Serienjunkies.org

Südchile: Leben zwischen Feuer und Eis – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 350 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: Sol

Chile, das war für viele Europäer jahrelang das Land von Pinochet mit den dunklen Seiten seiner Diktatur. Umso mehr überrascht das Land die Reisenden: Chile präsentiert sich heiter, die Menschen sind weltoffen und die Landschaft voller Wunder. Allein der Süden des circa 4.300 Kilometer langen, aber nur rund 200 Kilometer breiten Landes, birgt die unterschiedlichsten Geografien. Allgegenwärtig sind die Anden. Einem mächtigen Buckel gleich durchziehen sie das Land und trennen es von Argentinien. Im sogenannten „Kleinen Süden“ besteht die Gebirgskette überwiegend aus Vulkanen mit eisglänzenden Gipfeln, umgeben von üppigen Wäldern, tosenden Wasserfällen und tiefgrünen Seen. Das fruchtbare Land ist geprägt von einem angenehmen Klima, das einst schon die deutschen Einwanderer zu schätzen wussten, die seit fünf Generationen diesen Landstrich Chiles bevölkern. Die Dokumentation von Christoph Schuster nimmt die Zuschauer mit auf die Insel Chiloé. In weichen Wellenlinien durchziehen immergrüne Hügel das Eiland, als wollten sie den anbrausenden Pazifik nachahmen. Der Dauerregen verlangt den Bewohnern der Insel viel ab. Das Leben hier ist hart und hat den Menschen nie Reichtum gebracht. Dafür haben sie einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn. Und gegen den grauen Himmel kämpfen sie mit ihren bunten Häusern an: Chiloé ist wie eine Bonbonschachtel, die man im Regen liegengelassen hat. Weiter im Süden bilden die Anden eine unüberwindbare Barriere, dahinter befindet sich der „Große Süden“ Chiles, Patagonien. In opulenten Bildern sieht man, wie Gletscher hier ein Labyrinth aus Fjorden und Inseln geschaffen haben. Im Paine-Nationalpark trotzen schroffe Felswände dem fortwährenden Wind und wechseln sich mit Kältesteppen ab. Ein menschenleeres Land, in dessen Weiten man höchstens auf einen Gaucho trifft, der für einen Großgrundbesitzer arbeitet. Allein mit seinen Hunden und seinem Pferd fristet der Cowboy Patagoniens ein genügsames Leben, in dem schon der Genuss von Matetee ein Höhepunkt ist. Und dennoch fühlt der Gaucho sich reich – im Angesicht der gewaltigen Natur Patagoniens.

Suedchile.-.Leben.zwischen.Feuer.und.Eis.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XViD-SiTiN
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 8 April '11, in Reisen, Südamerika.

Nach oben