Serienjunkies.org

Vertrieben und beraubt: Die letzten Christen im Irak – dTV – h264

Cover

Seit es das Christentum gibt, gibt es Christen im Irak. Zehntausende lebten in der Millionenstadt Mossul noch vor kurzem friedlich zusammen mit Muslimen. Doch jetzt wurde eine seit Jahrhunderten währende Tradition zerschlagen. Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) hat sämtliche Christen aus ihrem neuen Herrschaftsgebiet, einem einstigen Kernland der Bibel, vertrieben und ein „Kalifat“ ausgerufen. Die meisten der aus Mossul geflohenen Menschen suchen Schutz im kurdischen Nordirak.

Dauer: 30:00 | Größe: 293 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: HB

Vertrieben.und.beraubt.-.Die.letzten.Christen.im.Irak.GERMAN.DOKU.dTV.x264-821
Download: hier | share-online.biz
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 24 August '14, in Naher Osten, Religion.

Nach oben