Serienjunkies.org

Vis à vis des Elysée: Blicke hinter die Fassaden von Paris – dTV – Xvid

Cover

Dauer: 45:00 | Größe: 525 MB | Sprache: Deutsch | Format: Xvid | Uploader: wooki

Paris – das ist die ewig schöne, elegante, edel aufpolierte Metropole Frankreichs. Ein Ort, den Millionen Touristen aus aller Welt aufsuchen, um ihn genauso vorzufinden, wie die Postkartenmotive ihn zeigen. Aber die Stadt ist viel mehr, viel bunter, viel widersprüchlicher als ihr Image. „Vis-á-vis des Elysée“ ist eine Reise durch Paris, auf der ganz verschiedene Menschen völlig unterschiedliche Einblicke in das Leben ihrer Stadt gewähren. Ins klassische Paris genauso, wie ins verrückte, anrüchige, triste… Egal ob Frankreichs Präsident Sarkozy Monarchen oder die deutsche Kanzlerin empfängt – er steht immer unter scharfer Beobachtung: Marlyse Schaeffer wohnt seit über 40 Jahren gegenüber des Elysée-Palastes und hat alle Präsidenten seit Charles de Gaulle im Blick. Die Grande Dame hat aus ihrem Wohnzimmerfenster wichtige Momente der französischen Geschichte verfolgt. Sie öffnet uns Ihr „Fenster zum Hof“ des Präsidentenpalastes und gleichzeitig ihr nobles Appartement, das – ganz wie Sie selbst – beispielhaft für die feine Pariser Gesellschaft ist. Die junge Designerin Mattali Crasset lebt in derselben Stadt wie Marlys Schaeffer, aber in einer völlig anderen Welt: Eine umgebaute Druckerei als Heim, Beruf und Familie unter einem Dach: bunt, kreativ und unkonventionell. Ganz anders wieder Familie Baudonnière. Die schickt jeden Morgen ihre sechs Kinder auf eine Eliteschule im feinen 16. Arrondissement von Paris. Strenger Tagesablauf, eine Familienleben voll Organisation, und eine Schule wie vor 100 Jahren… Die Kinder hinter dem Nordbahnhof hingegen treffen sich in einem Käfig unter der Metro, um sich da, mitten im Abgasgestank, beim Basketball austoben zu können. Und dann ist da noch Lea, die junge Tätowiererin aus dem etwas anrüchigen Quartier an der rue Saint-Denis, die sich überlegt, wie sie Klimmt-Gemälde auf die Haut ihrer Kunden zaubern kann. Und schließlich hat ein junges Paar das einmalige Glück, im verrücktesten Hotelzimmer von Paris auf dem Dach eines Kunstmuseums eine Nacht mit spektakulärer Aussicht verbringen zu können… (Ein Film von Michael Strempel)

Vis-á-vis des Elysée – Blicke hinter die Fassaden von Paris
Download: hier | netload.in
Download: hier | rapidshare.com

Erstellt am 12 Juli '09, in Länder, Städte. Tags: , , .

Nach oben