kann man schon drauf gehen‘, versichert Peter Moser, ‚allerdings richtet sich nicht das Wetter nach der Laichzeit, sondern das Laichen nach dem Wetter.‘ Der Fischer beobachtet den Himmel und das Wasser genau. ‚Wenn sich in der ‚Spur‘ hinter dem Boot lange Zeit Blasen halten, dann schlägt’s Wetter um, dann wird’s bald regnen‘, weiß Peter Moser. ‚Und wenn das Wetter schlecht ist und sich bei Windstille große ‚Lacken‘ auf dem Wasser bilden, dann wird die Sonne noch lange auf sich warten lassen.‘

Wetterpropheten – Das schaut nach Regen aus
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 18 Juni '10, in Natur. Tags: , , , .

Nach oben