Serienjunkies.org

Hongkongs grüne Inseln – HDTVRip – h264

Cover

Dauer: 30:00 | Größe: 410 MB | Sprache: Deutsch | Format: h264 | Uploader: Sol

Hongkong gehört zu den dichtbesiedeltsten Gebieten der Erde, eine pulsierende Glitzerwelt der Wolkenkratzer. Der Hauptinsel vorgelagert findet man Hongkongs grüne Inseln – Erholungsgebiete im südchinesischen Meer. In Hongkongs Südwesten starten ARD-Korrespondentin Christine Adelhardt und ihr Team aus dem Studio Peking im ehemaligen Fischerdörfchen Aberdeen ihre Entdeckungsreise. Der Hafenort ist bekannt für seine Bootsrestaurants. Hier lebt und arbeitet eine alte Dame schon seit ihrer Kindheit auf einem der pittoresken Hausboote. Sie hat den Wandel des Dorfes und das Entstehen der Wolkenkratzer um sie herum miterlebt. Mit über 70 Jahren ist sie lebenslustig und hat noch ein Ziel: endlich einmal an Land zu leben … Nur eine halbe Stunde von Hongkongs Glitzerwelt entfernt liegt Lamma Island – das Sylt Asiens für Hongkongs Reiche. Ruhe, saubere Luft und schöne Strände locken Wochenendurlauber aus der Metropole. Aber Lamma Island ist auch ein Refugium für wohlhabende Aussteiger. Viele Städter sind in den vergangenen Jahren auf die autofreie Insel gezogen. Christine Adelhardt trifft dort einen jungen Designer, der seinen Job an den Nagel gehängt hat und auf Lamma Island eine Öko-Farm betreibt: Kräuter und Gewürze statt Industriedesign. Auf Yin Tim Tsai sind die ursprünglichen Bewohner ausgewandert – aber ohne dass neues Leben auf die Insel zog. Heute ist das winzige Inselchen ein Touristenausflugsziel und chinesische Hochzeitsfotografen nutzen die marode Idylle. Die Traditionellste der Inseln ist Cheung Chau. Das dörfliche China der Fischer und Händler scheint hier wie eh und je zu existieren. Auffällig sind die vielen Holz-Werbetafeln auf der kleinen autofreien Insel. Christine Adelhardt porträtiert den Meister, der sie in Handarbeit herstellt. Reich wird er damit nicht. Aber er kann davon leben und der Insel wird Neonreklame erspart. Letzte Station auf der Reise durchs südchinesische Meer vor Hongkong ist Lantau. Die Insel, die sich rühmt, den größten im Freien sitzenden Bronzebuddha der Welt zu beherbergen. Kaum ein Tourist kommt an dieser Sehenswürdigkeit vorbei. Die wenigsten aber lernen die Zen-Meisterin des buddhistischen Nonnenklosters in der Nachbarschaft kennen. Eine beeindruckende und faszinierende Frau, wie Christine Adelhardt findet. Im Pfahlbaudorf Tai O endet die Reise – ganz klassisch mit einem traumhaften Sonnenuntergang.

Weltreisen-Hongkongs.gruene.Inseln.GERMAN.DOKU.HDTV.h264-sol
Download: hier | rapidshare.com
Download: hier | uploaded.to

Erstellt am 3 März '11, in Städte, Zukunft.

Nach oben