Serienjunkies.org

Bernstein, Dorsch, Kaschuben: Die polnische Ostseeküste – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 28:30 | Größe: 239 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Kristek

Die Reise beginnt am Frischen Haff, eine vierfache Grenze: die polnisch-russische, zum zweiten auch die Grenze der Nato zu Russland, es ist drittens die Grenze der Europäischen Union zu Russland, und es ist seit neuestem die Außengrenze des Schengen-Gebietes. Sieben Tage und Nächte am Stück sind die Grenzschützer auf ihrem Schiff auf dem Haff, so lange dauert eine Schicht, häufig auch länger, dem polnischen Grenzschutz fehlt das Personal. Weiter geht es zu den Fischern, die im Streit mit der EU sind, weil sie angeblich zu viel Dorsch gefangen haben. Wer am Ostseestrand genau hinschaut, findet immer ein Stückchen Bernstein, das Harz von Millionen Jahre alten Bäumen, von Kiefern und Fichten. Eine kleine Mondlandschaft ist entstanden, der Bernstein liegt unter der Erde und wird mit Druckwasser herausgespült. Es ist eine mühsame Arbeit, doch hier finden sich dann auch die größeren Stücke. Die Reise führt schließlich auch ins Landesinnere, in die Kaschubei, eine liebliche Landschaft mit Bergen und Seen. Hier im Hinterland von Danzig leben die Kaschuben, rund 50.000 Menschen sprechen das kaschubische, eine westslawische Sprache, die von den Polen nur mühsam verstanden wird. Die Kaschubei ist neben Schlesien, die einzige Region Polens, deren Bewohner ein ausgeprägtes Regionalgefühl haben.

Bernstein.Dorsch.Kaschuben.Die.polnische.Ostseekueste.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-WiM
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 13 Dezember '09, in Länder, Reisen. Tags: , , , , .

Nach oben