Serienjunkies.org

Mission Gold: Die Blutspur der Dopingbetrüger – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 233 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: mike234

„Wir wollen jeden Betrüger überführen“, so heißt das offizielle Bekenntnis der Verantwortlichen der Winterspiele von Vancouver. Das Ergebnis der ZDF-Recherchen lässt am Erfolg dieser Bemühungen aber zweifeln. Der Beitrag verdeutlich die Schwierigkeiten den Betrügern das Handwerk zu legen und zeigt, dass längst schon wieder neuartige Dopingmittel entwickelt werden.
Turin, Olympische Winterspiele 2006: eine Razzia im Quartier der österreichischen Langläufer und Biathleten. Die italienische Polizei findet bei ihrer spektakulären Aktion Hunderte verbotener Substanzen und Utensilien zum Blutdoping. Was die Beamten damals noch nicht ahnen: Die Geschichte wird auch noch die folgenden Winterspiele in Vancouver überschatten.Mehrere hundert Blutbeutel waren zu Dopingzwecken bei Humanplasma eingelagert. Die Firma bestreitet die Blutabnahmen nicht, habe diese aber 2006 nach dem Skandal von Turin eingestellt. Doch wessen Blut war dort gelagert? Welche Sportler wollten sich dopen? Waren auch deutsche Athleten beteiligt, wie es der österreichische NOK-Chef Karl Stoss behauptet? Gab und gibt es noch mehr Dopingnester, die bis heute unerkannt blieben?

Mission.Gold.Die.Blutspur.der.Dopingbetrueger.German.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA
Download: hier | filefactory.com
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 12 Februar '10, in Sport Dokus. Tags: , , , .

Nach oben