Serienjunkies.org

Autoput: Der Balkantrip – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 59:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Bender

Die berühmt-berüchtigte Balkanstraße Autoput war im alten Jugoslawien die Gastarbeiter-Route von Zagreb nach Skopje. Damals war der Autoput, auch die „Straße der Brüderlichkeit und Einheit“ genannt, ein verbindendes Symbol. Dann wurde er zur brutalen Kampfzone im Jugoslawienkrieg. Heute ist der Autoput eine Straße für Pioniere, Profiteure, Schmuggler und Menschenhändler. 1.200 Kilometer lang ist die Strecke, die durch vier Länder führt: Slowenien, Kroatien, Serbien und Makedonien. Für den Dokumentarfilm „Autoput“ haben Michael Möller und sein Kamerateam die verrufene Balkanroute vier Wochen lang bereist. Sie machten Halt in einem Restaurant, dessen Eigentümer sich als stolzer Kapitalist der Milosevic-Ära entpuppte, hörten die Geschichten von Kriegsveteranen, die nicht vergessen können, und reisten mit einem der bekanntesten Roma-Blasorchester zu Orten der Nato-Angriffe auf Serbien, bei denen Hunderte von Zivilisten starben.

Autoput.Der.Balkantrip.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-D4U
Download: hier | filesonic.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to
Download: hier | wupload.com

Erstellt am 20 Juli '11, in Reisen.

Nach oben